Newsarchiv 2014

Figurationen von Macht in Byzanz

News-tagung-figurationen-von-macht-in-byzanz-kfsg

Zum 50-jährigen Bestehen des Instituts für Byzantinistik und Neogräzistik der Uni Münster lädt Institutsdirektor Prof. Dr. Michael Grünbart, Byzantinist am Exzellenzcluster „Religion und Politik“, zu einer Tagung und einer Ausstellung ein.

Neun neue Forschungsprojekte

News-neue-projekte-kfsg

Der Exzellenzcluster hat sein Forschungsprogramm um neun Einzelprojekte erweitert, deren Spektrum vom palästinischen Judentum der Antike bis zur Wahrnehmung des Auslands in der arabischen Öffentlichkeit heute reicht.

Zur Geschichte von Weihnachten und Chanukka

Clemens-leonhard-kfsg

Über die Geschichte des jüdischen Chanukka und der christlichen Weihnacht, die 2014 erstmals seit 1976 zeitlich zusammenfallen, schreibt Liturgiewissenschaftler Prof. Dr. Clemens Leonhard auf der Website des Exzellenzclusters.

Neue Mitglieder der Graduiertenschule

News Neue Mitglieder Der Graduiertenschule Kfsg

Der Exzellenzcluster „Religion und Politik“ hat 17 neue Doktorandinnen und Doktoranden in seine Graduiertenschule aufgenommen. Die Forscherinnen und Forscher kommen aus Deutschland, Belgien, Island, Argentinien und Pakistan.

Ernst-Wolfgang Böckenförde im Kontext

News-buch-boeckenfoerde-kfsg

Mit dem Werk des Verfassungsrechtlers und Historikers Prof. Dr. Ernst-Wolfgang Böckenförde befasst sich das neue Buch „Religion – Recht – Republik“ aus dem Exzellenzcluster „Religion und Politik“.

„Glut des utopischen Denkens abgekühlt“

News-rvl-andreas-urs-sommer-kfsg

Über den Wandel des Utopie-Verständnisses und seine geschichtsphilosophischen Transformationen von der Frühneuzeit bis heute hat der Philosoph Prof. Dr. Andreas Urs Sommer in der Ringvorlesung des Exzellenzclusters gesprochen.

Utopien in der Geschichtsphilosophie

News-rvl-sommer-kfsg

Über den Wandel des Utopie-Verständnisses und seine geschichtsphilosophischen Transformationen von der Frühneuzeit bis heute spricht der Philosoph Prof. Dr. Andreas Urs Sommer aus Freiburg am 16. Dezember in der Ringvorlesung.

Die Kirchen und der Nationalsozialismus

2014 Cover Blaschke Kirchen Reclam Sachbuch 1 1 90
© Reclam

Das Verhältnis der beiden christlichen Kirchen zum NS-Staat und seiner Ideologie steht im Mittelpunkt eines Buches des Historikers Prof. Dr. Olaf Blaschke vom Exzellenzcluster „Religion und Politik“.

Das Fremde und das Eigene

2014 Cover Ebach Fremde De Gruyter 1 1 90
© Verlag de Gruyter

Mit Fremdendarstellungen im 5. Buch Mose beschäftigt sich eine Studie der evangelischen Theologin Dr. Ruth Ebach vom Exzellenzcluster "Religion und Politik" der WWU.

„Eine Gründungsurkunde der Moderne“

News-rvl-steinbeck-kfgs

Über apokalyptische Vorstellungen und die Utopie einer besseren Welt im Werk des Komponisten Richard Wagner hat der Kölner Musikwissenschaftler Prof. Dr. Wolfram Steinbeck in der Ringvorlesung des Exzellenzclusters gesprochen.

„Wege der Freiheit“

Cover Achenbach Wege-der-freiheit 1 1 90
© Theologischer Verlag Zürich

Entstehung und Theologie des Exodusbuches werden in der gegenwärtigen alttestamentlichen Wissenschaft intensiv diskutiert. In zwölf Referaten, die bei einem Symposion anlässlich des 70. Geburtstages von Rainer Albertz gehalten wurden, gehen international renommierte Experten auf verschiedene Aspekte der Forschung zum Exodusbuch ein.

Utopie einer besseren Welt

Wolfram-steinbeck-kfsg

Über apokalyptische Vorstellungen und die Utopie einer besseren Welt im Werk des Komponisten Richard Wagner spricht der Kölner Musikwissenschaftler Prof. Dr. Wolfram Steinbeck am 9. Dezember in der Ringvorlesung des Exzellenzclusters.

Ausgezeichnete Dissertationen

News-summa-cum-laude-kfsg

Das Rektorat der Universität Münster hat die Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler der Hochschule mit den besten Dissertationen ausgezeichnet, darunter sechs Mitglieder des Exzellenzclusters „Religion und Politik“.

Studia Mesopotamica

News-studia Mesopotamica-kfsg

Unter dem Titel „Studia Mesopotamica“ (StMes) ist ein neues Jahrbuch für altorientalische Geschichte und Kultur erschienen, das der Altorientalist Prof. Dr. Hans Neumann vom Exzellenzcluster „Religion und Politik“ mit herausgibt.

Die Postapokalypse in der Pop-Kultur

News-rvl-postapokalypse-in-der-popkultur-kfsg

Über postapokalyptische Visionen in Literatur, Film und Computerspiel des 21. Jahrhunderts hat Kulturwissenschaftlerin Dr. Maren Conrad in der öffentlichen Ringvorlesung „Zukunftsvisionen zwischen Apokalypse und Utopie“ gesprochen.

Was kommt nach dem Ende?

News-rvl-nach-dem-ende-kfsg

Über postapokalyptische Visionen in der Populärkultur des 21. Jahrhunderts spricht Philologin Dr. Maren Conrad am Dienstag, 2. Dezember, in der öffentlichen Ringvorlesung „Zukunftsvisionen zwischen Apokalypse und Utopie“.

Religiöse Vielfalt in Indonesien

2014 Cover Sinn Pluralismus Mohr Siebeck 1 1 90
© Mohr Siebeck

Das Verständnis von religiösem Pluralismus in Indonesien steht im Mittelpunkt einer Monographie der evangelischen Theologin Dr. Simone Sinn vom Exzellenzcluster „Religion und Politik“.

„Kult und Herrschaft am Euphrat“

News-kult-und-herrschaft-kfsg

Mit der 2.000-jährigen Geschichte einer heiligen Stätte auf dem türkischen Berg Dülük Baba Tepesi beschäftigt sich ein neuer Band, den Altertumswissenschaftler Prof. Dr. Engelbert Winter vom Exzellenzcluster herausgegeben hat.

Religion, Nation und Identität

News-buch-religion-nation-und-identitaet-kfsg

Mit dem Einfluss religiöser Vielfalt auf Identitätsdebatten im heutigen Königreich Saudi-Arabien befasst sich ein neues Buch des Islam- und Politikwissenschaftlers Menno Preuschaft vom Exzellenzcluster „Religion und Politik“.

„Die Menschenrechte können nicht alle Konflikte lösen“

Georg-lohmann-kfsg

Mit den Menschenrechten lassen sich aus Sicht von Philosophen nicht alle normativen Konflikte auf der Welt lösen, wie der Philosoph Prof. Dr. Georg Lohmann im Vorfeld eines öffentlichen Vortrags am Exzellenzcluster „Religion und Politik“ sagte.

Vortrag der Ringvorlesung entfällt diese Woche

News-ringvorlesung-zukunftsvisionen-kfsg

Der Vortrag von Historikerin Dr. Liliya Berezhnaya zum Thema „Wie man eine Heilige Stadt baut: ‚Neue Jerusalems‘ im osteuropäischen Raum der Frühen Neuzeit“ der Ringvorlesung am 25. November muss leider ausfallen.

„In der Gesellschaft des Autors“

News-buch-in-der-gesellschaft-des-autors-kfsg

Mit der religiösen und politischen Inszenierung von Autorschaft beschäftigt sich ein neues Buch des Germanisten Dr. Matthias Schaffrick aus der Graduiertenschule des Exzellenzclusters „Religion und Politik“.

Die Welt als Kloster

News-rvl-die-welt-als-kloster-kfsg

Über Joachim von Fiores Verfassungsentwurf für eine zukünftige christliche Weltgesellschaft spricht der Historiker Prof. Dr. Matthias Riedl am Dienstag, 18. November, in der Ringvorlesung „Zukunftsvisionen zwischen Apokalypse und Utopie“.

Musikalische Verehrung des Heiligen Ludgerus

Pm-konzert-ludgerus-in-der-musik-kfsg

Mit der Verehrung des Heiligen Ludgerus (742-809) in der Musik befasst sich von Donnerstag bis Sonntag eine Veranstaltungsreihe in Münster. Auf dem Programm stehen Konzerte und Vorträge.

Glaube an einen apokalyptischen Kreuzzug

News-rvl-jay-rubenstein-kfsg

Über prophetisches Denken im Mittelalter hat der Historiker Prof. Dr. Jay Rubenstein von der US-amerikanischen University of Tennessee in der Ringvorlesung des Exzellenzclusters gesprochen.

