Prof. Dr. Sara Fürstenau
Prof. Dr. Sara Fürstenau

Professur für Interkulturelle Pädagogik (Prof. Fürstenau)

Georgskommende 33
48143 Münster

"Stellungnahme: Neu zugewanderte Kinder in der Schule"

Frau Prof. Fürstenau wechselt zum 01. Oktober 2016 an die Universität Hamburg.

Ab Oktober 2016:
Abholung von Modulscheinen und Unterschriften auf Leistungsnachweisen bei Simone Plöger. Die Sprechstunde von Frau Simone Olöger findet immer mittwochs von 09:00-10:00 Uhr statt.
Raum: C 205
Kontakt: s_ploe03@uni-muenster.de

Informationen für Studierende:

Funktionen

 
  • Forschungsschwerpunkte

    • Mehrsprachigkeit und sprachliche Bildung
    • Schul- und Unterrichtsentwicklung in der Migrationsgesellschaft
    • Transnationale Migration und Bildung
  • Beruflicher Werdegang

    seit
    Professorin für Allgemeine Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Interkulturelle Pädagogik am Institut für Erziehungswissenschaft der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Leitung der Arbeitsgruppe Interkulturelle Erziehungswissenschaft.
    -
    Wissenschaftliche Assistentin am Fachbereich Erziehungswissenschaft der Universität Hamburg, Sektion: Allgemeine, Interkulturelle und International Vergleichende Erziehungswissenschaft.
    Zweiter Preis der DGfE (Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft) für ausgezeichnete Arbeiten junger Erziehungswissenschaftlerinnen und Erziehungswissenschaftler für die Arbeit "Transnationale (Aus-)Bildungs- und Zukunftsorientierungen. Ergebnisse einer Untersuchung unter zugewanderten Jugendlichen portugiesischer Herkunft" (Zeitschrift für Erziehungswissenschaft 2004).
    Forschungsaufenthalt an der Universität Southampton, England.
    Promotion (summa cum laude) am Fachbereich Erziehungswissenschaft der Universität Hamburg. Thema: „Mehrsprachigkeit als ‘Kapital’ im ‘transnationalen sozialen Raum’. Berufs- und Zukunftsorientierungen portugiesischsprachiger Jugendlicher.“
    -
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Hamburg, Fachbereich Erziehungswissenschaft, Institut für International und Interkulturell Vergleichende Erziehungswissenschaft.
  • Projekte

