Februar 2015

„Handbuch der Evangelischen Ethik“ erschienen

Unter dem Titel „Handbuch der Evangelischen Ethik“ ist ein neues Standardwerk zu ethischen Schlüsselfragen der Gegenwart erschienen. Zu den Herausgebern gehört der evangelische Theologe und Sozialethiker Prof. Dr. Hans-Richard Reuter.

Netzwerke der Wissensvermittlung

Mit Netzwerken der Gelehrsamkeit im griechischen und lateinischen Mittelalter befasst sich ein neuer Sammelband aus dem Exzellenzcluster, den die Mittelalter-Historikerin Prof. Steckel und der Byzantinist Prof. Grünbart mitherausgegeben haben.

„Kirchen konstant in politische Debatten eingebunden“

Unter dem Titel „Religiöse Interessenvertretung“ ist eine Untersuchung von Wissenschaftlern des Exzellenzclusters „Religion und Politik“ zum politischen Einfluss der christlichen Kirchen und christlicher Politiker erschienen.

„Religion in einer Zeit extremer Gewalt“

Auf der nächsten Jahreskonferenz der „German Studies Association“ (GSA) in Washington, D.C. lädt ein Beitrag aus dem Exzellenzcluster zur wissenschaftlichen Auseinandersetzung über Religion in Deutschland von 1900 bis 1960 ein.

„Goldene Seiten und verbrannte Bücher“

Mit der Rolle von Büchern in Reformbewegungen des europäischen Spätmittelalters bis zur Reformation befasst sich die Tagung „Goldene Seiten und verbrannte Bücher“ am Exzellenzcluster „Religion und Politik“.

Gesamtschau von Händel-Oratorien

Rund 4.500 Aufführungen von Oratorien des Komponisten Georg Friedrich Händel (1685-1759) aus 300 Städten verzeichnet eine neue Publikation des Musikwissenschaftlers Dr. Dominik Höink vom Exzellenzcluster.

Von antiken Kulten bis zu Jesuiten in Chile

In der Graduiertenschule des Exzellenzclusters sind weitere Forschungsprojekte zum Abschluss gekommen. Die Themen reichen von antiken Kulten über Kants Philosophie der Erkenntnis bis zum politischen Einfluss der Jesuiten in Chile.

Iranischer Jurist zu Gast am Exzellenzcluster

Über den Einfluss des theokratischen Staatswesens auf das Strafrecht im Iran forscht der iranische Jurist und Sozialwissenschaftler Seyed Bahman Khodadadi als Gast am Exzellenzcluster „Religion und Politik“.

Strafrecht in multikulturellen Gesellschaften

Aktuelle Fragen des Strafrechts in multikulturellen Gesellschaften hat die Rechtswissenschaftlerin Prof. Dr. Tatjana Hörnle in einem Vortrag am Exzellenzcluster dargelegt, den der Sender DRadio Wissen ausstrahlt.

© C.H. Beck

„Unterdrückte Traditionen der Kirchengeschichte“

Unterdrückte Traditionen der Kirchengeschichte legt der Kirchenhistoriker Prof. Dr. Hubert Wolf vom Exzellenzcluster „Religion und Politik“ der Uni Münster in seinem neuen Buch „Krypta“ dar.

Transformationen paganer Religion in der Kaiserzeit

Mit Transformationsprozessen der paganen Religion in der römischen Kaiserzeit (1. bis 3. Jahrhundert nach Christus) befasst sich ein Workshop des Habilitandenkollegs des Exzellenzclusters „Religion und Politik“.

© Ergon Verlag

Rituale der Amtseinsetzung

„Rituale der Amtseinsetzung“ stehen im Mittelpunkt eines neuen gleichnamigen Sammelbandes aus dem Exzellenzcluster „Religion und Politik“, den Historiker Prof. Dr. Gerd Althoff und Ethnologin Prof. Dr. Helene Basu herausgegeben haben.

Nachwuchswissenschaftler im Haus Nottbeck

Über ihre Forschungsprojekte am Exzellenzcluster „Religion und Politik“ haben sich 17 Doktorandinnen und Doktoranden der Graduiertenschule in einem Blockseminar auf dem westfälischen Kulturgut Nottbeck bei Oelde ausgetauscht.