Zwischen Fakten und Fiktionen

News-buch-zwischen-fakten-und-fiktionen-kfsg

Mit dem Verhältnis von Fakten und Fiktionen in Literatur und Geschichtsschreibung in der Vormoderne beschäftigt sich ein neuer Sammelband aus dem Exzellenzcluster „Religion und Politik“.

Apokalypse und der Erste Kreuzzug

Jay-rubenstein-kfsg

Über den Zusammenhang von Apokalypse, Geschichte und dem Ersten Kreuzzug (1096-1099) spricht der US-amerikanische Mittelalterhistoriker Prof. Dr. Jay Rubenstein am Dienstag in der Ringvorlesung des Exzellenzclusters.

Einzigartiges römisches Relief entdeckt

Pm-unbekannte-goetterdarstellung-entdeckt-stele-kfsg

Münsteraner Archäologen haben in einem Heiligtum nahe der antiken Stadt Doliche in der Südosttürkei ein einzigartiges römisches Relief mit unbekannter Götterdarstellung ausgegraben.

„Spiritualität in der Ich-Gesellschaft“

News-buch-religion-und-spiritualitaet-kfsg

Mit Religion und Spiritualität in der Schweiz beschäftigt sich eine neue Studie, zu deren Autoren auch die katholische Theologin Prof. Dr. Judith Könemann vom Exzellenzcluster „Religion und Politik“ gehört.

Forschungen über Religionspluralismus in China

News-forschungen-in-china-kfsg

Der Religionswissenschaftler und Theologe Prof. Dr. Perry Schmidt-Leukel vom Exzellenzcluster „Religion und Politik“ hat seine Forschungen über religionspluralistische Ansätze in China fortgesetzt.

Grabkunst als Zugang zu Jenseitsvorstellungen?

Rvl-rubina-raja-kfsg

Über Grabporträts der antiken Oasenstadt Palmyra und damalige Jenseitsvorstellungen hat die Archäologin Prof. Dr. Rubina Raja von der dänischen Universität Aarhus in der Ringvorlesung des Exzellenzclusters gesprochen.

Mauerfall brachte keine Renaissance der Religion

Pm-der-mauerfall-und-die-kirchen-kfsg

Der Mauerfall vor 25 Jahren hat aus Sicht des Zeithistorikers Prof. Dr. Thomas Großbölting bei den christlichen Kirchen Hoffnungen auf einen religiösen Aufschwung im Osten geweckt, die aber bald enttäuscht wurden.

„Zukunftsvisionen im Grab“

News-rvl-rubina-raja-kfsg

Über Grabporträts und die Gesellschaft im antiken Palmyra spricht die Archäologin Prof. Dr. Rubina Raja von der Universität Aarhus (Dänemark) am Dienstag in der öffentlichen Ringvorlesung des Exzellenzclusters.

Religion in der verrechtlichten Gesellschaft

News-religion-in-der-verrechtlichten-gesellschaft-kfsg
© Vandenhoeck & Ruprecht

Mit Rechtskonflikten um Religion in Deutschland und öffentlichen Kontroversen darüber beschäftigt sich die neue Studie „Religion in der verrechtlichten Gesellschaft“ der Religionswissenschaftlerin PD Dr. Astrid Reuter.

Ausstellung „Haut ab!“ über rituelle Beschneidung

News-ausstellung-juedisches-museum-kfsg

An der Entstehung der neuen Ausstellung „Haut ab! Haltungen zur rituellen Beschneidung“ im Jüdischen Museum Berlin war der Historiker und Theologe Dr. Thomas Lentes vom Exzellenzcluster „Religion und Politik“ beteiligt.

„Eine finstere Zeit des Unheils“

News-zukunftsvisionen-antikes- _gypten-kfsg

Über Zukunftsvisionen in der Spätzeit des Alten Ägyptens hat der Heidelberger Ägyptologe Prof. Dr. Joachim Friedrich Quack in der Ringvorlesung „Zukunftsvisionen zwischen Apokalypse und Utopie“ gesprochen.

Prophetische Texte der Antike

News-rvl-joachim-friedrich-quack-kfsg

Über Zukunftsvisionen des antiken Ägyptens spricht der Heidelberger Ägyptologe Prof. Dr. Joachim Friedrich Quack am Dienstag, 27. Oktober, in der Ringvorlesung „Zukunftsvisionen zwischen Apokalypse und Utopie“.

Vernunft und Vorsehung

News-buch-vernunft-und-vorsehung-kfsg

Die christliche Lehre von den letzten Dingen und ihre Säkularisierung in der Religions- und Geschichtsphilosophie von Immanuel Kant stehen im Mittelpunkt eines neuen Buchs aus der Graduiertenschule des Exzellenzclusters.

Eine politische Theologie der Erde

News-politische-theologie-der-erde-kfsg

Das Konzept einer politischen Theologie der Erde hat die Theologin Prof. Dr. Catherine Keller von der US-amerikanischen Drew University in der Ringvorlesung „Zukunftsvisionen zwischen Apokalypse und Utopie“ vorgestellt.

Ebola: Historiker ziehen Lehren aus der Zeit der Pest

Ansichtssache-wolff-keupp-kfsg

Zum Kampf gegen Ebola haben sich die Mediävisten Prof. Dr. Jan Keupp und Katharina Wolff vom Exzellenzcluster in einer „Ansichtssache“ auf der Website www.religion-und-politik.de des Forschungsverbunds geäußert.

„Klima-Apokalypse, grüne Utopie“

News-rvl-catherine-keller-kfsg

Über eine politische Theologie der Erde spricht die US-amerikanische Theologin Prof. Dr. Catherine Keller am 21. Oktober in der öffentlichen Ringvorlesung „Zukunftsvisionen zwischen Apokalypse und Utopie“ des Exzellenzclusters.

Widerstand und Kollaboration

News-buch-kirchen-und-ns-kfsg

Das Verhältnis der beiden christlichen Kirchen zum NS-Staat und seiner Ideologie steht im Mittelpunkt des neuen Überblicksbandes „Die Kirchen und der Nationalsozialismus“ von Historiker Prof. Dr. Olaf Blaschke vom Exzellenzcluster.

Dialoge zum Frieden

News-dialoge-zum-frieden-2014-kfsg

Die Stadt Münster hat das Programm zu den diesjährigen „Dialogen zum Frieden“ vorgestellt. Mit der Reihe macht Münster seine historisch begründete Verantwortung und Kompetenz für Konfliktlösungen durch Dialog deutlich.

Monarchen und religiöse Gemeinschaften

News Workshop Monarchs-and-religious-confraternities-kfsg

Den Zusammenhang zwischen religiöser Tradition, politischen Machtansprüchen und gesellschaftlicher Praxis beleuchtet ein interdisziplinärer Workshop am Exzellenzcluster „Religion und Politik“.

„Träume vom besseren Leben?“

News-utopie-und-apokalypse-kfsg

Über utopische Entwürfe und apokalyptische Visionen hat der Siegener Germanist Prof. Dr. Klaus Vondung im ersten Vortrag der öffentlichen Ringvorlesung des Exzellenzclusters gesprochen.

„Religion und Männlichkeiten“

News Vortrag Dinges-kfsg

Über „Religion und Männlichkeiten“ spricht der Historiker Prof. Dr. Martin Dinges vom Institut für Geschichte der Medizin der Robert Bosch Stiftung Stuttgart in einem öffentlichen Vortrag am Exzellenzcluster „Religion und Politik“.

Utopische Entwürfe und apokalyptische Visionen

News-rvl-klaus-vondung-kfsg

Mit einem Vortrag über „Utopische Entwürfe – apokalyptische Visionen: Träume vom besseren Leben?“ beginnt am 14. Oktober die öffentliche Ringvorlesung des Exzellenzclusters. Referent ist der Germanist Prof. Dr. Klaus Vondung.

Münzen als Massenmedium der Antike

News-buch-bildwert-kfsg

Mit antiken Münzen als Zahlungsmittel und Bildträger beschäftigt sich ein neuer Sammelband aus dem Exzellenzcluster. Das Buch fasst Ergebnisse einer gleichnamigen internationalen Tagung am Forschungsverbund zusammen.

Religion als verhaltensprägender Faktor

Logo-der-deutschen-gesellschaft-f _r-demographie-kfsg

Mit Religion als verhaltensprägendem Faktor befasst sich die 21. Herbsttagung des Arbeitskreises „Historische Demographie“ der Deutschen Gesellschaft für Demographie am 31. Oktober und 1. November in Münster.

„Die Begründung der Menschenrechte“

News-workshop Begruendung-der-menschenrechte-kfsg

Mit der Begründung der Menschenrechte befasst sich ein gleichnamiger Workshop am Exzellenzcluster „Religion und Politik“, der am 27. und 28. November in Münster stattfindet.

DAVO-Dissertationspreis für Islamwissenschaftler

Menno-preuschaft-kfsg

Mit dem Dissertationspreis der „Deutschen Arbeitsgemeinschaft Vorderer Orient für gegenwartsbezogene Forschung und Dokumentation“ ist Islamwissenschaftler Menno Preuschaft ausgezeichnet worden.

