EXC 2060 A3-5 - Die Pessach-Haggada. Geschichte von Text und Ritual - Digitale Edition wichtiger Genizafragmente

Projektzeitraum
-
Projektstatus
Laufend
Mittelgeber
DFG - Exzellenzcluster
Förderkennzeichen
EXC 2060/1
  • Beschreibung

    Gegenstand des Projekts ist die Arbeit an einer digitalen Edition der Pesachhaggada und der Beziehung zwischen dem Text und dem Ritual, zu dem er gehört. Das Projekt besteht aus drei Arbeitsbereichen. Erstens sind die erhaltenen Handschriften (in einem ersten Schritt vor allem die Handschriften aus der Genizah von Kairo) zu transkribieren, philologisch (etc.) zu untersuchen und hinsichtlich ihres Beitrags zur Textgeschichte zu beschreiben. Zweitens ist die Vorgeschichte des Textes und die Geschichte des Rituals in seinen Ramifikationen zu bearbeiten. Beide Forschungsbereiche führen zu einer Beschreibung des Rituals und seiner Geschichte zusammen mit den damit assoziierten Deutungen und religiösen Gesetzen und Regeln. Der dritte Aufgabenbereich bezieht sich auf die Anfangsphase des Projekts und gehört wieder dem Bereich der Digital Humanities an. Sein Ziel ist die Modifikation und Adaptation der Standard Tags von TEI für liturgische Handschriften und die Verhandlung mit dem internationalen Konsortium zur (Weiter‑) Entwicklung der Textbeschreibungssprache der Initiative TEI.
  • Personen