Raums8 2 1leer

Ende des Sommersemesters 2014

Der Sommer ruft! Am 18.07. geht am Zentrum für Islamische Theologie Münster (ZIT) das Sommersemester zu Ende. Mittlerweile über 400 Studierende und fast 50 Mitarbeiter schauen zurück auf ein erfolgreiches Semester, das ganz im Zeichen von Lehre und Forschung stand.
Gemeinsam islamische Theologie lehren, lernen, erforschen und weiterentwickeln - das ist das erklärte Ziel aller Beteiligten am ZIT. Dazu konnten auch in diesem Semester wieder wertvolle Meilensteine gesetzt werden. Eine große Zahl an Studierenden bereicherte dabei das Lehrprogramm am ZIT, und vom fruchtbaren Austausch profitierten sowohl Lehrende als auch Lernende. Dabei wird in Zukunft auch mehr denn je die internationale Vernetzung im Blickfeld stehen. So werden u. a. mehrere Studierende im Rahmen des Erasmus-Austauschprogramms das nächste Semester im Ausland verbringen.
Auch die verschiedenen Forschungsprojekte konnten vorangetrieben werden. Sowohl im Forschungsprojekt „Historisch kritischer Korankommentar unter Berücksichtigung von Aneignungs-, Transformations- und Abgrenzungsprozessen zwischen Islam und der jüdisch-christlichen Tradition“ als auch bei den Projekten im Bereich „Religiöse Pluralität als Herausforderung für Religionen und Gesellschaften“ und bei den Vertretern des Graduiertenkollegs wurden intensive Forschungen angestellt. Auch der Bereich Koran und Koranexegese wächst weiter.
Es geht nun in die vorlesungsfreie Zeit, und wir freuen uns bereits jetzt auf die Vielzahl neuer Studierender, die den Lehrbetrieb im neuen Semester bereichern werden!
Das ZIT wünscht allen Studierenden eine erholsame vorlesungsfreie Zeit!