Beteiligung am Exzellenzcluster

 
  • Forschungsschwerpunkte

    • Literatur des 20. und 21. Jahrhunderts
    • Literatursoziologie
    • Medien und Medientheorie
    • Literatur und Emotionen
    • Digital Humanities
  • Vita

    Akademische Ausbildung

    seit
    Venia Legendi für Neuere deutsche Literatur
    Promotion im Juni 2008. Dissertation: „The Representation of the Ordinary in the German Modernist Novel”. Hauptgutachter: Russell Berman
    -
    Ph.D.-Programm (German Studies) an der Stanford University
    Magisterarbeit zu Alfred Döblins „Berlin Alexanderplatz“
    -
    Studium der Germanistik und Philosophie an der Freien Universität Berlin und der University of Minnesota

    Beruflicher Werdegang

    seit
    Leiter des Teilsprojekts "Schamszenen: Zur Kritik und Apologie religiöser Praktiken in der Gefühlskultur des späten 18. Jahrhunderts"
    -
    Leiter des Teilprojekts „Scham und Geselligkeit – Zur Kritik und Apologie religiöser Praktiken in der Gefühlskultur des späten 18. Jahrhunderts“
    -
    Lehrstuhlvertretung am Germanistischen Institut der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (Wintersemester)
    -
    Habilitandenkolleg des Exzellenzclusters „Religion und Politik“ der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster / Wissenschaftlicher Mitarbeiter von Frau Prof. Dr. Wagner-Egelhaaf
    -
    Lehrstuhlvertretung am Germanistischen Institut der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (Sommer- und Wintersemester)
    -
    Max-Kade-Gastprofessur an der Georgetown University (Washington, DC)
    -
    Ph.D.-Programm (German Studies) an der Stanford University

    Mitgliedschaften und Aktivitäten in Gremien

    seit
    LehreHochN – Das Bündnis für Hochschullehre
    seit
    Centrum für Religion und Moderne
    -
    Vorstand des Exzellenzclusters
  • Lehre

     

    Vorlesung
    Seminare
    Übung

    Vorlesung
    Seminare
    Übung

    Vorlesung
    Seminare
    Übung

    Seminar
    Übung

    Seminar
    Übung

  • Publikationen

    Bücher

    Bücher (Monographien)
    • Sieg, Christian. . The Ordinary in the Novel of German Modernism. Bielefeld: Aisthesis.
    Bücher (Sammel-, Herausgeberbände)
    • Sieg Christian, Martin Katharina (Hrsg.): . Zukunftsvisionen zwischen Apokalypse und Utopie. Würzburg: Ergon.
    • Wagner-Egelhaaf Martina, Sieg Christian (Hrsg.): . Autorschaften im Spannungsfeld von Religion und Politik. Würzburg: Ergon.

