Deutscher Philosoph in China

Prof. Dr. Ludwig Siep stellt Kant und Hegel in Peking und Shanghai vor

Prof. Dr. Ludwig Siep, Philosoph und Mitglied des Exzellenzclusters "Religion und Politik" der Westfälischen Wilhelms-Universität (WWU) Münster, reist am Sonntag nach China. Der Wissenschaftler, der auch dem Zentrum für Editionen und Kommentierungen (ZETEK) der WWU angehört, wird an Universitäten wie Peking, Shanghai und Kanton die Gesamtausgaben deutscher philosophischer Klassiker vorstellen und ihre aktuelle Bedeutung erläutern.

„Die Chinesen sind an Denkern wie Leibniz, Kant, Hegel und Nietzsche inzwischen stark interessiert. Sie wollen nicht nur wirtschaftlich aufholen, sondern auch wissenschaftlich und kulturell auf Weltniveau sein“, sagte Prof. Dr. Siep vor der Abreise. „Ziel ist es, der künftigen Weltmacht China die philosophischen Grundlagen von Menschenrechten, Demokratie und öffentlicher Debatte nahezubringen.“ Dazu gehöre auch ein kritischer Umgang mit Texten. „Diese Kultur hatte im Konfuzianismus Tradition, verschwand im kommunistischen China aber weitgehend. Die Menschen hatten nur noch Lehrbuchwissen. Jetzt aber besteht ein neues Interesse - auch am kritischen Umgang mit Schriften von Marx.“ Es sei auch für die europäische Philosophie wichtig, sich über die Entwicklung des Denkens in China zu informieren.

Prof. Dr. Siep nimmt an der Reise vom 6. bis 22. September auf Einladung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) und der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften (BBAW) teil.  Auf dem Programm stehen etwa Besuche von fünf Universitäten und eine chinesisch-deutsche Konferenz „Text, Edition und Philosophie“ in Peking. Unter den Teilnehmern sind auch Prof. Dr. Volker Gerhardt von der Humboldt-Universität zu Berlin und Prof. Dr. Walter Jaeschke von der Ruhr-Universität Bochum. (vvm)


Das Zentrum für Textedition und Kommentierung (ZETEK) an der WWU Münster


Kontakt

Zentrum für Wissenschafts­kommunikationViola van Melis, M. A. Johannisstraße 1 Zimmer 11
D-48143 Münster
Tel.: +49 251 83-23376
Fax: +49 251 83-23246

Impressum | © 2014 Exzellenzcluster Religion & Politik
Exzellenzcluster Religion & Politik
Johannisstraße 1
· D-48143 Münster
Tel.: +49 251 83-23376 · Fax: +49 251 83-23246
E-Mail: religionundpolitik@uni-muenster.de