Prof. Dr. Thorsten Quandt
© Susanne Lüdeling

Prof. Dr. Thorsten Quandt als Gastprofessor in Oxford und Stanford

(07.03.2018) Während seines Forschungsfreisemesters von März bis Juli 2018 wird Prof. Dr. Thorsten Quandt, geschäftsführender Direktor des IfK, an den Universitäten Oxford und Stanford forschen und lehren.

Auf Einladung von Prof. Andrew Przybylski, wird Quandt sich von März bis April 2018 zunächst als Gastprofessor am Oxford Internet Institute vor allem mit kommunikationswissenschaftlicher VR- und Games-Forschung, sowie Propaganda- und Populismusforschung befassen. Prof. Andrew Przybylski ist Experimentalpsychologe am Oxford Internet Institute. In seiner Forschung befasst er sich vor allem mit der Anwendung von Motivationstheorien auf die Nutzung von Videospielen und Social Media.
Das Oxford Internet Institute gehört zum Balliol College der Universität Oxford und ist ein multidisziplinär aufgestelltes Institut, das einen besonderen Fokus auf die sozialwissenschaftliche Forschung im Kontext des Internets legt.

Von Mai bis Juli ist Prof. Thorsten Quandt auf Einladung von Prof. Jeremy Bailenson als Gastprofessur am H-Star-Institute der Universität Stanford tätig. Dort beschäftigt er sich insbesondere mit VR- und AR-Technologien. Prof Jeremy Bailenson ist Professor für Kommunikationswissenschaft, sowie Gründer und Leiter des Virtual Human Interation Lab der Universität Stanford.
Das Human-Sciences and Techolologies Advances Research Institue (H-Star) ist ein interdisziplinäres Forschungszentrum an der Universität Stanford, mit Fokus auf die Nutzung und Wirkung neuer Techlologien.

Ansprechpartner Presse- und Öffentlichkeitsarbeit:
 Dr. Stephan Völlmicke
Telefon: +49 251 83-23006
Telefax: +49 251 83-21310 (Geschäftszimmer IfK)