„Das 21. Jahrhundert kennt keine positiven Utopien“

News-ringvorlesung-zukunftsvisionen-kfsg

Das 21. Jahrhundert kennt nach Einschätzung von Literaturwissenschaftler Dr. Christian Sieg keine positiven Gesellschaftsutopien mehr. Der Forscher kündigte die Ringvorlesung „Zukunftsvisionen zwischen Apokalypse und Utopie“ an.

Newsletter des Exzellenzclusters erschienen

News-newsletter-september-2014-kfsg

Zum Wintersemester 2014/2015 ist der Newsletter des Exzellenzclusters „Religion und Politik“ mit aktuellen Forschungsergebnissen und einem Ausblick auf kommende Ereignisse wie die neue Ringvorlesung erschienen.

Zur Rolle der Philosophie in der Gesellschaft

News-iv-dpa-sterbehilfe-kfsg

Zum 23. Deutschen Kongress für Philosophie hat der der Präsident der Deutschen Gesellschaft für Philosophie, Prof. Dr. Michael Quante vom Exzellenzcluster „Religion und Politik“, mit der Deutschen Presse-Agentur (dpa) gesprochen.

Neue Imagebroschüre

News-imagebroschuere-kfsg

Der Exzellenzcluster „Religion und Politik“ stellt sich Interessierten aus Wissenschaft und Öffentlichkeit in einer neuen Imagebroschüre vor. In Texten, Fotos und Collagen vermittelt sie einen lebendigen Eindruck von der Forschungsarbeit.

Juristischer Kommentar zur „Scharia-Polizei“

Fabian-wittreck-kfsg

Zur staatlichen Reaktion auf eine salafistische Straßenaktion unter dem Titel „Scharia-Polizei“ in Wuppertal hat sich Rechtswissenschaftler Prof. Dr. Fabian Wittreck in einem Beitrag auf der Website www.religion-und-politik.de geäußert.

Tagung zur Bildtheorie der Jesuiten

News-tagung-jesuit-image-theory-kfsg

Das starke und nachhaltige Interesse der Jesuiten an Bildern und Bildtheorie steht im Mittelpunkt einer Tagung des Exzellenzclusters „Religion und Poltik“, die vom 8. bis 10. Oktober in Münster stattfindet.

Liturgisches Handeln als soziale Praxis

News-buch-liturgisches-handeln-als-soziale-praxis-kfsg

Der konstitutive Zusammenhang von Liturgie und Gesellschaft in der Frühen Neuzeit steht im Mittelpunkt einer neuen Publikation aus dem Exzellenzcluster „Religion und Politik“.

„Streitgespräche“ im Video

News-audios-und-videos-streitgespraeche-kfsg

Die Reihe „Streitgespräche über Gott und die Welt “ des Sommersemesters ist auf der Website des Exzellenzclusters „Religion und Politik“ in Film- und Ton-Mitschnitten zu sehen und zu hören.

Jenseits der Moderne?

News-jenseits-der-moderne-kfsg

Mit den Siebziger Jahren und einem möglichen Ende der Moderne beschäftigt sich ein neuer Sammelband, den die Historiker Prof. Dr. Thomas Großbölting und Dr. Massimiliano Livi vom Exzellenzcluster mitherausgegeben haben.

Auf dem Weg zu einer Theorie der Globalisierung

News-gastwissenschaftler Alamuti-kfsg

Der iranische Soziologe Dr. Masoud Mohammadi Alamuti hat sein Forschungsjahr am Exzellenzcluster „Religion und Politik“ zum kritischen Rationalismus in einer globalen, offenen Gesellschaft abgeschlossen.

„Wozu und weshalb Kirchengeschichte?“

News-akademieabend-arnold-angenendt-kfsg

Zum 80. Geburtstag des Kirchenhistorikers Prof. Dr. Arnold Angenendt vom Exzellenzcluster „Religion und Politik“ findet am Freitag, 12. September, ein Akademieabend im Franz Hitze Haus statt.

„Konfrontationen bei der Sterbehilfe abbauen“

News-iv-dpa-sterbehilfe-kfsg

Über freiwillige aktive Sterbehilfe in der Medizin hat Philosoph Prof. Dr. Michael Quante vom Exzellenzcluster „Religion und Politik“ der Uni Münster mit der Deutschen Presse-Agentur (dpa) gesprochen.

Neues Video: Volker Beck über Religionspolitik

News-video-volker-beck-kfsg

Ein neues Video zeigt einen Gastvortrag von Grünen-Politiker Volker Beck über Religionspolitik am Exzellenzcluster in voller Länge. Er sprach sich darin für grundlegende Veränderungen in der Religionspolitik aus.

Neuer Mentoring-Leitfaden

Prof. Dr. Martina Wagner-Egelhaaf

Die Gleichstellungsbeauftragte des Exzellenzclusters, Literaturwissenschaftlerin Prof. Dr. Martina Wagner-Egelhaaf, hat für das Mentoringprogramm des Exzellenzclusters einen Leitfaden vorgelegt.

50 Jahre Institut für Mittelalterforschung

News-ifma-beda-kfsg

Das Institut für Frühmittelalterforschung der WWU Münster feiert in diesem Jahr sein 50-jähriges Bestehen. Im Rahmen des Exzellenzclusters „Religion und Politik“ wurde das Institut an der WWU neu aufgestellt.

„Zwischen Apokalypse und Utopie“

News-ringvorlesung-zukunftsvisionen-kfsg

Die neue Ringvorlesung des Exzellenzclusters „Religion und Politik“ betrachtet im Wintersemester „Zukunftsvisionen zwischen Apokalypse und Utopie“. Die öffentliche Reihe beginnt am 14. Oktober.

Religion und politischer Protest

News-ipsa-weltkongress-kfsg

Mit dem Verhältnis von Religion und politischem Protest haben sich Nachwuchswissenschaftler des Exzellenzclusters auf dem 23. Weltkongress der „International Political Science Association“ (IPSA) im kanadischen Montréal beschäftigt.

Wissenschaftskommunikation für Geisteswissenschaften

News-iv-dpa-wissenschaftskommunikation-kfsg

Das dpa-Dossier Bildung Forschung präsentiert in seiner aktuellen Ausgabe die Wissenschaftskommunikation des Exzellenzclusters als Modellprojekt für die Forschungsvermittlung aus den Geistes- und Sozialwissenschaften.

„Charisma im Heiligenleben“

News-gastwissenschaftler-stephen-jaeger-kfsg

Unter dem Titel „Charisma im Heiligenleben“ hat der US-amerikanische Mediävist Prof. Dr. C. Stephen Jaeger aus Illinois am Exzellenzcluster über die mittelalterlichen Heiligen Bernhard von Clairvaux und Franz von Assisi gesprochen.

Wie Bibeltexte der Zeit angepasst wurden

Buchcover-holy-places-and-cult-kfsg

Wie Bibeltexte über heilige Orte und Kultpraktiken über Jahrhunderte hinweg umgeschrieben wurden, untersucht erstmals ein neuer Sammelband unter Beteiligung des evangelischen Theologen PD Dr. Cornelis de Vos vom Exzellenzcluster.

Sind genetische Verbesserungen zulässig?

Buchcover-genetisches-enhancement-kfsg

Mit den rechtlichen Dimensionen von medizinischen Eingriffen in das Erbgut beschäftigt sich die am Exzellenzcluster entstandene Studie „Genetisches Enhancement“ der Rechtswissenschaftlerin Dr. Lioba Welling.

Rhetorik-Seminare am Exzellenzcluster

Ansichtssache-eine-papst-novelle-kfsg

Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen des Exzellenzclusters haben an Seminaren zur Förderung ihrer Rhetorik teilgenommen. Ziel der Veranstaltungen war das souveräne Auftreten bei wissenschaftlichen Veranstaltungen.

Ambiguitätstoleranz im Islam

News-ambiguitaetstoleranz-im-islam-kfsg

In der Debatte über Islam und Islamismus verweist F.A.Z.-Autor Rainer Hermann in einem Leitartikel „Bedrohung Islam?“ auch auf Forschungen des Islamwissenschaftlers Prof. Dr. Thomas Bauer.

Literarische Säkularisierung

News-literarische-saekularisierung-im-mittelalter-kfsg

Säkularisierende Tendenzen in verschiedenen Textgattungen des Mittelalters behandelt ein neuer Sammelband, den der Germanist Prof. Dr. Bruno Quast vom Exzellenzcluster „Religion und Politik“ mitherausgegeben hat.

Christentum und Menschenrechte

Fabian-wittreck-kfsg

Dem Verhältnis von Christentum und Menschenrechten geht eine neue gleichnamige Publikation des Rechtswissenschaftlers Prof. Dr. Fabian Wittreck vom Exzellenzcluster „Religion und Politik“ nach.

Göttliche und menschliche Gewalt

News-buch-das-alte-testament-und-die-gewalt-kfsg

Mit der göttlichen und menschlichen Gewalt in alttestamentlichen Texten und ihrer Rezeption beschäftigt sich ein neues Buch des katholischen Theologen Prof. Dr. Johannes Schnocks vom Exzellenzcluster.

