Aktuelles


    2022 | 24.06. Wir trauern um unseren lieben Kollegen und Freund Gerhard Biller, der uns am 22. Juni nach schwerer Krankheit verlassen hat. Er war seit 1971 als Editor in der Leibniz-Forschungsstelle tätig und hat auch über seine Pensionierung hinaus als ehrenamtlicher Mitarbeiter bis zuletzt mit unvermindertem Einsatz - und damit über 50 Jahre lang - die Leibniz-Edition vorangebracht. An der Neuauflage von Band II,1, an den Bänden II,2, II,3 und II,4 sowie an VI,3 und VI,4 hat er einen wichtigen Anteil. Er wird uns als wichtige Stütze der Edition, vor allem aber als humorvoller und im Wortsinn liebenswürdiger Kollege fehlen.
    2022 | 09.03. Die Leibniz-Forschungsstelle trauert um Prof. Dr. Hans Poser, der am 9. März unerwartet verstorben ist. Hans Poser war der Forschungsstelle über viele Jahrzehnte hinweg freundschaftlich verbunden und hat als langjähriges Mitglied der Interakademischen Leitungskommission der Leibniz-Edition deren Arbeit mit kompetentem Sachverstand und freundlichem Wohlwollen begleitet. Er wird uns fehlen.
    2022 | 09.-10.02. internationaler Workshop:
    Leibniz's Forms of Reasoning. Their Mathematical Roots and Philosophical Limits. Der ursprünglich für Dezember 2020 geplante und wegen COVID-19 mehrfach verschobene internationale Workshop der Leibniz-Forschungsstelle der WWU Münster in Kooperation mit dem Laboratoir SPHERE/PHILIUMM des CNRS fand via zoom vom 8. bis 10. Februar statt.
    2021 | 29.11. Band II,4 (Philosophischer Briefwechsel 1701—1707) steht ab sofort auf unserer Internetseite zum Download zur Verfügung.
    2021 | 12.11. Die Vorausedition von Band VI,5 wurde um folgende Stücke erweitert:
    VE 1865. Belegstellen zum Gebrauch von »ut« und »quod«
    VE 1866. Notiz zum Gebrauch von »ut« und »quod«
    VE 1867. Aus und zu H. Huthmann, Particulae ut et quod
    VE 2161. De la liberte, contingence, indifference, determination
    VE 2162. De libertate, contingente, indifferente, determinato
    VE 2735. Aus und zu A. de Grau, Historia philosophica
    VE 2880. Aus und zu Fardella, Animae humanae natura
    VE 2881. Marginalien, An- und Unterstreichungen in Fardella, Animae humanae natura
    2021 | 10.11. Band II,4 (Philosophischer Briefwechsel 1701—1707) ist im Druck erschienen und wird noch im Laufe dieses Monats als PDF-Datei auf unserer Webseite kostenlos zum Download zur Verfügung stehen.
    2021 | 04.11. Unsere Linksammlung "Leibniz im Netz" wurde aktualisiert und erweitert.
    2021 | 02.11.
    Die Leibniz-Forschungsstelle trauert um ihren langjährigen (1963-1982) Mitarbeiter
    Prof. Dr. Dr. h.c. Werner Schneiders,
    der am 1. November 2021 im Alter von 89 Jahren verstorben ist.
    2020 | 06.11. Der Vorausedition von Band VI,5 wurden folgende Stücke hinzugefügt:
    VE 1008. Gestrichene Aufzeichnung zu Methoden (LH XXXV 5, 25, Bl. 23)
    VE 1010. Combinatoria (LH XXXV 3a, 26, Bl. 18)
    VE 1035. Modi colligendi (LH IV 7c, Bl. 61)
    VE 1055. Zu H. Huthmann, Gründliche Sprachkunst (LH IV 7d, 1, Bl. 5 10)
    VE 1465. Sophisma Divisionis (LH IV 3, 5e, Bl. 22)
    VE 2160. Libertas non est tendentia sine impedimento (LH IV 4, 3b, Bl. 11)
    VE 2325. Emblema meae Dynamices (LBr 56, Bl. 13)
    VE 2512. Nulla determinatio prorsus extrinseca in rebus completis
    (LH IV 3, 5e, Bl. 15)
    VE 2657. De vi derivativa et primitiva (LH I 20, Bl. 215)
    VE 2680. Ratio est in natura (LH IV 8, Bl. 100 101)
    VE 4020. Nicolai Taurelli de rerum aeternitate (Feller, Otium, 1718, S. 141-142)
    2020 | 05.11. Band II,4 steht als Vorabdruck komplett in endgültiger Textfassung mit sämtlichen Registern (jedoch ohne Einleitung) zum Download bereit. Er enthält die philosophische Korrespondenz der Jahre 1701 bis einschließlich 1707.
