Rschubotz 150

Prof. Dr. Ricarda I. Schubotz

Leitung der Arbeitseinheit

Institut für Psychologie
Fliednerstraße 21
D-48149 Münster
Raum Fl 310d

Telefon: +49 (0) 251/83 34100
E-Mail: rschubotz [at] uni-muenster.de


Sprechstunde:

  • dienstags, 9 - 10 Uhr nach Terminabsprache mit dem Sekretariat.
  • in der vorlesungsfreien Zeit: nach Vereinbarung

Expertise

  • Kognitive Funktionen des motorischen Systems
  • Sequenzierung
  • sensomotorische Transformation
  • Prämotorik
  • funktionelle Magnetresonanztomographie (fMRT)
  • Ereigniskorrelierte Hirnpotentiale (EEG/ERP)

Werdegang

1990-1995
Studium der Philosophie, Linguistik, Neueren deutschen Literatur (Universität Marburg und Freie Universität Berlin)

1995-1998
Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften in Berlin

1998
Promotion (Dr. phil.) Kognitionswissenschaft, Potsdam

1999-2007
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften, Leipzig

2004
Habilitation (Dr. phil. habil.) Kognitive Neurologie, Medizinische Fakultät der Universität Leipzig

2006-2007
Gastprofessur an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

2008-2012
Leitung der Minerva-Gruppe "Motor Cognition" (W2), Max-Planck-Institut für Neurologische Forschung, Köln

2011-
Professur für Biologische Psychologie, Universität Münster

Auszeichnungen, Stipendien, Akademische Aktivitäten

  • Forschungsstipendium der Max-Planck-Gesellschaft (1998-1999)
  • Mitglied der Jungen Akademie (2004-2009; Vorstand 2006-2007)
  • Dorothea-Erxleben-Professur der Universität Magdeburg für das Studienjahr 2006/2007
  • Mitglied des International Neuropsychological Symposium (seit 2008)
  • Mitglied der "European Platform for Life Sciences, Mind Sciences, and the Humanities" der Volkswagen Stiftung (seit 2006)
  • Gutachterin für die Deutsche Forschungsgemeinschaft, Alexander von Humboldt-Stiftung, German-Israeli Foundation, Swiss National Science Foundation, The Wellcome Trust
  • Review Editor für Frontiers in Human Neuroscience
  • Ad hoc reviewer für Cerebral Cortex, Trends in Cognitive Sciences, The Journal of Neuroscience, Neuron, Social Neuroscience und 15 weitere

Forschungsinteressen

  • Antizipation externer Ereignisse und seriell-hierarchisches Lernen
  • Handlungsplanung und Handlungsverstehen
  • Kognitive Funktionen des zerebralen motorischen System
  • Intentionalität und Theory of Mind