Familienreligion im Alten Israel

News-buchcover-family Religion-kfsg

Mit dem religiösen Leben in Familien und Haushalten des Alten Israels beschäftigt sich ein neuer Sammelband, den die evangelischen Theologen Prof. Dr. Rainer Albertz und Prof. Dr. Rüdiger Schmitt mitherausgegeben haben.

„Frauen managen Hochschule“

Ansichtssache-eine-papst-novelle-kfsg

Ein neues Weiterqualifizierungsprogramm für Wissenschaftlerinnen im Hochschulmanagement bietet die WWU ab dem Wintersemester an. Darauf weist die Gleichstellungsbeauftragte des Exzellenzclusters Prof. Dr. Martina Wagner-Egelhaaf hin.

Kunst der Zukunftsvorhersage im Alten Testament

News-mantik-im-alten-testament-kfsg

Die „Mantik im Alten Testament“ untersucht der evangelische Theologe Prof. Dr. Rüdiger Schmitt in einem gleichnamigen Buch. Der Band betrachtet mantische Praktiken aus einem sozial- und religionsgeschichtlichen Blickwinkel.

Krieg und Frieden

News-krieg-und-frieden-kfsg

Über Fragen der Friedensethik haben der Grünen-Politiker Winfried Nachtwei aus Münster und der evangelische Theologe Prof. Dr. Wolfgang Lienemann aus Bern in der Reihe „Streitgespräche über Gott und die Welt“ diskutiert.

„ISIS kopiert jahrhundertealte Eroberungspraxis“

Pm-historische-urspruenge-des-kalifats-kfsg

Mit der Ausrufung eines Kalifats im Irak kopieren die ISIS-Extremisten eine jahrhundertealte Legitimationsstrategie in der arabischen Welt. Das sagt Islamwissenschaftler Prof. Dr. Marco Schöller vom Exzellenzcluster.

Friedensethik

News-friedensethik-kfsg

Über ethische Grundfragen zur Friedenssicherung diskutieren der evangelische Theologe Prof. Dr. Wolfgang Lienemann aus Bern und der Grünen-Politiker Winfried Nachtwei aus Münster in der Reihe „Streitgespräche über Gott und die Welt“.

Gastvortrag über kolonialen Skandal in Togo

News-gastwissenschaftlerin-rebekka-habermas-kfsg

Über einen kolonialen Skandal in der ehemaligen deutschen Kolonie Togo zu Beginn des 20. Jahrhunderts spricht Historikerin Prof. Dr. Rebekka Habermas von der Georg-August-Universität Göttingen Anfang Juli am Exzellenzcluster.

Religionsunterricht auf dem Prüfstand

News-religionsunterricht-kfsg

Über die Ausrichtung des konfessionellen Religionsunterrichts an Schulen haben der katholische Theologe Prof. Dr. Hans-Georg Ziebertz und der evangelische Theologe Prof. Dr. Bernhard Dressler am Exzellenzcluster diskutiert.

Religion und Bildung

News-sg-dressler-ziebertz-kfsg

Über Religion und Bildung diskutieren der katholische Theologe Prof. Dr. Hans-Georg Ziebertz aus Würzburg und der evangelische Theologe Prof. Dr. Bernhard Dressler aus Marburg in der Reihe „Streitgespräche über Gott und die Welt“.

Der Islam in den Medien

News-buch-mediendiskurs-islam-kfsg
© Springer VS

Die Darstellung des Islams in der ARD-Nachrichtensendung Tagesthemen von 1979 bis 2010 untersucht eine Studie aus dem Exzellenzcluster von Kommunikationswissenschaftler Dr. Tim Karis.

Schmerz in der Kunst

News-ausstellung-deine-wunden-kfsg

Einen Katalog zur Ausstellung „Deine Wunden. Passionsimaginationen in christlicher Bildtradition und Bildkonzepte in der Kunst der Moderne“ hat der katholische Theologe Prof. Dr. Reinhard Hoeps mitherausgegeben.

Der besondere Status der Kirchen in der EU

News-politik-der-kirchen-in-europa-kfsg

Über die politische Rolle der christlichen Kirchen in der Europäischen Union haben der Präsident der Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa Prof. Dr. Friedrich Weber und der Politikwissenschaftler Prof. Dr. Ulrich Willems diskutiert.

Missionsschulen im Wandel

News-tagung-the-changing-face-of-missionary-education-kfsg

Missionsschulen im 19. Jahrhundert stehen im Mittelpunkt des internationalen Workshops „The Changing Face of Missionary Education“ am Exzellenzcluster „Religion und Politik“ in Münster.

80 Jahre Münsteraner Forschung in der Türkei

News-ausstellung-archaeologie-suedosttuerkei-kfsg

Die Ausstellung „Zwischen Hellespont und Nemrud Dağ“ im Archäologischen Museum der WWU präsentiert vom 27. Juni bis 12. Oktober 80 Jahre Münsteraner Forschung in der südosttürkischen Region Kommagene.

Europa und die Religionen

News-akue-sg-weber-willems-kfsg

Über die Rolle von Religionen in der EU diskutieren der ehemalige Braunschweiger Landesbischof Prof. Dr. Friedrich Weber und der Politikwissenschaftler Prof. Dr. Ulrich Willems am 24. Juni in der Reihe „Streitgespräche über Gott und die Welt“.

„Religionen ordnen die Frau dem Mann unter“

Pm-frauen-in-den-religionen-kfsg

Die monotheistischen Weltreligionen haben laut Historikerin Prof. Dr. Barbara Stollberg-Rilinger vom Exzellenzcluster „Religion und Politik“ in der Vergangenheit Frauen traditionell den Männern untergeordnet.

„Unser Religionsrecht ist veraltet“

Pm-volker-beck-zu-religionspolitik-kfsg

Der Grünen-Politiker Volker Beck hat sich am Exzellenzcluster für grundlegende Veränderungen in der Religionspolitik und eine Modernisierung des Religionsverfassungsrechts ausgesprochen.

„Verbrauchereinfluss nicht unterschätzen“

Pm-wirtschaftsethik-kfsg

Anleger und Verbraucher sollten dem Wirtschaftsjuristen Prof. Dr. Matthias Casper vom Exzellenzcluster „Religion und Politik“ zufolge ihren Einfluss auf die Ethik von Unternehmen und Banken nicht unterschätzen.

„Kirche, Synagoge und Moschee im Dorf lassen“

Pm-vortrag-volker-beck-religionspolitik-kfsg

Der Grünen-Politiker Volker Beck spricht am 18. Juni am Exzellenzcluster „Religion und Politik“ der Uni Münster über aktuelle Fragen der Religionspolitik. Der öffentliche Vortrag beginnt um 18:15 Uhr im Audimax des Englischen Seminars.

Eine „neue Prägung“

News-workshop-muenzen-kfsg

Das Innovationspotential von Münzen in der griechisch-römischen Antike steht im Mittelpunkt eines Workshops am Exzellenzcluster, dessen Beiträge Zusammenhänge zwischen Münzprägung und Gesellschaft untersuchen.

Herausforderungen an die Wirtschaftsethik

News-streitgespraech-wirtschaftsethik-kfsg

Über internationale Wirtschaftsethik diskutieren der Wirtschaftsjurist Prof. Dr. Matthias Casper und der evangelische Theologe Prof. Dr. Traugott Jähnichen am Dienstag, 17. Juni, in der Reihe „Streitgespräche über Gott und die Welt“.

Die Heilpraktik des Mesmerismus

Buchcover-wissenschaft-und-religion-kfsg

Mit Wissenschaft und Religion in Mesmerismus-Diskursen des 19. Jahrhunderts beschäftigt sich ein neues Buch aus dem Exzellenzcluster „Religion und Politik“ von Religionswissenschaftler Dr. Klaus Brand.

Übersetzung als literarische Arbeit am Begriff

News-buch-aesthetische-differenz-kfsg

Mit dem französischen Dichter und Kritiker Charles Baudelaire als Übersetzer Edgar Allan Poes beschäftigt sich ein neues Buch des Romanisten Dr. Karl Philipp Ellerbrock. Die Dissertationsschrift ist am Exzellenzcluster entstanden.

Religiöser Fundamentalismus in Westeuropa

News-vortrag-koopmans-kfsg

Über religiösen Fundamentalismus unter Muslimen und Christen in Westeuropa spricht der Soziologe und Migrationsforscher Prof. Dr. Ruud Koopmans vom Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) am 17. Juni in Münster.

Händel-Forschungspreis für Dominik Höink

News-haendelpreis-kfsg

Mit dem Internationalen Händel-Forschungspreis der Georg-Friedrich-Händel-Gesellschaft e.V. ist Musikwissenschaftler Dr. Dominik Höink vom Exzellenzcluster „Religion und Politik“ der Uni Münster ausgezeichnet worden. 