    Aufsätze

    Aufsätze (Zeitschriften)
    • Sieg Christian. . „500 Jahre nach »Utopia«. Die literarische Utopie im 21. Jahrhundert.“ Zeitschrift für Didaktik der Philosophie und Ethik 40, Nr. 2: 14-18.
    • Sieg Christian. . „»Klar wie der Tag!« Evidenz und Recht in Friedrich Schillers »Maria Stuart«.“ Zeitschrift für deutsche Philologie 135, Nr. 4: 481-506.
    • Sieg Christian. . „Deterritorialisierte Räume: Katharina Hackers »Die Habenichtse« und Terézia Moras »Alle Tage« im Spiegel des Globalisierungsdiskurses.“ Weimarer Beiträge 57, Nr. 1: 36-56.
    • Sieg Christian. . ‘Beyond Realism: Siegfried Kracauer and the Ornaments of the Ordinary.’ New German Critique 37, Nr. 109: 99–118. doi: 10.1215/0094033X-2009-019.
    Buchbeiträge (Sammel- Herausgeberbände)
    • Sieg Christian. . „Schamfreiheit und Aufrichtigkeit. Zu einer utopischen Figur und operativen Fiktion autobiografischen Schreibens von Johann Casper Lavater bis Bernward Vesper.“ In Autofiktion als Utopie // Autofiction as Utopia, herausgegeben von Delhey Yvonne, Parr Rolf, Wilhelms Kerstin, 11-26.
    • Sieg Christian. . „Montagetechnik und moderner Alltag in Alfred Döblins »Berlin Alexanderplatz«.“ In Das Abenteuer des Gewöhnlichen. Alltag in der deutschsprachigen Literatur der Moderne, herausgegeben von Carstensen Thorsten, Pirholt Mattias, 293-306. Berlin: Erich Schmidt Verlag.
    • Sieg Christian. . „Forschen, Lernen, Schreiben und Differenzierung in einer literaturwissenschaftlichen Forschungswerkstatt.“ In Forschendes Lernen. The Wider View, herausgegeben von Nils Neuber u. a., 297-301. Münster: WTM-Verlag.
    • Sieg Christian. . „Latenzzeiten und Diskursgewitter. Die Abwesenheit der Katastrophe und die Präsenz des Risikos in Kathrin Rögglas »die alarmbereiten«.“ In Kathrin Röggla, herausgegeben von Balint Iuditha, Nusser Tanja, Parr Rolf, 231-250. München: edition text + kritik.
    • Wagner-Egelhaaf Martina, Basu Helene, Große Kracht Klaus, Hoeps Reinhard, Sieg Christian. . „Einführung.“ In Stimmen aus dem Jenseits/Voices from Beyond, herausgegeben von Wagner-Egelhaaf Martina, 9-17. Würzburg: Ergon.
    • Sieg Christian. . „Stimmen aus dem Äther – Zur Metaphysik und Autorität von Radiostimmen in der Medientheorie und in Ingeborg Bachmanns Hörspiel »Die Zikaden«.“ In Stimmen aus dem Jenseits / Voices from Beyond, herausgegeben von Wagner-Egelhaaf, Martina, 161-173. Würzburg: Ergon.
    • Sieg Christian. . ‘Beyond Foundational Myths: Images from the Margins of the European Memory Map.’ In The Changing Place of Europe in Global Memory Cultures. Usable Pasts and Futures, edited by Kraenzle Christina, Mayr Maria, 137-157. Basingstoke: Palgrave Macmillan.
    • Sieg Christian. . ‘Mimesis.’ In German Aesthetics: Fundamental Concepts from Baumgarten to Adorno, edited by Mininger J.D., Peck Jason Michael, 43-50. New York: Bloomsbury.
    • Sieg Christian. . „Einleitung: Zukunftsvisionen zwischen Apokalypse und Utopie.“ In Zukunftsvisionen zwischen Apokalypse und Utopie, herausgegeben von Martin Katharina, Sieg Christian, 9-41. Würzburg: Ergon.
    • Sieg Christian, Wagner-Egelhaaf Martina. . „Einleitung: Autorschaften im Spannungsfeld von Religion und Politik.“ In Autorschaften im Spannungsfeld von Religion und Politik, herausgegeben von Sieg Christian, Wagner-Egelhaaf Martina, 7-20. Würzburg: Ergon.
    • Sieg Christian. . „Judith Schalanskys vorpommersche Steppe: Der Niedergang einer Region aus der Perspektive neoevolutionistischer Kulturkritik.“ In Re-forming the Nation in Literature and Film, herausgegeben von Preece Julian, 55–74. Bern: Peter Lang.
    • Sieg Christian. . „Nihilismus als Generationserfahrung: Die Geburt des politisch engagierten Autorschaftsmodells aus dem Geiste der Religionskritik.“ In Autorschaften im Spannungsfeld von Religion und Politik, herausgegeben von Sieg Christian, Wagner-Egelhaaf Martina, 21–44. Würzburg: Ergon.
    • Sieg Christian. . „Apokalypse und Autorschaft: Günter Grass und die Prophetie im deutschsprachigen literarischen Feld der 1980er-Jahre.“ In Autorschaft und Prophetie. Charisma, Heilsversprechen und Gefährdung, herausgegeben von Meier Christel, Wagner-Egelhaaf Martina, 395–414. Berlin: de Gruyter.
    • Sieg Christian. . „Zwischen Körper- und Kreatürlichkeit: Zur politischen und religiösen Dimension des autobiografischen Schreibens in Bernward Vespers »Die Reise«.“ In Nachkriegskörper. Prekäre Korporealitäten in der deutschsprachigen Literatur des 20. Jahrhunderts, herausgegeben von Mohi-von Känel Sarah, Steier Christoph, 149–162. Würzburg: Könighausen & Neumann.
    • Sieg Christian. . „Die Überwindung der Lebenskurzschrift: Schwierigkeiten beim Schreiben des Selbst in Nicolas Borns »Die erdabgewandte Seite der Geschichte«.“ In Auto(r)fiktion. Literarische Verfahren der Selbstkonstruktion, herausgegeben von Wagner-Egelhaaf Martina, 113–131. Bielefeld: Aisthesis.
    • Sieg Christian. . „Heimat Berlin: Siegfried Kracauer und Alfred Döblin als urbane Ethnografen der klassischen Moderne.“ In Heimat. At the Intersection of Memory and Space, herausgegeben von Eigler Friederike, Kugele Jens, 93–107. Berlin; Boston: de Gruyter.
    • Sieg Christian. . „Schriftsteller als Gewissen der Nation: Religiöse und politische Aspekte eines Autorschaftskonzepts der Nachkriegszeit.“ In Autorschaft. Ikonen – Stile – Institutionen, herausgegeben von Meier-Staubach Christel, Wagner-Egelhaaf Martina, 317-330. Berlin: Akad.-Verl.
    • Sieg Christian. . „Von Alfred Döblin zu Terézia Mora: Stadt, Roman und Autorschaft im Zeitalter der Globalisierung.“ In Globalisierung und Gegenwartsliteratur. Konstellationen – Konzepte – Perspektiven, herausgegeben von Amann Wilhelm, Mein Georg, Parr Rolf, 193-208. Heidelberg: Synchron Wiss.-Verl. der Autoren.
    • Sieg Christian. . „Briefe aus der Nach-Wende-Zeit: Zur Poetik der Erinnerung in Ingo Schulzes »Neue Leben«.“ In Nach-Wende-Narrationen. Das wiedervereinigte Deutschland im Spiegel von Literatur und Film, herausgegeben von Lüdeker Gerhard Jens, Orth Dominik, 163-175. Göttingen: V&R unipress.
  • Vorträge

