Dr. Menno Preuschaft

Dr. Menno Preuschaft war von November 2008 bis April 2012 wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt D-12 Vergleichende Studie zu Strategien der Pazifizierung religiöser Geltungsansprüche des Exzellenzclusters „Religion und Politik“. Von Oktober 2012 bis September 2015 war er Post-Doc-Mitarbeiter in der interdisziplinären Nachwuchsgruppe „Religiöse Pluralität als Herausforderung für Religionen und Gesellschaften“.

Seit Oktober 2015 ist Dr. Menno Preuschaft beim Landespräventionsrat des Niedersächsischen Justizministeriums beschäftigt.