    2020 | 04.11. Band VI,2 (Berlin 1990 = durchgesehener Nachdruck der Erstausgabe): Die philosophischen Schriften 1663-1672, steht als volltextdurchsuchbare PDF-Datei zum kostenlosen Download bereit. Die Datei hat einen eingebetteten Index, der über die Option "erweiterte Suche" eine schnellere und komfortable Durchsuchbarkeit des Textes ermöglicht.
    2020 | 02.01.
    Die Leibniz-Forschungsstelle trauert um ihren langjährigen (1968-1997) Leiter
    Prof. Dr. Heinrich Schepers
    * 24.12.1925 - † 01.01.2020
    Er hat uns und unsere Arbeit bis zuletzt aktiv begleitet und unterstützt.
    Mit ihm verlieren wir einen großen Gelehrten und lieben Freund, der uns und der internationalen Leibnizforschung sehr fehlen wird.
    2019 | 25.10. Band II,4 (Textbestand u. sämtliche Register) steht als Vorausedition in Briefwechselfolge zum Download bereit.
    2019 | 21.10. Unsere Linksammlung "Leibniz im Netz" wurde aktualisiert und erweitert.
    2019 | 01.03. Erweiterung der Vorausedition von Band II,4 um den Briefwechsel mit Barthélemy Des Bosses. Zur Downloadseite.
    2018 | 06.11. Die Vorausedition von Band II,4 wurde um die Briefwechsel mit Jacques Bernard, Samuel Crellius, Burchard de Volder, Michel Angelo Fardella, Bernard le Bovier de Fontenelle, Nicolas Hartsoeker, Isaak Jaquelot, Wolgang am andern Ende von Runckel, Kurfürstin Sophie, Königin Sophie-Charlotte und Christian Thomasius erweitert. Die Korrespondenzen mit Bartholomaeus Des Bosses, Louis Bourguet und Michael Gottlieb Hansch werden bis Ende des Jahres folgen, so dass dann der komplette Textbestand von Band II,4 online verfügbar ist. Der Vorausedition von Band VI,5 wurden die Stücke VE_2642: Principia mechanismi ex altiore fonte und VE_3085: G. G. L. Leges naturae generales circa vires et directiones motuum hinzugefügt. Unter Varia findet sich nun auch das Stück VE_9215: De mutationibus. Weitere Ergänzungen folgen in Kürze. "Zur Downloadseite."
    2018 | 23.10. Das Philosophische Seminar und die Leibniz-Forschungsstelle der Westfälischen Wilhelms Universität laden herzlich ein zu einem Vortrag des langjährigen Direktors der Forschungsstelle, Prof. Dr. Heinrich Schepers:

    Iter rationis: Reise in Leibniz' Welt der Monaden
    Zeit: Freitag, 14. Dezember 2018, 16.00 c.t
    Ort: Hörsaal JO1, Johannisstr. 4., 48143 Münster

    mit anschließender Podiumsdiskussion unter Teilnahme von:
    Prof. Dr. Enrico Pasini (Turin)
    Prof. Dr. Arnaud Pelletier (Brüssel)
    Prof. Dr. Hans Poser (Berlin)

    Heinrich Schepers: "Der Vortrag will zeigen, wie man Leibniz unerhört neue Metaphysik leicht verstehen kann, wenn man sich vorbehaltlos auf seine Voraussetzungen und die Konsequenzen daraus wenigstens für die Dauer einer kurzen Reise durch die Welt der Monaden einlässt. An Hand ausgewählter Belege soll der unerhörte Satz »Es gibt nichts als Monaden und ihre Perzeptionen« in seiner vollen Bedeutung interpretiert werden. Im Ansatz von der Selbstkonstitution aller widerspruchsfrei denkbaren Individuen in Gottes Verstand wird die bekannte These über unsere Welt als die beste aller möglichen beweisbar. Ohne Namen zu nennen, will er zeigen, welche Interpretationen in die Irre führen, unter anderem, dass es verfehlt ist, Leibniz einen Deterministen zu nennen."