  • Publikationen

    Aufsätze

    Aufsätze (Zeitschriften)
    • Fürstenau S () Mehrsprachigkeit im Unterricht. Warum sprachliche Vielfalt eine Bereicherung ist, und wie eine Schule sich darauf einstellen kann. Die Grundschulzeitschrift, Mai 2016, S. xx-xx. [Im Druck]
    • Fürstenau S () „Da kann ein Kind so viele Sprachen, und ich kann aber nur Deutsch“. Lehrerinnen und Lehrer denken über die Sprachenportraits der Kinder nach. Die Grundschulzeitschrift, Mai 2016, S. xx-xx. [Im Druck]
    • Fürstenau S () Teaching practices of academic language support. A video-based analysis of mathematics lessons in Germany and Switzerland. American Journal of Educational Research, 4 (1), p. 91-103.
    • Fürstenau S () Migrationsbedingte Mehrsprachigkeit und symbolische Hierarchien in Familien und Bildungsinstitutionen. Migration und Soziale Arbeit, 37 (4), S. 313-320.
    • Fürstenau S, Huxel K () Sprachbildung in schulischen Ganztagsangeboten. Perspektiven pädagogischer Fachkräfte in einem interkulturellen Schulentwicklungsprojekt. Zeitschrift für Grundschulforschung, 6 (2), S. 102-114.
    • Fürstenau S, Lange I, Urspruch S () Bildungssprachförderliches Lehrerhandeln in Grundschulklassen mit hohen Anteilen migrationsbedingt mehrsprachiger Schülerinnen und Schüler. Reflexionsphasen im individualisierten Unterricht. Zeitschrift für Grundschulforschung, 5 (2), S. 65-78.
    • Fürstenau S, Lange I () Bildungssprache mündlich und schriftlich. Übergänge vom Sprechen zum Schreiben im Fachunterricht. Zeitschrift Lernchancen, 14 (81/82), S. 36-39.
    • Chlosta C, Fürstenau S () Sprachliche Heterogenität als Herausforderung für die Lehrerbildung: das Beispiel Nordrhein-Westfalen. Die Deutsche Schule, 2010 (4), S. 301-314.
    • Fürstenau S, Gogolin I () Zum Schwerpunkt dieser Ausgabe: Kindliche Sprachentwicklung bei Mehrsprachigkeit. Editorial. Diskurs Kindheits- und Jugendforschung, 3 (3), S. 243-248.
    • Fürstenau S, Niedrig H () Zum Schwerpunkt dieser Ausgabe: Jugendliche in transnationalen Kontexten. Editorial. Diskurs Kindheits- und Jugendforschung, 2 (3), S. 235–245.
    • Fürstenau S, Niedrig H () Hybride Identitäten? Selbstverortungen jugendlicher TransmigrantInnen. Diskurs Kindheits- und Jugendforschung, 2 (3), S. 247-262.
    • Fürstenau S () Bildungsstandards im Kontext ethnischer Heterogenität. Erfahrungen aus England und Perspektiven in Deutschland. Zeitschrift für Pädagogik, 53 (1), S. 16-33.
    • Fürstenau S () Migrants' Resources: multilingualism and transnational mobility. A Study on Learning Paths and School to Job Transition of Young Portuguese Migrants. European educational research journal, 4 (4), S. 369-381.
    • Fürstenau S () Transnationale (Aus-)Bildungs- und Zukunftsorientierungen. Ergebnisse einer Untersuchung unter zugewanderten Jugendlichen portugiesischer Herkunft. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 7 (1), S. 33-57.
    • Fürstenau S () Language and Power: Demands on Education. European Educational Research Journal, 1 (3), p. 604-614.
    Buchbeiträge (Sammel- Herausgeberbände)
    • Huxel K, Fürstenau S () Sozialraumorientierte Schulentwicklung in der Migrationsgesellschaft. Konzeptionelle Überlegungen und eine Fallstudie. In: Migration und Urbanität.: VS Springer, S. nn. [Im Druck]
    • Fürstenau S () Multilingualism and school development in transnational educational spaces. Insights from an intervention study at German elementary schools. In: Bildung in transnationalen Räumen. Education in transnational spaces.: VS Springer, p. 71-89.
    • Fürstenau, S () Sprachliche Bildung als Handlungsfeld der Interkulturellen Pädagogik. In: Umgang mit Vielfalt. Aufgaben und Herausforderungen für die Lehrerinnen- und Lehrerbildung. Münster: Waxmann, S. 263-276.
    • Fürstenau S, Beckmann V, Galling I () Bildungssprachförderliches Lehrerhandeln und Sprachbetrachtung. Eine empirische Analyse sprachlichen Handelns im Lateinunterricht. In: Herkunftsbedingte Mehrsprachigkeit im Unterricht der romanischen Sprachen. Berlin: Frank & Timme, S. 253-278.
    • Fürstenau S () Transmigration und transnationale Familien. Neue Perspektiven der Migrationsforschung als Herausforderung für die Schule. In: Schule in der Migrationsgesellschaft (Band 1). Ein Handbuch. Schwalbach i.T.: Wochenschau-Verlag, S. 143-165.
    • Fürstenau S () Educação transnacional e posicionamento social entre o Brasil e a Europa. Um estudo qualitative com famílias migrantes. In: Recortes interdisciplinares sobre a migração entre o Brasil e a Alemanha., p. 69-78.
    • Fürstenau S, Lange I () Mehrsprachigkeit, Bildungssprache und gesellschaftliche Partizipation. In: Literalität und Partizipation. Über schriftsprachliche Voraussetzungen demokratischer Teilhabe. Frankfurt a.M.: Peter Lang, S. 55-72.
    • Fürstenau S, Hammelrath A, Helmchen J, Krüger-Potratz M, Mühlhausen J, Pfundtner R, Ragutt F, Schönweiss F () Lehrerbildung in Deutschland - ein Bericht in europäischer Perspektive. In: Europäische Lehrerbildung. Annäherung an ein neues Leitbild. Berichte aus West- und Südeuropa. Münster: Waxmann, S. 17-46.
    • Fürstenau S () Schulqualität im Kontext sprachlich-kultureller Heterogenität: Das Beispiel Durchgängiger Sprachbildung an einer Grundschule. In: Herausforderung Bildungssprache. Münster: Waxmann, S. 220-238.
    • Fürstenau S, Lange I () Bildungssprachförderliches Lehrerhandeln. Einblicke in eine videobasierte Unterrichtsstudie. In: Herausforderung Bildungssprache. Münster: Waxmann, S. 188-219.
    • Fürstenau S () Grundlagen und Einführung. In: Interkulturelle Pädagogik und Sprachliche Bildung. Herausforderungen für die Lehrerbildung. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 1-24.
    • Fürstenau S () Schulischer Wandel durch Herkunftssprachenunterricht. In: Migration und schulischer Wandel: Mehrsprachigkeit. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften., S. 191-201.
