„Esoterik ist individualistisch“

Religionssoziologe Pollack zu Spiritualität jenseits von Religionen

News-weniger-religiositaet-in-den-usa

Prof. Dr. Detlef Pollack

© bhe

Jeder vierte Deutsche zeigt sich heute aufgeschlossen gegenüber Wunder- und Geistheilern. Wie die Esoterik zum modernen Leben passt, schildert Religionssoziologe Prof. Dr. Detlef Pollack vom Exzellenzcluster in einem Interview mit der Wochenzeitung „DIE ZEIT“. Das Ressort „Wissen“ präsentiert in der Ausgabe vom 16. Mai 2013 einen Themenschwerpunkt „Die Renaissance der Unvernunft“. (vvm)