„Versöhnte Verschiedenheit“

News-oekumene-grosshans-kfsg

Wie eine sichtbare Einheit der Kirchen und Christen gelingen und aussehen könnte, darüber schreibt der evangelische Theologe Prof. Dr. Hans-Peter Großhans in einem Beitrag für die Website www.religion-und-politik.de.

„Psalmen sind Poesie“

News-buch-psalmen-kfsg

Eine grundlegende Einführung in das Psalmenbuch der Bibel gibt der katholische Theologe Prof. Dr. Johannes Schnocks vom Exzellenzcluster in seinem neuen Buch „Psalmen“, das im Lehrbuchverlag UTB erschienen ist.

Film über Geisterheilungen von seelisch Kranken

Pm-film-schwarze-magie-kfsg

Seelisch kranke Menschen werden in Indien häufig durch Geisteraustreibungen behandelt. Das zeigt der neue Dokumentarfilm „Spirits of Envy“ (Geister des Neids) der Ethnologin Prof. Dr. Helene Basu vom Exzellenzcluster.

„Die Wunde als Bildkonzept“

News-ausstellung-deine-wunden-kfsg

Mit der Darstellung der Leidensgeschichte Jesu befasst sich eine Tagung im Rahmen der Ausstellung „Deine Wunden“, die in Kooperation mit dem Exzellenzcluster „Religion und Politik“ und der WWU-Arbeitsstelle für christliche Bildtheorie entstand.

Über Hirntod und Organspende

News-hirntod-und-organspende-kfsg

Über Organspende nach dem Lebensende haben der Transplantationsmediziner Prof. Dr. Hartmut Schmidt und der evangelische Theologe Prof. Dr. Traugott Roser in der Reihe „Streitgespräche über Gott und die Welt“ diskutiert.

Medizinethische Fragen zum Lebensende

News-akue-sg-roser-schmidt-kfsg

Über medizinethische Fragen zum Lebensende diskutieren der Transplantationsmediziner Prof. Dr. Hartmut Schmidt und der evangelische Theologe Prof. Dr. Traugott Roser am 3. Juni in der Reihe „Streitgespräche über Gott und die Welt“.

Charisma, Heilsversprechen und Gefährdung

News-buch-prophetie-kfsg
© De Gruyter

Modelle prophetischer Autorschaft stehen im Mittelpunkt eines neuen Sammelbandes der Philologin Prof. Dr. Christel Meier-Staubach und der Literaturwissenschaftlerin Prof. Dr. Martina Wagner-Egelhaaf.

Strafrecht im 19. Jahrhundert

News-gastwissenschaftler-alexander-de-castro-kfsg

Über die Strafrechtsdiskussion zu Beginn des 19. Jahrhunderts forscht Rechtshistoriker Dr. Alexander de Castro von Juni bis September als Gastwissenschaftler am Exzellenzcluster „Religion und Politik“.

Magie und Religion

Ruediger-schmitt-kfsg

Mit Funktionen und Leistungsbezügen von Magie befasst sich ein Workshop am 14. Juni, den der Exzellenzcluster „Religion und Politik“ zusammen mit der Deutschen Religionsgeschichtlichen Studiengesellschaft organisiert.

„Kirche, Synagoge und Moschee im Dorf lassen“

News-gastvortrag-volker-beck-kfsg

Über Religionspolitik spricht Grünen-Politiker Volker Beck am 18. Juni am Exzellenzcluster in Münster. Der Vortrag trägt den Titel „Kirche, Synagoge und Moschee im Dorf lassen – Für eine Religionspolitik des Respekts und der Freiheit“.

Zivilreligion in den USA nach 1945

News-gastwissenschaftler-ray-haberski-kfsg

Über Zivilreligion in den USA spricht US-Historiker Dr. Raymond Haberski von der Marian University in Indianapolis, USA, am 17. Juni in einem öffentlichen Vortrag am Exzellenzcluster „Religion und Politik“.

Wann beginnt die Schutzwürdigkeit von Embryonen?

News-embryonenschutz-kfsg

Über die Schutzwürdigkeit von Embryonen haben die Medizinethikerin Prof. Dr. Bettina Schöne-Seifert von der WWU und der Göttinger evangelische Theologe Prof. Dr. Reiner Anselm in der Reihe „Streitgespräche über Gott und die Welt“ diskutiert.

Newsletter des Exzellenzclusters erschienen

News-newsletter-mai-2014-kfsg

Der neue Newsletter des Exzellenzclusters „Religion und Politik“ ist erschienen. Er informiert über Forschungsergebnisse, Personalien, Termine und die Wissenschaftskommunikation im laufenden Sommersemester.

Europäisches Uni-Netzwerk zu Gast in Münster

News-irun-wwu-kfsg

Die Partneruniversitäten des europäischen Netzwerkes „International Research Universities Network“ (IRUN) haben sich auf Einladung der Westfälischen Wilhelms-Universität (WWU) in Münster getroffen.

Medizinethische Fragen zum Lebensanfang

News-streitgespraech-der-beginn-des-lebens-kfsg

Über den „Beginn des Lebens“ diskutieren die Medizinethikerin Prof. Dr. Bettina Schöne-Seifert aus Münster und der evangelische Theologe Prof. Dr. Reiner Anselm aus Göttingen am Dienstag, 27. Mai, in einem „Streitgespräch“.

Leibniz-Preis-Forschungsstelle ALEA eröffnet

News-er _ffnung-leibnizpreisprojekt-kfsg

Das Leibniz-Preis-Forschungsprojekt „Arabische Literatur und Rhetorik Elfhundert bis Achtzehnhundert“ des Arabisten Prof. Dr. Thomas Bauer ist feierlich eröffnet worden. Es erforscht die arabische Literatur und Rhetorik von 1100-1800.

„Kirche erkennt ihre Schuld noch nicht an“

Pm-schuld-und-kirche-nach-den-missbrauchsfaellen-kfsg

Nach dem Missbrauchsskandal muss die katholische Kirche einen neuen Umgang mit Schuld lernen. Das sagt Theologin Dr. Julia Enxing vom Exzellenzcluster im Vorfeld einer Tagung über Schuld als Herausforderung für Theologie und Kirche.

Buch-News aus dem Exzellenzcluster

News-publikationen-kfsg

Die Forschungsergebnisse des Exzellenzclusters schlagen sich regelmäßig in Publikationen aus den 20 Fächern des Verbundes nieder. Einen Überblick gibt die überarbeitete Rubrik „Schriften“ auf der Website www.religion-und-politik.de.

Zivilreligion in den USA

News-civil-religion-in-the-usa-kfsg

Das Konzept der Zivilreligion in den USA steht im Mittelpunkt eines internationalen Workshops des Exzellenzclusters „Religion und Politik“ in Kooperation mit dem Centrum für Religion und Moderne (CRM).

Ehre für Wissenschaftlerin aus dem Exzellenzcluster

News-ehre-fuer-wissenschaftlerin-aus-dem-exzellenzcluster-kfsg

Literaturwissenschaftlerin Prof. Dr. Martina Wagner-Egelhaaf vom Exzellenzcluster „Religion und Politik“ ist neues Mitglied der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und der Künste.

Religion als Instrument der Angstbewältigung

News-religion-und-hirnforschung-kfsg

Religion lässt sich aus Sicht des Freiburger Neurobiologen Prof. Dr. Robert-Benjamin Illing primär als Instrument der Angstbewältigung ansehen. Das sagte der Forscher im Streitgespräch mit dem Theologen Prof. Dr. Dirk Evers.

Vorträge über den Buddhismus

News-gastwissenschaftlerin-sallie-king-kfsg

Über Themen des Buddhismus spricht Prof. Dr. Sallie B. King, Professorin für Philosophie und Religion an der US-amerikanischen James Madison Universität in Harrisonburg, Anfang Juni am Exzellenzcluster.

Entsteht die Religion im Gehirn?

News-sg-illing-und-evers-kfsg

Über medizinwissenschaftliche Forschungen zur Religion diskutieren der Neurobiologe Prof. Dr. Robert-Benjamin Illing und der evangelische Theologe Prof. Dr. Dirk Evers heute in der Reihe „Streitgespräche über Gott und die Welt“.

Inschriften zum Totengedächtnis

News-buch-sprache-und-konfession-kfsg

Mit dem Einfluss der Konfessionalisierung auf den schriftlichen Sprachgebrauch der Frühen Neuzeit beschäftigt sich das neue Buch „Sprache und Konfession“ der Sprachwissenschaftlerin Dr. Anna-Maria Balbach.

Doktoranden aus Südosteuropa zu Gast

News-gastdoktoranden-aus-suedosteuropa-kfsg

Im Rahmen des von der Europäischen Union geförderten Tempus-Programms „Quality in Research“ (QiR) informieren sich zwei Gastdoktoranden über die Forschungsbedingungen am Exzellenzcluster.

Oppositionelle Märtyrer

News-tagung-oppositionelle-maertyrer-kfsg

Mit der Konstruktion und Instrumentalisierung von oppositionellen Märtyrern befasst sich eine Tagung des Exzellenzclusters „Religion und Politik“ am 20. und 21. Juni.

