© contrastwerkstatt - Fotolia.com

sportpsychologische Betreuung und Beratung


Bereits vor der Aufnahme des Studiums, aber auch während des Studiums ist der Olympiastützpunkt Westfalen sowohl ein wichtiger Partner für die studierenden Spitzensportler/innen als auch für die Universität.

Sportpsychologische Betreuung und Beratung am Olympiastützpunkt Westfalen unterstützt die Athleten/innen darin, ihre psychischen Leistungsvoraussetzungen zu optimieren. Im Vordergrund stehen dabei Themenfelder wie Konzentration, Selbstvertrauen, Entspannung oder Wettkampfstabilität. Auch im Fall von Verletzungen oder bei Konflikten im sportlichen und außersportlichen Umfeld ist sportpsychologische Beratung möglich. Zudem können auch Trainer/innen zu Fragen aus dem sportpsychologischen Bereich beraten werden.

Zentrale Ansprechpartnerin – insbesondere für A-, B- und C-Kaderathlet/innen – ist Dr. Gaby Bußmann,  psychologische Psychotherapeutin und Sportpsychologin am OSP Westfalen.

Weitere Ansprechpartnerinnen für sportpsychologische Betreuung und Beratung im Raum Münster sind Dipl.-Psych. Sydney Querfurth sowie MSc. Psych. Charlotte Raue, Kooperationspartnerinnen des OSP Westfalen, Sportpsychologinnen (asp) und wissenschaftliche Mitarbeiterinnen der WWU Münster (Arbeitsbereich Sportpsychologie).