Musikhochschule Münster

Die Musikhochschule Münster vereint das Beste: Bildung auf höchstem Niveau, individuell und in familiärer Atmosphäre, das Studieren in einer lebendigen und liebenswerten Stadt und das internationale Renommee der Westfälischen Wilhelms-Universität.
Gleichgültig ob Sie als Studierende zu uns kommen, als Konzertbesucher, Lehrende oder als Förderer: Schauen Sie sich auf unserer Website um, folgen Sie uns auf Facebook oder Twitter und nehmen Sie gerne persönlich Kontakt zu uns auf – Sie sind herzlich willkommen!

Mehr Infos zur Musikhochschule

230 Hefter

Eignungsprüfungen zum Studienbeginn im Wintersemester 2017/18

Die Eignungsprüfungen an der Musikhochschule Münster finden im Zeitraum 12. bis 30. Juni 2017 statt. Den vorläufigen Zeitplan für die diesjährigen Eignungsprüfungen finden Sie hier.

Ein Hauch von Gegenwart

Am Freitag, dem 28. Juli um 19:30 Uhr, laden die Masterstudierenden der Klasse Neue Musik von Bijan Tavili zum Konzert in die Musikhochschule ein. In der Reihe "Ein Hauch von Gegenwart" interpretieren sie Kammermusik des 20. und 21. Jahrhunderts. So erklingen auch am 28. Juli Werke mit kleiner Besetzung und großer Wirkung. Dazu gehören unter vielen anderen Stücken "The Garden" von Matthias Pinscher, geschrieben für Countertenor, Percussion und Piano, "Garak" von Isang Yun für Flöte und Klavier oder auch das 2003 komponierte Streichtrio von Martin von Frantzius. Der Eintritt ist frei.

Abschlusskonzert Master of Music | Juhee Lee

Am Freitag, dem 28. Juli um 14:00 Uhr, lädt Juhee Lee, Studentin in der Klavierklasse von Prof. Clemens Rave, zum Abschlusskonzert ihres Masterstudiums in die Musikhochschule ein. Sie wird Johannes Brahms‘ Klaviersonate Nr. 3 f-Moll, op. 5 vortragen. Der Eintritt ist frei, interessiertes Publikum ist herzlich willkommen.

Crossover

Am Mittwoch, dem 26. Juli um 19:30 Uhr, laden die Masterstudierenden der Klasse Crossover von Prof. Peter von Wienhardt zu ihrem spannenden Abschlusskonzert in die Musikhochschule ein. Im Bereich Crossover wird gern und viel experimentiert, kühne musikalische Fantasien werden Wirklichkeit: Wie würde Schuberts Forellenquintett sich unter der Ägide von Claude Débussy oder gar Dave Brubeck anhören? Ist traditionelle chinesischer Musik mit der von Bach oder Mozart gut vereinbar? Wie hätte Henry Purcells "Music for a While" bei Mozart oder Erroll Garner geklungen? Und wie tanzbar wird Edvard Griegs "Erlkönig", wenn er mit zwei Celli lässig durch die Swingmusik geschickt wird? Antworten auf all diese Fragen gibt das Konzert am Mittwoch - ein Highlight zum Semesterende in der Musikhochschule! Der Eintritt ist frei.

Stellenausschreibung Studentische Hilfskräfte (SHK) für zentrale Informationsstelle/Pforte

Die Musikhochschule, Fachbereich 15 der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, sucht ab dem 1. Oktober 2017 - zunächst befristet bis zum 31.03.2018 - zwei studentische Hilfskräfte (SHK) mit einer durchschnittlichen wöchentlichen Arbeitszeit von je 10 Stunden. Eine längerfristige Beschäftigung ist erwünscht, wir freuen uns auf Bewerber*innen aller Studiengänge! Mehr

Auf der Suche nach dem vollkommenen Klang XXXI

Am Montag, dem 24. Juli, laden die Studierenden der Kammermusikklasse von Prof.'in Birgit Erichson zum Konzertabend ein. Die Reihe "Auf der Suche nach dem vollkommenen Klang" wartet in ihrer 31. Ausgabe mit einigen besonders spannenden Stücken auf. Es werden unter anderem Ludwig van Beethovens "Geistertrio" op. 70,1 in D-Dur, Johannes Brahms' Cellosonate in e-Moll sowie das von ihm komponierte Scherzo aus der sogenannten F.A.E.-Sonate aufgeführt, außerdem Werke von Nikolai Kapustin. Die Klavierpassagen erklingen auf einem historischen Hammerflügel von Julius Blüthner, der um 1860 gebaut wurde und heute im Besitz der Sammlung Beetz ist. Der Eintritt ist frei.