    2018 | 22.10. Die Linksammlung "Leibniz im Netz" wurde aktualisiert und erweitert. Über die Seite "Downloads" steht nun auch der im Rahmen unseres Retrodigitalisierungsprojektes erstellte Band VI,6 (Nouveaux Essais) bereit. Er ist volltextdurchsuchbar und kann zusätzlich zu der normalen Suchfunktion auch über einen eingebetteten Index schnell und komfortabel durchsucht werden.
    2018 | 22.03. Im März 2018 ist die langjährige Mitarbeiterin der Leibniz-Forschungsstelle, Frau Dr. Ursula Franke verstorben. Frau Dr. Franke war Mitbearbeiterin der Bände VI,3 und VI,4.
    2018 | 11.01. Wegen einer Erkrankung muss der für den 16. Januar 2018 angekündigte Vortrag von Herrn Prof. Dr. Heinrich Schepers "Iter rationis: Reise in Leibniz' Welt der Monaden" verschoben werden. Er wird nun voraussichtlich zu Beginn des Sommersemesters stattfinden. Der neue Termin wird rechtzeitig bekanntgegeben.
    2017 | 09.11. Die Vorausedition von Band II,4 wurde um die Briefwechsel mit Johann Franz Buddeus, Pierre Coste, Pierre Humbert und Gabriel Wagner erweitert. Der Vorausedition von Band VI,5 wurde Leibniz' Stellungnahme zur Aristotelesübersetzung von Cornelius Dietrich Koch hinzugefügt. Weitere Ergänzungen folgen in Kürze. Zur Downloadseite.
    2017 | 31.08. Die Leibniz-Forschungsstelle zieht um! Die neue Adresse ist Domplatz 23, 48143 Münster.
    Aus diesem Grund bleibt die Forschungsstelle vom 11.9. bis 30.9. für den Publikumsverkehr geschlossen.
    2016 | 10.11. Die Vorausedition von Band VI,5 wurde um 41 Stücke erweitert. Alle gegenwärtig vorliegenden Stücke stehen auch in Form eines vorläufigen Bandes von 270 Seiten zum Download zur Verfügung. Die Vorausedition von Band II,4 wurde um die Korrespondenz mit Pierre Bayle (25 S.) erweitert. Zur Downloadseite.
    2016 | 15.07. Für die Bände II,1 und II,3 sind die Variantenanalysen auf unserer Downloadseite verfügbar.
    2016 | 05.02. Am 18./19. Februar findet an der Leibniz Universität Hannover die internationale Fachtagung "Aus Leibniz' Schublade - Nachlass und Edition" statt. Sie beginnt donnerstags mit einer Veranstaltung zum 90. Geburtstag von Prof. Dr. Heinrich Schepers.
    2015 | 24.12. Die Mitarbeiter der Leibniz-Forschungsstelle gratulieren Prof. Dr. Heinrich Schepers herzlich zu seinem 90. Geburtstag. Siehe auch WN vom 24.12.2015.
    2015 | 29.10. Die Korrespondenzen von Leibniz mit Demoiselle Leti, Damaris Lady Masham, Johann Christian Schulenburg sowie mit einem Unbekannten gehen als Teil der Vorausedition zu Band II,4 online.
    2015 | 12.05. Neue Briefe werden als Vorausedition zu Band II,4 im Internet zugänglich gemacht. Es handelt sich um die letzten Briefe der Korrespondenz mit Ernst Salomon Cyprian, den ersten Brief der Korrespondenz mit George Cheyne sowie um den ersten und zugleich letzten Brief der Korrespondenz mit William Pulteney – einem bislang unbekannten Korrespondenten. Download
    2014 | 03.11. Vorausedition Band VI,5 - Download
    2014 | 08.10. Nach schwerer Krankheit ist Prof. Dr. Martin Schneider, seit 1975 Mitarbeiter, von 1997 bis 2010 Editionsleiter der LFS, verstorben.
    2014 | 21.07. Die in den Berichtszeitraum von Band II,4 gehörenden Briefe aus Leibniz’ Korrespondenz mit Nicaise (1701, drei Briefe) und Tolomei (1703-1706, vier Briefe) werden in einer Vorausedition im Internet präsentiert.
