Bildung und Armut

Prof. Dr. Marianne Heimbach-Steins spricht über Bildungsgerechtigkeit

News-vortrag-marianne-heimbach-steins

Prof. Dr. Marianne Heimbach-Steins

© bhe

Über Bildung und Armut spricht die Theologin Prof. Dr. Marianne Heimbach-Steins vom Exzellenzcluster „Religion und Politik“ am Donnerstag, 4. November, um 18 Uhr in der Dominikanerkirche Münster. Gute Bildung für alle gilt als große soziale Herausforderung. Wie die Wirklichkeit in einer wohlhabenden Stadt wie Münster aussieht, erörtert Prof. Heimbach-Steins zusammen mit Jutta Brambring, Rektorin der Waldorfschule Kinderhaus. Die Veranstaltung ist Teil der Reihe „Arm dran in Münster“.

In Münster erhalten zurzeit 24 000 Menschen existenzsichernde Leistungen, wie die Stadt mitteilt. Rund 7000 davon sind Kinder. Bis zu 500 Personen haben keine eigene Wohnung. Die sechsteilige Reihe „Arm dran in Münster“ soll die vielen Gesichter von Armut zeigen. Neben Ursachen und Folgen geht es darum, wie Armut bekämpft und vermieden werden kann.

News-arm-dran-in-muenster

Dr. Ulrike Blanc (Münster Marketing), Stadtrat Thomas Paal, Bernadette Spinnen (Münster Marketing), Michael Willamowski (Sozialamt) und Norbert Robers (Pressestelle WWU, v.l.) laden zur Veranstaltungsreihe ein.

© Presseamt Münster

Anlass der Reihe ist das „Europäische Jahr 2010 gegen Armut und Ausgrenzung“. Die Organisatoren setzen auf den Dialog zwischen Wissenschaft und Praxis, auch die Besucher sind zum Mitdiskutieren aufgefordert. Die Vorträge sind offen für alle interessierten Bürgerinnen und Bürger. Der Eintritt ist frei. Veranstalter ist das Wissenschaftsbüro von Münster Marketing, mit dem der Exzellenzcluster „Religion und Politik“ unter anderem in der „Allianz für Wissenschaft“ kooperiert, und das Sozialamt.

Die Referentin Prof. Dr. Marianne Heimbach-Steins ist Autorin verschiedener Bücher zum Thema Bildungsgerechtigkeit. Am Exzellenzcluster „Religion und Politik“ leitet sie das Forschungsprojekt A 16 „Das Ethos der Religionsfreiheit. Politisch-ethische und theologische Dimensionen“. (bhe)

Die einzelnen Vorträge im Überblick:

  • Armut in einem reichen Land | 28.10.2010 | 18-20 Uhr | Dominikanerkirche
  • Bildung und Armut | 04.11.2010 | 18-20 Uhr | Dominikanerkirche
  • Wirtschaft und Armut | 11.11.2010 | 18-20 Uhr | Rüstkammer im Rathaus
  • Zivilgesellschaft und Armutsbekämpfung | 25.11.2010 | 18-20 Uhr | Dominikanerkirche
  • Herausforderung für die Wohlfahrtspflege | 02.12.2010 | 18-20 Uhr | Raphaelsklinik
  • Arm und krank in einer reichen Stadt | 18.11.2010 | 18-20 Uhr | Dominikanerkirche