Portraitfoto von Hendrik den Ouden
© ZHL
Dr. Hendrik den Ouden
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Zentrum für Hochschullehre
Raum 144
Fliednerstraße 21
48149 Münster
Deutschland
Tel: +49 251 83-31338
h.denouden@uni-muenster.de
Sprechstunde: nach Vereinbarung

CURRICULUM VITAE

  • 10/2021 - heute: WWU Münster
    • wissenschaftlicher Mitarbeiter im Zentrum für Hochschullehre (ARaZ)
  • 08/2014 - 09/2021: Universität zu Köln
    • Operative Leitung Zentrum für Hochschuldidaktik (Akademischer Rat)
  • 10/2012 - 07/2014: Fachhochschule Düsseldorf
    • Leitung Zentrum für Weiterbildung und Kompetenzentwicklung
  • 11/2008 - 09/2012: Universität zu Köln
    • wissenschaftlicher Mitarbeiter im Zentrum für Hochschuldidaktik
    • wissenschaftlicher Mitarbeiter im Moldellkolleg Bildungswissenschaften (school of education)
    • Lehrkraft für besondere Aufgaben (Lecturer) im Institut für Allgemeine Didaktik und Schulforschung
  • 2009 - 2013: Universität zu Köln
    • Promotion (Dr. phil.); Titel der Dissertation: "Der Kompetenzbereich Innovieren in der neuen Lehrerbildung: Verständnis, Bereitschaft und Entwicklungsmöglichkeiten von Studierenden des Kölner Modellkollegs Bildungswissenschaften“
  • 2004 - 2008: Universität zu Köln
    • Studium Lehramt Sonderpädagogik; Förderschwerpunkte Lernen und geistige Entwicklung; Unterrichtsfächer Deutsch und Mathematik (1.Staatsexamen)

 

 

FORSCHUNGSSCHWERPUNKTE

  • Kompetenzorientiertes Lehren und Prüfen
  • Kooperative Lernformen
  • Verbindung von Forschung und Lehre

PUBLIKATIONEN UND VORTRÄGE

Monographien

  • Den Ouden, H. & Rottlaender, E.-M. (2017): Hochschuldidaktik in der Praxis: Lehrveranstaltungen planen. Opladen: Budrich Verlag.
  • Rohr, D.; den Ouden, H.; Rottlaender, E.-M. (2016): Hochschuldidaktik - im Fokus von Peer Learning und Beratung. Weinheim: Beltz.
  • Den Ouden, H. (2013). Der Kompetenzbereich Innovieren in der neuen Lehrerbildung: Verständnis, Bereitschaft und Entwicklungsmöglichkeiten von Studierenden des Kölner Modellkollegs Bildungswissenschaften. Köln: http://kups.ub.uni-koeln.de/5091.

Herausgeberschaften

  • Den Ouden, H., Frölich-Steffen, S. & Gießmann, U. (2019): Kompetenzorientiert prüfen und bewerten: Didaktische Grundannahmen, rechtliche Rahmenbedingungen und praktische Handlungsempfehlungen. Opladen: Verlag Barbara Budrich.

 

Artikel

  • Frölich-Steffen, S. & den Ouden, H. (2019): Hochschulprüfungen im Fokus - Vom autodidaktischen Abschauen zu didaktisch gereifter Prüfungskompetenz. In: Den Ouden, H., Frölich-Steffen, S. & Gießmann, U. (Hrsg.), Kompetenzorientiert prüfen und bewerten (S.11-27). Opladen: Verlag Barbara Budrich.
  • Rohr, D.; Kricke, M.; den Ouden, H.; Bachtsevanidis, V. (2014): Modelling, Teamteaching, Planspiel & Tutorien - Verzahnung hochschuldidaktischer Aspekte. In: Neues Handbuch Hochschullehre. L3.11. Berlin: Raabe.
  • Rohr, D.; Kricke, M.; den Ouden, H. & Bachtsevanidis, V. (2014). Theorie-Praxis-Verzahung bei der Professionalisierung angehender Lehrkräfte: Portfolioarbeit, Lernteams, Reflecting Team & Supervision im Modellkolleg. In: Neues Handbuch Hochschullehre. L3.10. Berlin: Raabe.
  • Rohr, D.; den Ouden, H. & Zepp, J. (2013). Planspiel als Methode in der Hochschulausbildung. In: Neues Handbuch Hochschullehre. C2.26. Berlin: Raabe.
  • Den Ouden, H., Fußangel, K. & Zepp, J. (2012). Modul Innovieren. In: D. Rohr & H. J. Roth (Hrsg.), Bildungswissenschaften: das Kölner Modell von der Erprobung zur Implementierung (S.42-48). Münster: Waxmann.
  • Bachtsevanidis, V., den Ouden, H., Kricke, M & Rohr, D. (2012). Hochschuldidaktische Aspekte. In: D. Rohr & H. J. Roth (Hrsg.), Bildungswissenschaften: das Kölner Modell von der Erprobung zur Implementierung (S.91-100). Münster: Waxmann.
  • Kempen, D.; den Ouden, H. (2011): Der Peer-Info-Pool (PIP) – Online-Studienberatung von Studierenden für Studierende