    2014 | 20.02. Band II,3 (Philosophischer Briefwechsel 1695 - 1700) steht ab sofort auf unserer Internetseite zum Download zur Verfügung.
    2014 | 13.02. Band II,3 (Philosophischer Briefwechsel 1695 - 1700) ist erschienen! In Kürze wird er auf unserer Internetseite zum Download zur Verfügung stehen.
    2013 | 05.12. Die LFS stellt die ersten Briefe des gegenwärtig bearbeiteten Bandes II,4 in einer Vorausedition ins Internet.
    2013 | 01.11. Die Bearbeitung des dritte Band des Philosophischen Briefwechsels von Leibniz ist abgeschlossen. Band II,3 enthält 254 Briefe und Stücke aus 22 bekannten und zwei unbekannten Korrespondenzen bzw. Kommunikationen aus den Jahren von 1695 bis einschließlich 1700 und wird in wenigen Wochen im Buchhandel erhältlich sein.
    2012 | 15.-17.11. Internationale Tagung
    Harmony and Reality / Harmonie und Realität.

    veranstaltet von der LFS in Kooperation mit der Leibniz Society of North America. Hier finden sie ein Plakat sowie ein aktuelles Programm.
    2012 | 27.09. Sämtliche Briefe des Bandes II,3 stehen in einer vorläufigen Version auf unserer Seite Downloads zur Verfügung!
    2012 | 21.09. Auch für die Bände II,1 und II,2 sind ab sofort Variantenanalysen auf unserer Downloadseite verfügbar.
    2012 | 16.03. Leibniz' Briefwechsel mit Foucher, Gerhard Meier (Hamburg), Heinrich Horch und X wurden ins Netz gestellt.
    2011 | 09.12. Die Variantenanalysen für die Teilbände B und C stehen jetzt ebenfalls auf unserer Downloadseite zur Verfügung.
    2011 | 07.12. Auf unserer Seite Downloads steht die Beta-Version einer Variantenanalyse für (zunächst) Band VI 4 A zur Verfügung. Die PDF-Datei enthält eine lesefreundliche Darstellung der Variantenapparate aller Seiten, bei der das Verhältnis der verschiedenen Textstufen durch Einrückung leichter nachvollziehbar ist.
    2011 | 07.12. Auf unserer Seite Links finden Sie den Artikel „Die Kunst, Leibniz herauszugeben“ (von Eberhard Knobloch, Spektrum der Wissenschaften, September 2011, S. 48-57).
    2011 | 13.10. Das von Gerhard Biller aktualisierte Verzeichnis der Schriften von Heinrich Schepers wurde ins Netz gestellt (s. Kontakt).
    2011 | 15.-17.06. In Kooperation mit der Leibniz-Forschungsstelle Münster wird die Fifth Annual Conference of the Leibniz Society of North America an der University of California, San Diego, stattfinden. Das Thema wird sein: Leibniz's Final Philosophy.
    2011 | 28.04. Leibniz' Briefwechsel mit Nicaise und Placcius wurden ins Netz gestellt.
    2011 | 22.02. Vortrag: Prof. a.D. Dr. Heinrich Schepers (Leibniz-Forschungsstelle Münster): Ist unsere die beste der möglichen Welten? Leibniz' Bedingungen zur Affirmation dieser These - Zeit: Dienstag, 22.2.2011, 15-17 Uhr - Ort: Robert-Koch-Str. 40, 48149 Münster, Raum 004.
    2011 | 01.02. Die neugestaltete Homepage geht ins Netz.
    2010 | 16.11. Leibniz' Briefwechsel mit Henri Basnage de Bauval (II,3 - 1690-1699) wurde ins Netz gestellt.
    2010 | 01.11. PD Dr. Stephan Meier-Oeser übernimmt als Nachfolger von Prof. Dr. Martin Schneider die Leitung der Leibniz-Edition in Münster.
    2010/11 Stipendiaten/Besucher an der Leibniz-Forschungsstelle Münster:
    Prof. Dr. Juan Nicolás (Granada): Probleme der spanischen Leibnizedition bei der Auswahl der zu berücksichtigenden Korrespondenzen
    Prof. Dr. Jeffrey K. McDonough (Harvard): Teleologie bei Leibniz
    Lucia Oliveri (Padova): Leibniz' Sprachtheorie