    • Fürstenau S () Mehrsprachigkeit als Voraussetzung und Ziel schulischer Bildung. In: Migration und schulischer Wandel: Mehrsprachigkeit. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften., S. 25-50.
    • Fürstenau S, Lange I () Schulerfolg und sprachliche Bildung. Perspektiven für eine Unterrichtsstudie. In: Übergänge zwischen Mündlichkeit und Schriftlichkeit im Vor- und Grundschulalter. Freiburg: Fillibach-Verlag, S. 39-56.
    • Fürstenau S, Niedrig H () Mehrsprachigkeit und Partizipation im Kontext transnationaler Migration. In: Dossier "Transnationalismus & Migration"., S. Abrufbar unter: http://www.migration-boell.de/downloads/migration/Dossier_Transnationalismus_und_Migration.pdf [14.01.2013].
    • Fürstenau S, Gomolla M () Einführung. Migration und schulischer Wandel: Mehrsprachigkeit. In: Migration und schulischer Wandel: Mehrsprachigkeit. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften., S. 13-23.
    • Fürstenau S, Niedrig H () Die kultursoziologische Perspektive Pierre Bourdieus: Schule als sprachlicher Markt. In: Migration und schulischer Wandel: Mehrsprachigkeit. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften., S. 69-87.
    • Fürstenau S, Niedrig H () Bilder und Begriffe von Mehrsprachigkeit. In: Bei Vielfalt Chancengleichheit. Münster u.a.: Waxmann-Verlag, S. 269-288.
    • Fürstenau S, von Redecker M () „Hier sind die Leute schon gewöhnt an Roma.“ Verhältnisse der Anerkennung zwischen Schule und Roma-Familien. In: Spannungsverhältnisse. Assimilationsdiskurse und interkulturellpädagogische Forschung. Münster u.a.: Waxmann, S. 153-171.
    • Fürstenau S () "Ich wäre die Letzte, die sagt, ‚Hier muss Deutsch gesprochen werden". Eine Exploration. unter Schulleiterinnen und Schulleitern über Mehrsprachigkeit und sprachliche Bildung in der Grundschule. In: Migration und Bildung. Soziologische und erziehungswissenschaftliche Schlaglichter. Münster: Waxmann, S. 57-77.
    • Fürstenau S, Niedrig H () Jugend in transnationalen Räumen. Bildungslaufbahnen von Migrantenjugendlichen mit unterschiedlichem Rechtsstatus. In: Jugend, Partizipation und Migration. Orientierungen im Kontext von Integration und Ausgrenzung. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 239-259.
    • Fürstenau S () Lernen und Lehren in heterogenen Lerngruppen. In: Migration und schulischer Wandel: Unterrichtsqualität. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften., S. 61-84.
    • Fürstenau S () Transnationalität und Bildung. In: Transnationalität und Soziale Arbeit. Weinheim: Juventa Verlag, S. 203-218.
    • Fürstenau S, Hawighorst B () Gute Schulen durch Zusammenarbeit mit Eltern? Empirische Befunde zur Zusammenarbeit zwischen Schule und Eltern. In: Gute Schulen in schlechter Gesellschaft. Wiesbaden: VS-Verlag für Sozialwissenschaften, S. 170-185.
    • Fürstenau S, Niedrig H () Jugend in transnationalen Räumen. Bildungslaufbahnen von Migrantenjugendlichen mit unterschiedlichem Rechtsstatus. In: Jugend, Partizipation und Migration. Orientierungen im Kontext von Integration und Ausgrenzung. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften., S. 239–259.
    • Fürstenau S, Niedrig H () Transnationale Migration und Jugend. In: Europa und seine Fremden. Die Gestaltung kultureller Vielfalt als Herausforderung. Bielefeld: transcript, S. 109–127.
    • Fürstenau S () Grenzüberschreitungen bildungserfolgreicher Jugendlicher mit Migrationshintergrund. In: Grenzüberschreitungen. Zwischen Realität und Utopie. Münster: Westfälisches Dampfboot, S. 308-324.
    • Bühler-Otten S, Fürstenau S () Multilingualism in Hamburg. In: Urban Multilingualism in Europe. Immigrant Minority Languages at Home and School. Clevedon: Multilingual Matters Ltd., p. 162-191.
    • Fürstenau S, Gogolin I () Lebendige Mehrsprachigkeit in Hamburg: Ergebnisse der Untersuchung. In: Mehrsprachigkeit in Hamburg. Ergebnisse einer Sprachenerhebung an den Grundschulen in Hamburg. Münster u.a.: Waxmann-Verlag, S. 239-246.
    • Fürstenau S, Yağmur K () Kapitel 3-5: Ergebnisse der Sprachenerhebung. In: Mehrsprachigkeit in Hamburg. Ergebnisse einer Sprachenerhebung an den Grundschulen in Hamburg. Münster u.a.: Waxmann-Verlag, S. 44-149.
    • Fürstenau S, Gogolin I, () Sprachliches Grenzgängertum. Zur Mehrsprachigkeit von Migranten. In: Quersprachigkeit. Mehrsprachigkeit in Laut- und Gebärdenkulturen. Tübingen: Stauffenburg-Verlag, S. 49-64.
    • Fürstenau S, Hyla-Brüschke M () Fungiert Mehrsprachigkeit als Kapital? Über Funktion und Wert 'lebensweltlicher Mehrsprachigkeit' von zugewanderten Jugendlichen bei der Berufseinmündung. In: Schwerpunkt: (Kindlicher) Fremdsprachenerwerb. Innsbruck u.a.: Studien Verlag, S. 215-225.
    • Fürstenau S, Lange I () Gemeinsam Zeitung Lesen und vergleichen. In: Arbeitsheft zur Initiative "Lade Deine Nachbarn ein" im Rahmen des Arbeitsvorhabens zur Überwindung von Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Gewalt der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland., S. 38-41.
    Lexikonartikel
    • Fürstenau S () Schulqualitätsforschung. In: Handbuch Interkulturelle Pädagogik. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, S. nn. [Im Druck]
    • Fürstenau S () Pluralität. In: Lexikon Erziehungswissenschaft. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, S. 15-16.
    • Fürstenau S () Kulturelle Heterogenität. In: Lexikon Erziehungswissenschaft. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, S. 256-258.
    • Fürstenau S () Jugend in der Migration. In: Lexikon Erziehungswissenschaft. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, S. 148-150.
    • Fürstenau S () Schule in einer multiethnischen Gesellschaft. In: Handbuch Schule.. Bad Heilbrunn: Klinkhardt / UTB, S. 102-110.

