2014 Salzburger Festspiele 2 1
Dr. Erhard Busek, Prof. Dr. Gudrun Krämer, Prof.Dr. Mouhanad Khorchide, Prof. Dr. Ednan Aslan

Das Zentrum für Islamische Theologie Münster bei den Salzburger Festspielen
 

Die Salzburger Festspiele (18.07.2014 - 31.08.2014), die als eines der weltweit bedeutendsten Musik- und Kunst-Festivals bekannt sind, haben mit einem einwöchigen Programm begonnen, das sich der spirituellen Musik widmete. In diesem Jahr wurden Werke der christlichen Musikwelt der Vielfalt islamischer Musiktraditionen gegenübergestellt. Begleitet wurde diese „Ouverture spirituelle“ von wissenschaftlichen Erörterungen und Diskussionen über den interkulturellen und interreligiösen Dialog  zum Thema „Islam verstehen - Herausforderung für Europa“. Prof. Dr. Mouhanad Khorchide hielt in diesem Rahmen einen Vortrag zum Thema „Islam – Wertevorstellungen für Europa?“ und Dr. Milad Karimi zum Thema „Die Dramaturgie der Offenbarung im Islam - Der Koran als Theodramatik“.

Weitere Informationen zum Begleit-Programm der „Ouverture spirituelle“ finden Sie hier.