Mittelalterliche Geschichte III

Die Vielfalt der Quellen und Zugriffsweisen steht im Zentrum moderner Mittelalterforschung. Die WWU bildet mit ihren Mittelalterprofessuren ein breites Spektrum an Zugängen zur Epoche ab. Am Lehrstuhl III werden unter anderem die Semantiken gesellschaftlicher und politischer Ordnung, die Praktiken des sozialen Miteinanders und die Materialität hoch- und spätmittelalterlicher Überlieferung thematisiert. Voraussetzung für den Zugang zur fernen Vergangenheit des 11. bis 15. Jahrhunderts ist eine profunde Beherrschung der hilfswissenschaftlichen Arbeitstechniken und Methoden. Sie bilden einen zusätzlichen Ausbildungsschwerpunkt der Professur.