© [linkon]

Linguistischer Nachwuchs-Kongress

Der Linguistische Studierenden-Kongress Linkon, auch "die Linkon" genannt, ist eine von StudentInnen des Masterstudiengangs Angewandte Sprachwissenschaft der WWU Münster ins Leben gerufene und organisierte linguistische Tagung.

In spannenden Kurzvorträgen bieten die StudentInnen Einblicke in aktuelle Studienprojekte. Ziel der Tagung ist es, den Austausch und die fachliche Diskussion einerseits zwischen verschiedenen Studiengängen, andererseits zwischen StudentInnen und FachwissenschaftlerInnen zu fördern.

Als Höhepunkt referiert ein(e) Keynote-SpeakerIn zu einem aktuellen, linguistisch und gesellschaftlich relevanten Thema.

 

 

Das Team der Linkon 7 im digitalen Tagungsraum
© Patricia Linnemann


Siebter Linguistischer Studierendenkongress am 12.01.2022 – Spannender Einblick in die Sprachwissenschaft auf der Linkon 7


Mit vielseitigen Vorträgen zum faszinierenden Thema Sprache feierte der Linguistische
Studierendenkongress „Linkon“ am 12. Januar 2022 sein siebenjähriges Jubiläum. Der Kongress, der von Studierenden des Masters „Angewandte Sprachwissenschaft“ des Germanistischen Instituts der Universität Münster mit Unterstützung von Dr. Netaya Lotze und ihrer Hilfskraft Patricia Linnemann organisiert wurde, fand aufgrund der besonderen Umstände dieses Jahr wieder online statt. Dank der interessanten und abwechslungsreichen Vorträge der Studierenden und vor allem durch den Gastvortrag des Keynote-Speakers Prof. Dr. Christian Efing war er trotzdem ein voller Erfolg.

Aktuelle Forschungsprojekte der Studierenden
Die 13 Studierenden des Masterstudiengangs „Angewandte Sprachwissenschaft“ der WWU gaben spannende Einblicke in ihre jeweiligen Forschungs- und  Masterarbeitsprojekte. So gewannen die Zuhörenden Eindrücke aus ganz unterschiedlichen Bereichen der Sprachwissenschaft wie medizinischer Kommunikation oder Medienlinguistik. Zwischen den 15-minütigen Vorträgen war Platz für anregende Diskussionen zwischen den Studierenden, Dozierenden und weiteren Zuhörer*innen, die für eine Abrundung der Tagung sorgten.
Die durch eigene Forschungsprojekte gewonnenen Erkenntnisse wurden von den Studierenden ansprechend aufbereitet und souverän vorgetragen. So konnte sich das Publikum an verschiedenen Themen erfreuen und bekam eine Vorstellung davon, was für geschlechterspezifische Wörter im Deutschrap vorkommen, wie Regionalsprache in  neuen Medien verwendet wird oder auch wie Todesmetaphern im Deutschen im  Vergleich zum Chinesischen genutzt werden.

Keynote-Vortrag zur beruflichen Kommunikation
Auch der Keynote-Speaker Prof. Dr. Christian Efing von der RWTH Aachen stellte in seinem Vortrag seine Forschungsergebnisse vor. Hierbei stand nicht nur die theoretische Abgrenzung der Berufssprache im Fokus, sondern es gab auch viele praktische Einblicke, wie etwa der Deutschunterricht und Lehrbücher verbessert und an den Kontext Beruf angepasst werden können.
Mit seinem Vortrag begeisterte Prof. Dr. Efing das Publikum und regte zum Nachdenken und einer anschließenden Diskussionsrunde an. Er zeigte, dass die  Berufskommunikation nicht nur für die Sprachwissenschaft interessant ist, sondern auch, wie man die Erkenntnisse nutzen kann, um Sprachlerner*innen und Berufsanfänger*innen den Einstieg zu erleichtern.
Der Gastvortrag konnte selbstverständlich nur einen kleinen Einblick in dieses noch recht neue Forschungsfeld bieten, doch bot er den krönenden Abschluss einer gelungenen Tagung. Auf die gesellige Sektrunde im Anschluss an die fast zwölfstündige Tagung musste dieses Jahr aufgrund der besonderen Umstände verzichtet werden. Die Studierenden freuen sich aber darauf, Neugierige und Interessierte auch in Präsenz zu begrüßen, wenn die Linkon nächstes Jahr wieder stattfindet.

Hinweis: Die Linkon 7 wird über Zoom stattfinden

Aufgrund der fortschreitenden Ausbreitung der Omikron-Variante des Coronavirus auch in Münster wird die Linkon 7 als Online-Tagung über Zoom durchgeführt, um die Sicherheit aller zu gewährleisten. Dies sind die Zugangsdaten:

Zoom-Meeting beitreten
https://wwu.zoom.us/j/67299945497?pwd=a3NBSnc4cDFWYUh5M3dIQnVpSTR0dz09

Meeting-ID: 672 9994 5497
Kenncode: 282700

 

Einladung zur Linkon und zum Gastvortrag von Prof. Christian Efing

Linguistischer Studierendenkongress - Linkon 7

Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, wie allein durch Sprache Spannung in Horrorgeschichten erzeugt wird oder wie Regionalsprache in den neuen Medien verwendet wird?
Dann besuchen Sie gerne die Linkon 7. Dort bieten die Student*innen in Form von spannenden Kurzvorträgen Einblicke in aktuelle Studienprojekte. Ziel der Tagung ist es, den Austausch und die fachliche Diskussion zwischen verschiedenen Studiengängen sowie zwischen Student*innen und Fachwissenschaftler*innen zu fördern.

Wann: 12.01.2022

Studierendenvorträge: 08:45 – 17:45 Uhr (Abstracts)

Wo:  digital über Zoom

Vortrag: Prof. Dr. Christian Efing (RWTH Aachen) - "Theoretische und empirische Zugänge zu Registern in der beruflichen Kommunikation" von 18:15 – 20:00 Uhr (Abstract)


Das vollständige Programm der Linkon finden Sie hier.

Aufgrund der fortschreitenden Ausbreitung der Omikron-Variante des Coronavirus auch in Münster wird das Format der Linkon 7 auf eine Online-Tagung über Zoom geändert, um die Sicherheit aller Teilnehmenden zu gewährleisten. Die Zugangsdaten sind folgende:

Zoom-Meeting beitreten
https://wwu.zoom.us/j/67299945497?pwd=a3NBSnc4cDFWYUh5M3dIQnVpSTR0dz09

Meeting-ID: 672 9994 5497
Kenncode: 282700

Der sonstige Ablauf bleibt gleich. Sie können sich natürlich auch gern frei zu einzelnen Vorträgen dazuschalten und auch eine angeregte Diskussion wird im digitalen Format möglich sein.

Das Linkon-Team freut sich darauf, Sie auch im digitalen Format zahlreich begrüßen zu dürfen!

 

Spannende Einblicke und Informationen zur Linkon finden Sie auch auf unserem Instagram-Account @linkon.ms. Bei Fragen und Anliegen wenden Sie sich gerne an das [linkon]-Organisationsteam über folgende E-Mail-Adresse:  linkon.muenster@gmail.com.

 

 

Plakat der Linkon 7
© Lisa Felden