Über uns

Die Verhaltensforschung hat in Münster eine lange Tradition, die vor allem mit den Namen Bernhard Rensch, Konrad Lorenz und Gerti Dücker verbunden ist. Seit 1994 wird diese Fachrichtung in Forschung und Lehre von Norbert Sachser und in den letzten Jahren zusätzlich von Sylvia Kaiser und Helene Richter vertreten.

© Bernhard Rensch

Bernhard Rensch

Ordinarius für Zoologie und Direktor des Zoologischen Instituts an der WWU Münster von 1947 bis 1968.

© Konrad Lorenz

konrad lorenz

1953 Ernennung zum Honorarprofessor für Verhaltensforschung an der WWU Münster.

© Gerti Dücker

gerti dücker

1965 Habilitation an der WWU Münster, 1970 Ernennung zur Professorin und Leiterin der neu gegründeten Abteilung für Verhaltensforschung, 1993 Emeritierung.

© Willi Weber

norbert sachser

Professor für Zoologie, leitet seit 1994 die Abteilung für Verhaltensbiologie an der WWU Münster.

© Sylvia Kaiser

sylvia kaiser

2004 Habilitation an der WWU Münster, von 2004 bis 2009 Privatdozentin in der Abteilung für Verhaltensbiologie, seit 2010 außerplanmäßige Professorin.

© Helene Richter

helene richter

Professorin für Verhaltensbiologie und Tierschutz in der Abteilung für Verhaltensbiologie an der WWU Münster seit 2017.