Renommierter Rechtsphilosoph

Prof. Massimo La Torre ist Gastwissenschaftler am Cluster und in der Kolleg-Forschergruppe

Prof-massimo-la-torre

 Prof. Massimo La Torre

© Kolleg-Forschergruppe

Der renommierte Rechtsphilosoph Prof. Massimo La Torre ist als Gastwissenschaftler des Exzellenzclusters „Religion und Politik“ und der Kolleg-Forschergruppe „Normenbegründung in Medizinethik und Biopolitik“ von Mai bis September in Münster. Der Wissenschaftler hat international beachtete Beiträge etwa zu Fragen der subjektiven Rechte, der Souveränität, der Freiheit, des Rechtsstaats und der Demokratie geleistet. In Büchern und Aufsätzen äußerte er sich in den vergangenen 20 Jahren regelmäßig zu Problemen der Rechtsphilosophie und der politischen Philosophie.

La Torre ist Professor an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Università di Catanzaro in Italien und an der Law School der University of Hull in Großbritannien. Zuvor lehrte er in Florenz, Bologna und Murcia. Der Wissenschaftler hat zahlreiche Gastprofessuren an europäischen und amerikanischen Universitäten wahrgenommen und war Fellow der Alliance Française, des Consiglio Nazionale delle Ricerche, des British Council und der Alexander von Humboldt-Stiftung. 2009 wurde La Torre mit dem Forschungspreis der Alexander von Humboldt-Stiftung ausgezeichnet. (Kollegforschergruppe/bhe)