© WWU Designservice

WWU-Förderprogramm „Forschungsprojekte Studierender“

(02.12.2019) Das Rektorat der WWU möchte mit dem Förderprogramm „Forschungsprojekte Studierender“ bereits in einem frühen Stadium Studierende zur Durchführung erster eigener Forschungsprojekte ermuntern. Studierende können dabei bis zu 5.000 Euro für ihre Forschungsvorhaben erhalten. Voraussetzung ist, dass die Projekte von Studierenden initiiert und durchgeführt werden. Die Laufzeit der Projekte darf 12 Monate nicht überschreiten.

Besonders solche Vorhaben, die wissenschaftliche Kooperationen oder Kollaborationen im nationalen und internationalen Bereich anstoßen, sind für die Forschungsförderung vorgesehen. Auch die studentische Organisation von Seminaren und Tagungen zu wissenschaftlichen oder kulturellen Themen kann gefördert werden.

Die Vergabe erfolgt nach einer Begutachtung durch die Rektoratskommission für Forschungsangelegenheiten (RKF). Informationen über die Antragstellung und die Richtlinien für die Förderung gibt es im Bereich Kosten und Finanzierung auf der Seite der WWU.

 Ansprechpartner Presse- und Öffentlichkeitsarbeit:
Dr. Stephan Völlmicke
Telefon: +49 251 83-23006
Telefax: +49 251 83-21310 (Geschäftszimmer IfK)