    Bücher

    Bücher (Monographien)
    Bücher (Sammel-, Herausgeberbände)
    • Interkulturelle Pädagogik und Sprachliche Bildung. Herausforderungen für die Lehrerbildung (). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
    • Migration und schulischer Wandel: Leistungsbeurteilung (). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
    • Migration und schulischer Wandel: Mehrsprachigkeit (). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
    • Migration und schulischer Wandel: Elternbeteiligung (). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
    • Migration und schulischer Wandel: Unterricht (). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
    • Themenheft „Sprachentwicklung in der Kindheit“ ().
    • Themenheft „Jugendliche in transnationalen Kontexten“ ().
    • Mehrsprachigkeit in Hamburg. Ergebnisse einer Sprachenerhebung an den Grundschulen in Hamburg (). Münster: Waxmann.

    Rezensionen

    • Fürstenau S () Herz, Andreas/Olivier, Claudia (Hrsg.) (2013): Transmigration und Soziale Arbeit. Ein öffnender Blick auf Alltagswelten. – Baltmannsweiler. Diskurs Kindheits- und Jugendforschung, 9 (1), S. 127-129.
    • Fürstenau S () Tracy, R: Wie Kinder Sprachen lernen. Und wie wir sie dabei unterstützen können. Diskurs Kindheits- und Jugendforschung, 3 (3), S. 359-361.
    • Fürstenau S () Schäfer, H-P/Sroka, W (Hrsg.) (1998): Übergangsprobleme von der Schule in die Arbeitswelt. Das Argument, 42 (4), S. 585-586.
    • Fürstenau S, Gogolin I, () Sammelrezension 'Migration und Identität'. Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation, 19 (1), S. 94-97.

    Sonstige (technische Spezifikationen, informelle Veröffentlichungen)