• A01 Automorphe Formen und das p-adische Langlands-Programm

    Im p-adischen Langlands-Programm versucht man eine Verbindung zwischen p-adischen Darstellungen p-adischer reduktiver Gruppen und p-adischen Darstellungen von Galoisgruppen lokaler p-adischer Körper herzustellen. Wir werden die Kategorie von glatten mod p Darstellungen reduktiver Gruppen auf dem Niveau der derivierten Kategorie im Detail analysieren. Ferner konstruieren wir in Testfällen Funktoren von Darstellungskategorien reduktiver Gruppen zu Garben auf Räumen von Galoisdarstellungen.

     

  • Projektleiter & Mitarbeiter

    Projektleiter
    Prof. Dr. Eugen Hellmann
    Prof. Dr. Peter Schneider
    Mitarbeiter
    Emanuele Bodon
    Dr. Claudius Heyer
    Dr. Damien Junger
    Dr. Lucas Mann
    Luisa Meinke