Gelebter Islam in Deutschland 
- Delegation von zehn Imamen aus Westafrika besucht das ZIT

Im Rahmen des Besucherprogramms der Bundesregierung organisierte das Goethe-Institut für eine Delegation von 10 Imamen aus Westafrika auf Einladung des Auswärtigen Amtes eine Informationsreise zum Thema „Gelebter Islam in Deutschland“. Eine der Stationen im Rahmen dieses Besucherprogramms war am 6. Dezember 2012 das Zentrum für Islamische Theologie der WWU Münster. Hier wurden die Imame der verschiedenen afrikanischen Länder herzlich empfangen und konnten sich ein Bild über die Etablierung des Faches „Islamischen Theologie“ an der WWU Münster machen. Prof. Dr. Mouhanad Khorchide referierte in diesem Rahmen über Entwicklung und Perspektiven der Islamischen Theologie in Deutschland. Das Zentrum für Islamische Theologie strebt an, sich international zu vernetzen und Kontakte zur islamischen Welt aufzubauen.

Fotos

  • "Gelebter Islam in Deutschland"
  • "Gelebter Islam in Deutschland"
  • "Gelebter Islam in Deutschland"
  • "Gelebter Islam in Deutschland"
  • "Gelebter Islam in Deutschland"
  • "Gelebter Islam in Deutschland"
  • "Gelebter Islam in Deutschland"
  • "Gelebter Islam in Deutschland"
  • "Gelebter Islam in Deutschland"
  • "Gelebter Islam in Deutschland"
  • "Gelebter Islam in Deutschland"