Mediensuche

Mediensuche

Die Mediensuche ist ein Recherchetool, das die Datenbanken des Instituts für vergleichende Städtegeschichte vernetzt und eine Suche nach Literatur, Karten und Ansichten zur Städteforschung sowie nach konkreten Stadtinformationen für ausgewählte Städte ermöglicht. Eine Recherche ist sowohl in allen Datenbanken gleichzeitig als auch in den einzelnen Datenbanken möglich.
Zurzeit werden die Vorschaubilder aus Urheberrechtsgründen noch nicht angezeigt.

ISTG Metadaten Suche




»Expertensuche

loading
Einschränkung der Suche nach Medientypen:
Karten Ansichtskarten Literatur Stadtinformationen keine Einschränkung


Einschränkung auf Suchfelder:
Personen
Titel
Schlagworte
Erscheinungsjahr(Jahr XXXX)

Suchergebnisse (17)

Sortieren nach Relevanz | Datum aufsteigend | Datum absteigend | Titel alphabetisch


Literatur

Literatur

Die am Institut für vergleichende Städtegeschichte geführte bibliographische Datenbank bietet einen umfassenden Überblick zum Forschungsstand vornehmlich der deutschen, aber auch der internationalen historischen Städtegeschichte. Sie umfasst z.Zt. ca. 150.000 Literaturtitel und wird laufend erweitert. Dokumentiert werden Monografien, Beiträge aus Zeitschriften und Sammelwerken sowie Graue Literatur. Digitalisierte Inhaltsverzeichnisse, die über die Volltextsuche recherchierbar sind, ergänzen das Angebot.

Karten

Karten

Die Sammlung Karten ist aus verschiedenen Nachlässen sowie aus Arbeitsmaterialien für die kartographischen Arbeiten und Forschungen des Instituts entstanden. Sie umfasst ca. 20.000 Stadtpläne, topographische und thematische Karten sowie ein kleines Konvolut historischer Karten. Die Stadtpläne zeigen vorwiegend deutsche Städte, die topographischen Kartenwerke im Maßstab 1:25.000 bis 1:1.000.000 vor allem das Gebiet Mitteleuropas. Die thematischen Karten veranschaulichen politische, historische, wirtschaftliche und kulturelle Grenzen sowie Entwicklungen unterschiedlicher Zeiträume.
Die Datenbank zur Sammlung Karten enthält aktuell ca. 6.000 Datensätze. Sie ermöglicht neben einer Volltextsuche gezielte Recherchen nach Inventarnummer, Titel, Autor, Stadt, Erscheinungsjahr, Verlag, Kartentyp und Kartographischen Merkmalen. Teilweise verfügen die Datensätze über ein Vorschaubild, das einen Eindruck des Kartenausschnitts und -inhalts vermittelt.
Ein kleiner Teil der Datensätze bezieht sich nicht direkt auf die Sammlung, sondern auf thematische Karten, die in der institutseigenen Publikationsreihe Städteforschung veröffentlicht wurden und nicht als gedruckte Einzelkarten vorliegen.

Ansichtskarten & Fotografien

Ansichtskarten

Die Sammlung Ansichtskarten und Fotografien umfasst ca. 45.000 Objekte. Sie bietet umfangreiches Bildmaterial zu weit mehr als 1.000 Städten und Orten sowie zu zahlreichen Regionen und Landschaften im In- und Ausland. Die Aufnahmen stammen überwiegend aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts und zeigen für zahlreiche Städte die Bebauung vor den Zerstörungen des Zweiten Weltkrieges.
Die Sammlung setzt sich aus vier Teilbeständen zusammen: 1969 und 1987 übernahm das IStG zwei in sich geschlossene Privatsammlungen, die auf Reisen im In- und Ausland zusammengetragen worden waren. 2003 kam eine auf Rathäuser fokussierte Privatsammlung hinzu. Der vierte Teilbestand setzt sich aus verschiedenen kleineren Schenkungen und Nachlässen zusammen und nimmt solche auch weiterhin auf.
Die Datenbank zur Sammlung Ansichtskarten und Fotografien enthält aktuell ca. 5.300 Datensätze. Sie ermöglicht neben einer Volltextsuche gezielte Recherchen nach Inventarnummer, Ort, Titel und Schlagworten. Wegen ungeklärter Urheberrechte werden für externe Nutzer zzt. keine Bilddateien in der Datenbank angezeigt. Vor Ort im IStG sind Recherchen mit Bildanzeige jedoch möglich.

Stadtinformationen

Stadtinformationen

Die Datenbank Stadtinformationen bereitet für konkrete Städte Informationen zu verschiedenen Aspekten städtischen Lebens auf, so etwa zu Bevölkerung, Wirtschaft und Bildungswesen. Zur Zeit enthält sie Texte aus dem Deutschen Städtebuch für ein Sample von 55 Städten, das bereits durch den Deutschen und den Deutschen Historischen Städteatlas bearbeitet und dafür repräsentativ nach geographischen Räumen und Stadttypen ausgewählt wurde.