    • Sieg, Christian (): „“Priester-Schriftsteller”? Politische Autorschaft und Religion in der deutschen Nachkriegsliteratur“. Gastvortrag, Cornell University, Ithaca, USA, .
    • Sieg, Christian (): „Politische Autorschaft und Religion in der deutschen Nachkriegsliteratur“. Max-Kade Lecture, Department of German, Georgetown University, Washington, USA, .
    • Sieg, Christian (): ‘Political Authorship and Religion: Postwar German Literature Reconsidered’. German Studies Colloquium, Stanford University, USA, .
    • Sieg, Christian (): „Berlin in der Literatur und im Film der Moderne“. Ringvorlesung "Die Stadt: Interdisziplinäre An- und Aussichten", WWU Münster, .
    • Sieg, Christian (): „Metaphysik oder Engagement? Alfred Anderschs »Piazza San Gaetano«“. DFG-Symposium: „Alfred Andersch 100: Engagierte Autorschaft im Literatursystem der Bundesrepublik“, , Justus-Liebig-Universität Gießen, .
    • Sieg, Christian (): ‘Beyond Foundational Myths: Images from the Margins of the European Memory Map’. Usable Pasts and Futurities: The Changing Place of Europe in Global Memory Cultures, York University, Toronto, Kanada, .
    • Sieg, Christian; Wagner-Egelhaaf, Martina (): „Autorschaft als Medium der Entdifferenzierung?“ Tag des Exzellenzclusters: „Differenzierungstheorie auf dem Prüfstand“, WWU Münster, .
    • Sieg, Christian (): „Zwischen Körper- und Kreatürlichkeit. Zur autobiografischen Darstellung der Generationserfahrung in Bernward Vespers »Die Reise«“. Nachkriegskörper: Prekäre Korporealitäten in der deutschsprachigen Literatur des 20. Jahrhunderts, Universität Zürich und ETH Zürich, .
    • Sieg, Christian (): „Judith Schalanskys Vorpommern: Nation und Region aus evolutionsbiologischer Perspektive“. Constructing the Nation in Literature and Film (Swansea-Leeds German Studies Colloquium), Swansea University, Swansea, Großbritannien, .
    • Sieg, Christian (): „Engagement und Skandal – Literatursoziologische Anmerkungen zur Gruppe 47“. SKANDAL! Workshop des Exzellenzclusters "Religion und Politik", WWU Münster, .
    • Sieg, Christian (): „Abschied von der Nachkriegsliteratur – Abschied vom Engagement?“ Nirgendwo beheimatet und in der Welt zu Hause - Deutschsprachige Gegenwartsliteratur und Globalisierung, Evangelische Akademie Loccum, .
    • Sieg, Christian (): „Globalisierung und Nostalgie: Erinnerte Heimat in der literarischen und filmischen Repräsentation der DDR“. Post/Nationale Vorstellungen von ‚Heimat‘ in deutschen, europäischen und globalen Kontexten, Sektion 14, XII. Kongress der IVfG, Universität Warschau, Polen, .
    • Sieg, Christian (): ‘Between the Religious and the Secular. Heinrich Böll’s Early Oeuvre in the Context of the Secularization Debate’. Ideas of Secularization in Transatlantic Perspectives, Forum on Contemporary Europe, Stanford University, USA, .
    • Sieg, Christian (): „Wider die Knabenwindelprosa. Feridun Zaimoglus mediale Inszenierung politischer Autorschaft“. Picture YourSelf - Authorship and Media in Contemporary German Literature, Humanities Research Centre, University of Warwick, Großbritannien, .
    • Sieg, Christian (): „Schriftsteller als Gewissen der Nation. Religiöse und politische Aspekte eines Autorschaftskonzepts der Nachkriegszeit“. Autorschaft. Ikonen, Stile, Institutionen, WWU Münster, .
    • Sieg, Christian (): ‘Committed Authorship in the Globalized World: Feridun Zaimoglu’s Early Work ’. German Studies Association, Thirty-Third Annual Conference, Washington, DC, .
    • Sieg, Christian (): ‘The Modernist Intellectual. Adorno on the Political Significance of the Artist’. Gastvortrag, Vytautas Magnus University, Kaunas, Litauen, .