|
cim/fs

Von Münster nach Houston

Interview mit dem Humanmediziner Dr. Tim Sauer
©privat

Im Sommer 2015 arbeitete Dr. Tim Sauer noch als Oberarzt im Bereich der Knochenmarktransplantation am Universitätsklinikum Münster. Über das „Train Gain“-Programm des Exzellenzclusters „Cells in Motion“ (CiM) der WWU Münster finanzierte er ein Praktikum am Baylor College of Medicine in Houston. Schnell reifte sein Entschluss, in den USA für einen längeren Zeitraum zu forschen und zu leben.

|
cim/sr

Mit Stipendium zur internationalen Konferenz

Nachwuchswissenschaftlerin Yvonne Padberg erhält Auszeichnung in den USA
© privat

Für Biologiedoktorandin Yvonne Padberg hat sich ein Traum erfüllt: Im US-amerikanischen Ventura erhielt sie den Preis für den besten Vortrag bei einer renommierten Fachkonferenz für Nachwuchswissenschaftler. Ein CiM-Reisestipendium für Wissenschaftlerinnen ermöglichte ihr die Teilnahme.

Sichtbar machen, um zu verstehen

Der Exzellenzcluster "Cells in Motion" (CiM)

CiM ist ein Verbund von rund 80 Forschergruppen der Universität Münster und des Max-Planck-Instituts für molekulare Biomedizin. Um das dynamische Zusammenspiel von Zellen in Organismen zu erforschen, entwickeln und nutzen sie Verfahren der biomedizinischen Bildgebung. Diese Strategie verbindet verschiedene wissenschaftliche Disziplinen – von Medizin und Biologie über Chemie und Pharmazie bis zu Physik, Mathematik und Informatik. "Cells in Motion" besteht seit 2012 und wird von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) im Rahmen der Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder gefördert. Cells-in-Motion - The Film

weiter ...