• Promotion

    Die Bedeutung persönlicher Festlegungen für personale Identität

    Betreuer

    In meinem Projekt "Die Bedeutung persönlicher Festlegungen für personale Identität" verfolge ich eine Analyse religiöser Äußerungen, indem ich religiöse Sprechakte mit dem Ziel analysiere, zu klären, welche Art von Sprechhandlungen solche religiösen "Äußerungen" darstellen und was die Sprecher behaupten und ob solche Äußerungen überhaupt wahrheitswertfähig sind. Eine solche Klärung kann dazu dienen, sichtbar zu machen, was in religiösen Kontexten geschieht und was die Redner über die Welt um sie herum und, was besonders interessant ist, über sich selbst behaupten.

  • Publikation

    • Anna Blundell, Simon Derpmann, Konstantin Schnieder, Ricarda Geese. . ‘Indirect Consequentialism and Moral Psychology.’ In Philip Pettit: Five Themes from his Work, edited by Simon Derpmann, David Schweikard, 81-90. Dordrecht: Springer Verlag. doi: 10.1007/978-3-319-26103-4_8.