Juli 2014

Ambiguitätstoleranz im Islam

In der Debatte über Islam und Islamismus verweist F.A.Z.-Autor Rainer Hermann in einem Leitartikel „Bedrohung Islam?“ auch auf Forschungen des Islamwissenschaftlers Prof. Dr. Thomas Bauer.

Literarische Säkularisierung

Säkularisierende Tendenzen in verschiedenen Textgattungen des Mittelalters behandelt ein neuer Sammelband, den der Germanist Prof. Dr. Bruno Quast vom Exzellenzcluster „Religion und Politik“ mitherausgegeben hat.

Christentum und Menschenrechte

Dem Verhältnis von Christentum und Menschenrechten geht eine neue gleichnamige Publikation des Rechtswissenschaftlers Prof. Dr. Fabian Wittreck vom Exzellenzcluster „Religion und Politik“ nach.

Göttliche und menschliche Gewalt

Mit der göttlichen und menschlichen Gewalt in alttestamentlichen Texten und ihrer Rezeption beschäftigt sich ein neues Buch des katholischen Theologen Prof. Dr. Johannes Schnocks vom Exzellenzcluster.

Familienreligion im Alten Israel

Mit dem religiösen Leben in Familien und Haushalten des Alten Israels beschäftigt sich ein neuer Sammelband, den die evangelischen Theologen Prof. Dr. Rainer Albertz und Prof. Dr. Rüdiger Schmitt mitherausgegeben haben.

„Frauen managen Hochschule“

Ein neues Weiterqualifizierungsprogramm für Wissenschaftlerinnen im Hochschulmanagement bietet die WWU ab dem Wintersemester an. Darauf weist die Gleichstellungsbeauftragte des Exzellenzclusters Prof. Dr. Martina Wagner-Egelhaaf hin.

Kunst der Zukunftsvorhersage im Alten Testament

Die „Mantik im Alten Testament“ untersucht der evangelische Theologe Prof. Dr. Rüdiger Schmitt in einem gleichnamigen Buch. Der Band betrachtet mantische Praktiken aus einem sozial- und religionsgeschichtlichen Blickwinkel.

Krieg und Frieden

Über Fragen der Friedensethik haben der Grünen-Politiker Winfried Nachtwei aus Münster und der evangelische Theologe Prof. Dr. Wolfgang Lienemann aus Bern in der Reihe „Streitgespräche über Gott und die Welt“ diskutiert.

„ISIS kopiert jahrhundertealte Eroberungspraxis“

Mit der Ausrufung eines Kalifats im Irak kopieren die ISIS-Extremisten eine jahrhundertealte Legitimationsstrategie in der arabischen Welt. Das sagt Islamwissenschaftler Prof. Dr. Marco Schöller vom Exzellenzcluster.

Friedensethik

Über ethische Grundfragen zur Friedenssicherung diskutieren der evangelische Theologe Prof. Dr. Wolfgang Lienemann aus Bern und der Grünen-Politiker Winfried Nachtwei aus Münster in der Reihe „Streitgespräche über Gott und die Welt“.

Gastvortrag über kolonialen Skandal in Togo

Über einen kolonialen Skandal in der ehemaligen deutschen Kolonie Togo zu Beginn des 20. Jahrhunderts spricht Historikerin Prof. Dr. Rebekka Habermas von der Georg-August-Universität Göttingen Anfang Juli am Exzellenzcluster.

Religionsunterricht auf dem Prüfstand

Über die Ausrichtung des konfessionellen Religionsunterrichts an Schulen haben der katholische Theologe Prof. Dr. Hans-Georg Ziebertz und der evangelische Theologe Prof. Dr. Bernhard Dressler am Exzellenzcluster diskutiert.

Religion und Bildung

Über Religion und Bildung diskutieren der katholische Theologe Prof. Dr. Hans-Georg Ziebertz aus Würzburg und der evangelische Theologe Prof. Dr. Bernhard Dressler aus Marburg in der Reihe „Streitgespräche über Gott und die Welt“.