„Christliche Gottesvorstellung ist komplex“

News-gottesbild-des-christentums-kfsg

Über die christliche Gottesvorstellung von einem dreieinigen Gott haben der evangelische Theologe Prof. Dr. Michael Beintker und der Religionswissenschaftler Prof. Dr. Karl-Heinz Ohlig am Exzellenzcluster diskutiert.

Israelischer Altertumswissenschaftler zu Gast

News-gastwissenschaftler-dan El-kahn-kfsg

Über seine Forschungen zu Ägypten in vorchristlicher Zeit und zum antiken Perserreich tauscht sich der israelische Altertumsforscher Dr. Dan’el Kahn von der University of Haifa im Mai mit Wissenschaftlern am Exzellenzcluster aus.

Gottesbilder in den Religionen

News-sg-monotheismus-polytheismus-trintitaet-kfsg

Über Gottesbilder diskutieren der evangelische Theologe Prof. Dr. Michael Beintker und der Religionswissenschaftler Prof. Dr. Karl-Heinz Ohlig am Dienstag, 13. Mai, in der Reihe „Streitgespräche über Gott und die Welt“.

Autorschaften im Spannungsfeld Religion und Politik

News-buch-autorschaften-im-spannungsfeld-von-religion-und-politik-kfsg

Mit Autorschaften im Spannungsfeld von Religion und Politik beschäftigt sich ein gleichnamiger Sammelband aus dem Exzellenzcluster. Das Buch legt einen Schwerpunkt auf die Nachkriegs- und Gegenwartsliteratur.

Ungelöste Fragen in der Geschichte des Alten Ägypten

News-tagung-die-chronologie-der-25-dynastie-im-alten-aegypten-kfsg

Über die Abfolge historischer Ereignisse und Dynastien im ersten vorchristlichen Jahrtausend des Alten Ägypten diskutieren internationale Experten am Exzellenzcluster. Zur Podiumsdiskussion am 16. Mai werden führende Fachvertreter erwartet.

Wer gibt Antworten auf das Wie und Warum?

News-physik-und-theologie-kfsg

Über das Verhältnis von Physik und Theologie haben der Physiker Prof. Dr. Markus Donath aus Münster und der evangelische Theologe Prof. Dr. Samuel Vollenweider aus Zürich am Exzellenzcluster „Religion und Politik“ diskutiert.

Podium zum Ukraine-Konflikt

News-gastbeitrag-kiew-kfsg

Der Konflikt um die Ukraine und seine historischen, politischen und religiösen Hintergründe stehen im Mittelpunkt einer öffentlichen Podiumsdiskussion des Exzellenzclusters „Religion und Politik“.

Gott – Mensch – Universum

News-akue-sg-universum-kfsg

Über den Kosmos diskutieren der Physiker Prof. Dr. Markus Donath aus Münster und der evangelische Theologe Prof. Dr. Samuel Vollenweider aus Zürich am Dienstag, 6. Mai in den „Streitgesprächen über Gott und die Welt“.

Exzellenzcluster trifft L.I.S.A.

News-lisa-exzellenzcluster-kfsg

Der Exzellenzcluster „Religion und Politik“ präsentiert im Wissenschaftsportal der Gerda Henkel Stiftung L.I.S.A. regelmäßig Video- und Tonaufnahmen zu Projekten, Leitfragen und Veranstaltungen des Forschungsverbundes.

„Erstklassig!“

News-erstklassig-kfsg

Herausragende Postdoktorandinnen, Privatdozentinnen und Juniorprofessorinnen haben das Mentoring-Programm „Erstklassig!“ der WWU durchlaufen, darunter auch Dr. Julia Enxing vom Exzellenzcluster „Religion und Politik“.

„Was vom Wucher übrigbleibt“

News-buch-was-vom-wucher-uebrigbleibt-kfsg

Zinsverbote in verschiedenen Epochen und Kulturen vergleicht der neue Band „Was vom Wucher übrigbleibt“ aus dem Exzellenzcluster „Religion und Politik“. Das Buch ist im Verlag Mohr Siebeck erschienen.

Bibliographie zur Säkularisierungstheorie

News-bibliographie-saekularisierungstheorie-kfsg

In einer kommentierten Bibliographie hat der Religionssoziologe Prof. Dr. Detlef Pollack vom Exzellenzcluster „Religion und Politik“ und Vorstandsmitglied des CRM zentrale Werke zur Säkularisierungstheorie vorgestellt.

Schmidt-Salomon „kein Chef-Atheist“

News-atheismus-kfsg

Der Vorstandssprecher der Giordano-Bruno-Stiftung, Dr. Michael Schmidt-Salomon, will in den Medien nicht als „Chef-Atheist“ auftreten. Auch sei er kein „militanter Atheist“, sagte er am Dienstagabend in Münster.

Studie zeigt Einfluss der Kirchen in der Öffentlichkeit

Pm-politischer-einfluss-der-kirchen-kfsg

Die christlichen Kirchen sind in Deutschland nach einer neuen Studie von Theologin und Soziologin Prof. Dr. Judith Könemann vom Exzellenzcluster „Religion und Politik“ konstant in politische Debatten und Prozesse eingebunden.

Atheismus und traditionelle Religion

News-sg-atheismus-und-traditionelle-religionen-kfsg

Über Gottesvorstellungen und Atheismus diskutieren der Philosoph Dr. Michael Schmidt-Salomon und der katholische Theologe Prof. Dr. Armin Kreiner aus München am Dienstag in den „Streitgesprächen über Gott und die Welt“.

Religion und die Vereinten Nationen

News-muimun-katharina-glaab-kfsg

Über die Rolle der Religion in den Vereinten Nationen hat Politikwissenschaftlerin Katharina Glaab vom Exzellenzcluster auf der internationalen Konferenz „Münster University International Model United Nations“ gesprochen.

„Sterben über den Tod hinaus“

News-buch-sterben-ueber-den-tod-hinaus-kfsg

Mit politischer, sozialer und religiöser Ausgrenzung in vormodernen Gesellschaften befasst sich ein weiteres Buch aus der Ergon-Reihe „Religion und Politik“ unter dem Titel „Sterben über den Tod hinaus“.

„Ein religiöser Exklusivanspruch ist peinlich“

Pm-islam-und-andere-religionen-kfsg

Der Islam bricht aus Sicht des Münsteraner islamischen Religionsphilosophen Dr. Milad Karimi ohne Austausch mit Judentum und Christentum in seiner Identität auseinander. Er äußerte sich in der Reihe „Streitgespräche über Gott und die Welt“.

Die Vielfalt der Religionen

News-sg-christen-juden-muslime-kfsg

Über religiöse Vielfalt diskutieren Judaistin Prof. Dr. Susanne Talabardon, Soziologin Dr. Eva Maria Hinterhuber und der islamische Religionsphilosoph Dr. Milad Karimi am Dienstag, 22. April, in den „Streitgesprächen über Gott und die Welt“.

„Den Roten zu schwarz, den Schwarzen zu rot“

News-tagung-walter-dirks-kfsg

Mit dem linkskatholischen Publizisten und Intellektuellen Walter Dirks (1901-1991) befasst sich eine Tagung des Exzellenzclusters „Religion und Politik“ am 24. und 25. April in der Friedrich-Ebert-Stiftung Bonn.

„Ohne Wunde kein österliches Heil“

Pm-ausstellung-deine-wunden-kfsg

Die Ausstellung „Deine Wunden“ zeigt ab April in Bochum 90 Kunstwerke zum Thema Leid und christliche Passionsfrömmigkeit vom Mittelalter bis zur Moderne. Die Schau entstand in Kooperation mit dem Exzellenzcluster.

Bollwerke in einem „religiösen Dreieck“

News-antemurale-tagung-kfsg

Grenzregionsmythen in osteuropäischen multikonfessionellen Gesellschaften im Zeitalter des Nationalismus stehen im Mittelpunkt einer internationalen Tagung am Exzellenzcluster „Religion und Politik“.

„Kirchliche Einheit noch immer nicht erreicht“

News-kirchliche-einheit-noch-immer-nicht-erreicht-kfsg

Unter dem Titel „Eine Kirche – viele Kirchen“ haben die katholische Theologin Prof. Dr. Dorothea Sattler und der evangelische Theologe Prof. Dr. Hans-Peter Großhans über den Stand der Ökumene diskutiert.

Bloggen über Hegel

News-blog-ludwig-siep-kfsg

Über seine Forschungen zu Georg Wilhelm Friedrich Hegel und dessen Werk „Phänomenologie des Geistes“ schreibt Philosoph Prof. Dr. Ludwig Siep vom Exzellenzcluster im Blog der Cambridge University Press.

„Ideologisierung eines historischen Erbes“

News-gastbeitrag-kiew-kfsg

Die Rolle der Stadt Kiew im gegenwärtigen Konflikt um die Ukraine beleuchtet die Historikerin Dr. Liliya Berezhnaya vom Exzellenzcluster in einem Gastbeitrag in der Tageszeitung „Frankfurter Rundschau“.

