Dissertationspreis für Juristin Barbara Rox

Ausgezeichnete Promotion über den Schutz religiöser Gefühle im freiheitlichen Verfassungsstaat

News-dissertationspreis-fuer-barbara-rox

Zwei Prorektoren und sechs ausgezeichnete Promovenden (v. l.): Prof. Dr. Cornelia Denz, Dr. Christoph Meinerding, Dr. Friederike Barth, Barbara Rox, Dr. Hans-Ulrich Klein, Susanna Paulus, Dr. Lars Goerigk und Prof. Dr. Stephan Ludwig.

© WWU - Peter Grewer

Die Juristin Barbara Rox vom Exzellenzcluster „Religion und Politik“ hat den mit 7500 Euro dotierten Dissertationspreis der Universität erhalten. Insgesamt wurden sechs Absolventinnen und Absolventen der WWU Münster damit ausgezeichnet. Rektorin Prof. Dr. Ursula Nelles begrüßte zur Verleihung der Universitätspreise beim Neujahrsempfang rund 400 Gäste im münsterischen Schloss.

Barbara Rox hat für ihre Dissertation den Schutz religiöser Gefühle im freiheitlichen Verfassungsstaat untersucht. Am Exzellenzcluster ist sie Mitarbeiterin im Projekt C4 „Geistliche Gerichtsbarkeit religiöser Minderheiten – Integrations- oder Segregationsfaktor“, das von Prof. Dr. Fabian Wittreck geleitet wird, sowie im Projekt C13 „Integration von Muslimen als Transformationsfaktor für die Staat-Kirche-Beziehungen in England?“ von Prof. Dr. Christian Walter. (upm/bhe)