Juni 2015

Minderheit der Muslime im heutigen China

In der Graduiertenschule des Exzellenzclusters ist das Forschungsprojekt der Islamwissenschaftlerin Frauke Drewes über die Situation der 20 Millionen Muslime im heutigen China zum Abschluss gekommen.

Reliquientransfer im Mittelalter

Über Reliquientransfer zwischen dem katholischen und orthodoxen Christentum des Mittelalters spricht Byzantinist Prof. Dr. Michael Grünbart vom Exzellenzcluster am Dienstag, 30. Juni, in der Ringvorlesung „Transfer zwischen Religionen“.

Strafrecht und Religion im Iran

Über den Zusammenhang von Strafrecht und Religion im Iran spricht der Gastwissenschaftler Seyed Bahman Khodadadi des Exzellenzclusters „Religion und Politik“ am Mittwoch, 1. Juli, in Münster.

© Harvard University Press

„Die größte Ikonographie-Sammlung ihrer Art“

Ukrainische Ikonographien des Jüngsten Gerichts zeigt ein neuer Bildband, den die Historikerin Dr. Liliya Berezhnaya mit herausgegeben hat. Die Ikonen und Wandmalereien stellen eine wertvolle historische Quelle dar.

© ska

Als Gott die menschlichen Züge des alten Jahwe verlor

Über den Einfluss der Philosophie des griechischen Denkers Platon auf Judentum, Christentum und Islam hat der Philosoph Prof. Dr. Dr. h.c. Jens Halfwassen in der Ringvorlesung „Transfer zwischen Religionen“ gesprochen.

© Stefan Klatt

Modus Vivendi

Die politische Theorie des Modus Vivendi steht im Mittelpunkt einer Tagung der Kolleg-Forschergruppe „Normenbegründung in Medizinethik und Biopolitik“, die vom 8. bis 10. Juli in Münster stattfindet.

Konversion in Indien

Mit religiösen Konversionen unter den indigenen Völkern Indiens befasst sich ein Workshop am Exzellenzcluster. Die Veranstaltung am 26. Juni trägt den Titel „The Question of Conversion and Indigenous Peoples (Adivasis) of India“.

Die Attraktivität der negativen Theologie

Über den Einfluss von Platons Lehre auf Judentum, Christentum und Islam spricht der Philosoph Prof. Dr. Jens Halfwassen aus Heidelberg am 23. Juni in der öffentlichen Ringvorlesung „Transfer zwischen Religionen“.

© Wilhelm Fink Verlag

Selbstdarstellung der Aristokratie

Mit der Inszenierung und Repräsentation der byzantinischen Aristokratie beschäftigt sich eine neue Studie des Byzantinisten Prof. Dr. Michael Grünbart vom Exzellenzcluster „Religion und Politik“.

„Der Papst wird viele ermutigen, andere nerven“

Die Umwelt-Enzyklika „Laudato si“ von Papst Franziskus setzt nach Einschätzung von Sozialethikerin Prof. Dr. Marianne Heimbach-Steins „starke Signale“ für die umwelt- und klimapolitischen Konferenzen dieses Jahres.

Dritter „Tag der Graduiertenschule“

Einen Einblick in ihre Forschungen geben Doktorandinnen und Doktoranden des Exzellenzclusters „Religion und Politik“ am dritten „Tag der Graduiertenschule“, der am 30. Juni stattfindet.

„Zentrale Figur des mittelalterlichen Judentums“

Über die Wirkungsgeschichte des jüdischen Philosophen Moses Maimonides in Judentum und Christentum hat der evangelische Theologe PD Dr. Görge Hasselhoff in der Ringvorlesung „Transfer zwischen Religionen“ gesprochen.

Beratungen zur Exzellenzinitiative in Kanada

Zum Start der Exzellenzinitiative in Kanada sind Vertreter von fünf geistes- und sozialwissenschaftlichen Exzellenzclustern in Ottawa mit dortigen Wissenschaftlern zu Beratungsgesprächen zusammengekommen.

„Lehre und Lebenswirklichkeit noch weit entfernt“

Vor der Familiensynode im Herbst ist die katholische Kirche nach Einschätzung der Sozialethikerin Prof. Dr. Marianne Heimbach-Steins vom Exzellenzcluster weit davon entfernt, Lehre und Lebenswirklichkeit anzunähern.

Ein neues Bild vom Judentum?

Über den jüdischen Philosophen Moses Maimonides spricht der evangelische Theologe PD Dr. Görges Hasselhoff aus Dortmund am Dienstag, 16. Juni, in der öffentlichen Ringvorlesung „Transfer zwischen Religionen“.

Neues Video: Buchvorstellung „Religion in der Moderne“

Ein neues Video zeigt die Veranstaltung zur Präsentation des neuen Buches „Religion in der Moderne. Ein internationaler Vergleich“ der Religionssoziologen Prof. Dr. Detlef Pollack und Dr. Gergely Rosta am Exzellenzcluster.

„Macht und Ohnmacht“

Über Chancen und Grenzen des interreligiösen Dialogs diskutieren Mitglieder des Exzellenzclusters "Exzellenzcluster „Religion und Politik“ der WWU im Freiherr-von-Vincke-Haus in Münster.

Renommierte Judaistin erhält Humboldt-Professur

Die international renommierte Judaistin Prof. Dr. Katrin Kogman-Appel, die die Uni Münster für eine Humboldt-Professur nominiert hatte, erhält eine der vier neuen Professuren, die die Alexander von Humboldt-Stiftung jetzt vergeben hat.

Das „Ich“ im Buddhismus

Über Aneignungs- und Transferprozesse zwischen dem Buddhismus und anderen Religionen im alten Indien hat der Indologe Prof. Dr. Michael Zimmermann aus Hamburg in der Ringvorlesung „Transfer zwischen Religionen“ gesprochen.

„Vom Nicht-Selbst zur Buddha-Natur?“

Über die Wechselwirkungen zwischen dem Buddhismus und anderen indischen Religionen spricht der Indologe Prof. Dr. Michael Zimmermann am 9. Juni in der öffentlichen Ringvorlesung „Transfer zwischen Religionen“.

Neues Video: Gastvortrag von Julian Nida-Rümelin

Ein neues Video zeigt einen Vortrag des Münchner Philosophen Prof. Dr. Julian Nida-Rümelin über philosophische Anthropologie am Exzellenzcluster „Religion und Politik“ in voller Länge.

„Eine politische Theologie im wahrsten Sinne“

Über die Entwicklung einer christlichen Kabbala in der Renaissance hat der Philosoph Prof. Dr. Wilhelm Schmidt-Biggemann aus Berlin in der Ringvorlesung „Transfer zwischen Religionen“ des Exzellenzclusters gesprochen.

Stadtentwicklung im antiken Nahen Osten

Stadtentwicklung und städtische Kultur im antiken Nahen Osten stehen im Mittelpunkt eines neuen Forschungsprojekts unter der Leitung des Altertumswissenschaftlers Prof. Dr. Engelbert Winter vom Exzellenzcluster „Religion und Politik“.

Eine „christliche Kabbala“

Über das wachsende Interesse christlicher Gelehrter an der jüdischen Kabbala während der Renaissance spricht der Philosoph Prof. Dr. Wilhelm Schmidt-Biggemann am Dienstag, 2. Juni, in der Ringvorlesung des Exzellenzclusters.