Von antiken Ritualen bis zu moderner Philosophie

News-kurse-graduiertenschule-kfsg

Die Graduiertenschule des Exzellenzclusters „Religion und Politik“ setzt im Sommersemester das interdisziplinäre Promotionsprogramm für 34 Promovenden mit mehreren Schwerpunktseminaren fort.

Eine Kirche – viele Kirchen

News-eine-kirche-viele-kirchen-kfsg

Über den Stand der Ökumene diskutieren die katholische Theologin Prof. Dr. Dorothea Sattler und der evangelische Theologe Prof. Dr. Hans-Peter Großhans am 15. April in der Reihe „Streitgespräche über Gott und die Welt“.

„Wir brauchen Toleranz auf dem Campus“

News-diversity-workshop-ministerium-kfsg

Mit der wachsenden Religionsvielfalt an Universitäten haben sich Experten aus Hochschulen und Religionsgemeinschaften bei einem Workshop des NRW-Wissenschaftsministeriums unter Beteiligung des Exzellenzclusters befasst.

Über den Umgang mit wachsender Religionsvielfalt

News-news-streitgespraeche-religionen Sollten Keinen Ueberlegenheitsanspruch Erheben-kfsg

Zum Auftakt der neuen Veranstaltungsreihe „Streitgespräche über Gott und die Welt“ am Exzellenzcluster „Religion und Politik“ haben Wissenschaftler über den geeigneten theologischen Umgang mit Religionsvielfalt diskutiert.

Eine Religion – viele Religionen

News-streitgespraeche-eine-religion-viele-religionen-kfsg

Mit einer Diskussion über den theologischen Umgang mit der wachsenden Religionsvielfalt beginnt am 8. April die neue Reihe „Streitgespräche über Gott und die Welt“ des Exzellenzclusters und der Evangelisch-Theologischen Fakultät.

„Als Mann und Frau schuf er sie“

News-religion-und-geschlecht-kfsg

Mit dem Verhältnis von Religion und Geschlecht beschäftigt sich ein neuer Sammelband aus dem Exzellenzcluster „Religion und Politik“, den die Historikerin Prof. Dr. Barbara Stollberg-Rilinger herausgegeben hat.

Forscher kommentieren neue EKD-Unterschung

News-tagung-am-exzellenzcluster-ueber-kirchenmitgliedschaft-und-kirchensoziologie-kfsg

Mit Kirchensoziologie, Christentumsforschung und der Kirchenmitgliedschaftsuntersuchung der Evangelischen Kirche in Deutschland haben sich Wissenschaftler des Exzellenzclusters „Religion und Politik“ und des CRM befasst.

USA-Inforeise über Wissenschaftskommunikation

News-inforeise-wissenschaftskommunikation-usa-kfsg

Über den Stand der Wissenschaftskommunikation in den USA hat sich das Zentrum für Wissenschaftskommunikation des Exzellenzclusters auf einer DFG-Informationsreise nach New York City und Washington DC informiert.

Religion und Politik in der Rechtsgeschichte

News-buch-rechtsgeschichte-heute-kfsg

Unter dem Titel „Rechtsgeschichte heute“ haben die Rechtshistoriker Prof. Dr. Nils Jansen und Prof. Dr. Peter Oestmann einen Band über Religion und Politik in der Geschichte des Rechts herausgegeben.

Die politische Rolle von Heiligtümern

News-buch-greek-federal-states-kfsg

Die enge Verknüpfung von Religion und Politik im antiken Griechenland steht im Mittelpunkt eines Sammelbandes, den die Münsteraner Althistoriker Prof. Dr. Peter Funke und Dr. Matthias Haake herausgegeben haben.

„Muslime in die Rundfunkräte“

News-tim-karis-kfsg

Nach dem Karlsruher Urteil zum ZDF-Staatsvertrag sollten nach Experteneinschätzung dringend auch Muslime und Vertreter anderer religiöser Minderheiten in die Räte der öffentlich-rechtlichen Sender aufgenommen werden.

„Ohne Kirchenbindung verkümmert Glaube an Gott“

Pm-religiositaet-ohne-kirche-kfsg

Religionssoziologe Prof. Dr. Detlef Pollack vom Exzellenzcluster und weitere Wissenschaftler werten auf einer Tagung in Münster die jüngste Kirchenmitgliedschaftsuntersuchung der Evangelischen Kirche in Deutschland aus.

Religion in der Öffentlichkeit

News-tagung-religion-oeffentlichkeit-moderne-kfsg

Die Rolle von Religionsgemeinschaften in der Öffentlichkeit steht am 8. und 9. Mai im Mittelpunkt einer gemeinsamen Tagung des Exzellenzclusters „Religion und Politik“ und der Universität zu Köln.

„Deine Wunden“

News-ausstellung-deine-wunden-kfsg

Unter dem Titel „Deine Wunden“ eröffnen im April die Kunstsammlungen der Ruhr-Universität Bochum in „Situation Kunst“ eine Ausstellung, an der der Exzellenzcluster „Religion und Politik“ beteiligt ist.

Schuld als Herausforderung

News-tagung-schuld-als-herausforderung-kfsg

Mit Schuld und Sünde als Herausforderung beschäftigt sich eine Tagung des Exzellenzclusters. Dabei geht es um die Frage, wie Kirche und Theologie ihr eigenes Schuldig-Sein in ihr Selbstbild integrieren können.

Forscher bloggen gemeinsam

News-forscher-bloggen-gemeinsam-kfsg

Mittelalter-Historiker Prof. Dr. Martin Kintzinger vom Exzellenzcluster „Religion und Politik“ ist mit anderen Historikern der WWU an einem neuen wissenschaftlichen Blog zum deutsch-französischen Austausch beteiligt.

„Bischöfe rücken mit Marx näher an Franziskus“

News-karl-gabriel-zur-wahl-von-kardinal-reinhard-marx-zum-bischofskonferenz-vorsitzenden-kfsg

Die deutschen Bischöfe rücken nach Ansicht des Sozialethikers Prof. Dr. Karl Gabriel näher an den Kurs von Papst Franziskus. Die Wahl von Kardinal Marx sei ein Zeichen für diesen Schulterschluss, sagte er der Nachrichtenagentur dpa.

„Weltanschauung – Religion“

News-diversity-workshop-ministerium-kfsg

Mit Weltanschauung und Religion als Teil des Diversity-Managements von Hochschulen beschäftigt sich ein Workshop des NRW-Wissenschaftsministeriums am 7. April unter Beteiligung des Exzellenzclusters.

Wissenschaftliche Praxis im Haus Nottbeck

News-graduiertenschule-haus-nottbeck-kfsg

Über ihre Forschungsprojekte am Exzellenzcluster „Religion und Politik“ haben sich 23 Doktorandinnen und Doktoranden der Graduiertenschule in einem Blockseminar auf dem westfälischen Kulturgut Nottbeck bei Oelde ausgetauscht.

„Wachsende Religionsvielfalt fordert Christen heraus“

News-kirchenmitgliedschaftsuntersuchung-ekd-kfsg

Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) hat erste Ergebnisse der fünften Kirchenmitgliedschaftsuntersuchung veröffentlicht. Daran war auch Religionssoziologe Prof. Dr. Detlef Pollack vom Exzellenzcluster beteiligt.

Religion und Wohlfahrtsstaatlichkeit

News-buch-religion-und-wohlfahrtsstaatlichkeit-in-europa-kfsg

Die erste umfassende Untersuchung zum Einfluss von Religionen auf die Wohlfahrtsstaaten Europas aus dem Exzellenzcluster ist erschienen. Herausgeber sind evangelische und katholische Theologen des Forschungsverbunds.

Kommentare in Recht und Religion

News-buch-kommentare-in-recht-und-religion-kfsg
© Mohr Siebeck

Mit „Kommentaren in Recht und Religion“ beschäftigt sich ein neuer Band, den die Rechtswissenschaftler Prof. Dr. Nils Jansen vom Exzellenzcluster und David Kästle von der WWU herausgegeben haben.

Wie Religion die Sprache beeinflusste

News-buch-der-konfessionelle-faktor-in-der-deutschen-sprachgeschichte-kfsg
© Ergon Verlag

Der konfessionelle Faktor in der deutschen Sprachgeschichte der Frühen Neuzeit steht im Mittelpunkt einer neuen Publikation des im Januar unerwartet verstorbenen Sprachwissenschaftlers Prof. Dr. Jürgen Macha.

„Karneval war nicht so subversiv, wie man glaubt“

Barbara-stollberg-rilinger-kfsg

Karnevalsrituale waren in der Geschichte laut der Historikerin Prof. Dr. Barbara Stollberg-Rilinger vom Exzellenzcluster „Religion und Politik“ der Uni Münster weniger subversiv als oft angenommen.

„Streitgespräche über Gott und die Welt“

News-streitgespraeche-ueber-gott-und-die-welt-kfsg

Der Exzellenzcluster und die Evangelisch-Theologische Fakultät in Münster, die in diesem Jahr ihr 100-jähriges Bestehen feiert, laden im Sommersemester 2014 zu der Veranstaltungsreihe „Streitgespräche über Gott und die Welt“ ein.

Von der Kirchensoziologie zur Christentumsforschung?

News-workshop-kirchensoziologie-christentumsforschung-kfsg

Die Kirchenmitgliedschaftsuntersuchung der Evangelischen Kirche in Deutschland und die Kirchensoziologie stehen im Mittelpunkt eines Workshops des Centrums für Religion und Moderne in Kooperation mit dem Exzellenzcluster.

„Stadt des Propheten“

News-stadt-des-propheten-kfsg

Über den muslimischen Wallfahrtsort Medina hat der Islamwissenschaftler Prof. Dr. Werner Ende in der öffentlichen Ringvorlesung „Heilige Orte“ des Exzellenzclusters und des GKM gesprochen.

Religiöse Akteure gegen wachsende Säkularisierung

News-masterclass-papkova-kfsg

Über die Bedeutung von Religion für politische Oppositionelle in Russland und im Arabischen Frühling hat Politikwissenschaftlerin Dr. Irina Papkova aus Washington, D.C., am Exzellenzcluster „Religion und Politik“ gesprochen.

Heilige Stadt des Islams

News-rvl-werner-ende-kfsg

Über die religiöse Bedeutung der Stadt Medina spricht der Islamwissenschaftler Prof. Dr. Werner Ende von der Universität Freiburg am Dienstag, 4. Februar, in der öffentlichen Ringvorlesung „Heilige Orte“.

„Kapitalismuskritik der Kirchen erlebt Renaissance“

Pm-kapitalismuskritik-der-kirchen-kfsg

Die Kapitalismuskritik der christlichen Soziallehre erlebt angesichts der Wirtschaftskrise in Europa eine Renaissance. Das sagt Rechtswissenschaftler Prof. Dr. Matthias Casper vom Exzellenzcluster „Religion und Politik“.

„Hegel wäre stolz gewesen“

News-philosophie-preis-kfsg

Bei einem Festakt in der Universität Hamburg ist Prof. Dr. Michael Quante vom Exzellenzcluster „Religion und Politik“ mit dem erstmals vergebenen Deutschen Preis für Philosophie und Sozialethik ausgezeichnet worden.

Newsletter des Exzellenzclusters erschienen

News-newsletter-januar-2014-kfsg

Zum Jahresbeginn ist der Newsletter des Exzellenzclusters „Religion und Politik“ mit aktuellen Forschungsergebnissen, Personalien, Medienecho und Terminen erschienen.

„Eine Zerstörung der Erinnerung“

News-jerusalem-im-wandel-kfsg

Über die Geschichte Jerusalems im Wandel der Kulturen vom 2. Jahrtausend vor Christus bis in die Neuzeit hat der Schweizer Theologe Prof. Dr. Max Küchler in der öffentlichen Ringvorlesung „Heilige Orte“ gesprochen.

Grenzen der Toleranz gegenüber Muslimen?

Prof. Dr. Detlef Pollack

Unter dem Titel „Grenzen der Toleranz“ ist die viel beachtete internationale Studie zur Religionsvielfalt von Prof. Dr. Detlef Pollack aus dem Exzellenzcluster „Religion und Politik“ in Buchform erschienen.

Die Geschichte Jerusalems

News-rvl-max-kuechler-kfsg

Über die Geschichte Jerusalems im Wandel der Kulturen spricht der katholische Theologe Prof. Dr. Max Küchler von der Universität Freiburg in der Schweiz am Dienstag, 28. Januar, in der öffentlichen Ringvorlesung „Heilige Orte“.

Prof. Dr. Jürgen Macha verstorben

Juergen-macha-verstorben-kfsg

Der Exzellenzcluster „Religion und Politik“ trauert um den Kollegen Jürgen Macha, der völlig unerwartet am 26. Januar 2014 verstorben ist. Der Forschungsverbund verliert einen hochgeschätzten Kollegen.

Heilsverheißung und neuer Konflikt

Rvl-hans-kippenberg-kfsg

Über den Umgang mit heiligen Orten der Antike in der Gegenwart hat der Bremer Religionswissenschaftler Prof. Dr. Hans G. Kippenberg in der Ringvorlesung „Heilige Orte“ des Exzellenzclusters und des GKM gesprochen.

Berufe für Geisteswissenschaftler

News-wissenschaftskommunikation-geschichte-und-beruf-kfsg

Das Zentrum für Wissenschaftskommunikation des Exzellenzclusters kooperiert mit der Schnittstelle Geschichte & Beruf des Historischen Seminars und dem Netzwerkbüro Theologie & Beruf der Katholisch-Theologischen Fakultät der WWU.

Heilige Orte der Antike heute

News-akue-rvl-kippenberg-kfsg

Über heilige Orte der Antike in der heutigen Zeit spricht der Religionswissenschaftler Prof. Dr. Hans G. Kippenberg von der Jacobs University Bremen am 21. Januar in der Ringvorlesung „Heilige Orte“ des Exzellenzclusters und des GKM.

Interdisziplinärer Blick auf die Zehn Gebote

News-buch-dekalog-kfsg

Zur Rolle des Dekalogs in den apokryphen Schriften des Neues Testaments und über die Spuren der Zehn Gebote in der frühen jüdischen Weisheitsliteratur haben Wissenschaftler aus dem Exzellenzcluster neue Beiträge veröffentlicht.

Normenbegründung und historische Erfahrung

News-tagung-normenbegruendung-und-historische-erfahrung-kfsg

Das Verhältnis von Normenbegründung und historischer Erfahrung steht im Mittelpunkt einer Tagung der Kolleg-Forschergruppe „Normenbegründung in Medizinethik und Biopolitik“ und des Exzellenzclusters „Religion und Politik“.

DRadio Wissen strahlt Ringvorlesung aus

News-ringvorlesung-verfolgung-im-deutschlandradio-kfsg

Der Sender DRadio Wissen hat in seiner Sendung „Hörsaal“ Vorträge der öffentlichen Ringvorlesung „Verfolgung um Gottes willen. Politisch-religiöse Konflikte in Vormoderne und Moderne“ ausgestrahlt.

Das „zweite Rom“

News-rvl-makris-kfsg

Über die religiöse und kulturelle Ausstrahlung der spätantiken Kaiserstadt Konstantinopel hat Byzantinist Prof. Dr. Georgios Makris von der WWU in der öffentlichen Ringvorlesung „Heilige Orte“ gesprochen.

„Metaphors of Sacrifice“

News-tagung-metaphors-of-sacrifice-kfsg

Mit der Bedeutung des Opferrituals in der griechisch-römischen Antike hat sich ein interdisziplinärer Workshop am Exzellenzcluster „Religion und Politik“ aus historischer, philologischer und theologischer Perspektive befasst.

Byzanz – Konstantinopel – Istanbul

News-rvl-georgios-makris-kfsg

Über die religiöse und kulturelle Ausstrahlung von „Byzanz – Konstantinopel – Istanbul“ spricht Byzantinist Prof. Dr. Georgios Makris am Dienstag in der öffentlichen Ringvorlesung „Heilige Orte“ des Exzellenzclusters und des GKM.

Religion und Politik in Russland und arabischen Ländern

News-vortrag-irina-papkova-kfsg

Über die Bedeutung von Religion für politische Oppositionelle in Russland und im Arabischen Frühling spricht Politikwissenschaftlerin Dr. Irina Papkova vom „Berkley Center for Religion, Peace and World Affairs“ am Exzellenzcluster.

Gleichstellungstreffen des Exzellenzclusters

News-gleichstellungstreffen-des-exzellenzclusters-kfsg

Die Gleichstellungsbeauftragte der Universität Münster, Prof. Dr. Maike Tietjens, und Iris Oji, Leiterin des Servicebüros Familie der WWU, sprechen am Exzellenzcluster über die Gleichstellungsmaßnahmen der Hochschule.

„Reformation. Macht. Politik.“

News-ekd-themenheft-kfsg

Der Exzellenzcluster „Religion und Politik“ trägt zur Lutherdekade der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) bei. Mitglieder des Forschungsverbundes verfassten Beiträge für das EKD-Magazin „Reformation. Macht. Politik.“.

38 Jahre in Askese auf einer Säule

News-saeulenheilige-spaetantike-kfsg

Über den ersten bedeutenden christlichen Säulenheiligen der Spätantike hat Byzantinist Prof. Dr. Michael Grünbart vom Exzellenzcluster in der öffentlichen Ringvorlesung „Heilige Orte“ gesprochen.

Ausschreibung im Teilprojekt A2-12

Ausschreibung-b2-21

Im Teilprojekt A2-12 „Die Maximenliteratur im Islamischen Recht“ ist zum 1. April 2014 eine halbe Stelle als Wissenschaftliche Mitarbeiterin/ Wissenschaftlicher Mitarbeiter zu besetzen.

Entlegener Kultort in Nordsyrien

News-rvl-michael-gruenbart-kfsg

Über das syrische Mönchstum im 4. und 5. Jahrhundert nach Christus spricht Byzantinist Prof. Dr. Michael Grünbart am Dienstag, 7. Januar, in der öffentlichen Ringvorlesung „Heilige Orte“ des Exzellenzclusters und des GKM.