|
CiM/SiS

„Zusammen können wir das große Ganze verstehen“

© CiM - Jean-Marie Tronquet

Dr. Britta Trappmann entwickelt synthetische Systeme für die Erforschung des Blutgefäßwachstums. Andere Wissenschaftler des Exzellenzclusters „Cells in Motion“ interessieren sich bereits für ihr Gewebemodell. Denn mit ihm können sie 3D-Versuche in kontrollierten Umgebungen machen.

Internationales CiM-Symposium: Pattern formation in space and time

© Dominique Förster, Stefan Luschnig

Wenn sich ein Organismus entwickelt, ordnen sich Zellen zu dreidimensionalen Strukturen und bilden Muster. Auch innerhalb einer Zelle erzeugen die einzelnen Bausteine Muster, die zu bestimmten Funktionen führen. Welche Prozesse dahinter stecken, ist Thema beim CiM-Symposium vom 4. bis 6. September.

Exzellenzcluster "Cells in Motion"

© CiM - Michael Kuhlmann

Gern senden wir Ihnen unsere Broschüre „Cells in Motion – Bewegte Forschung im Exzellenzcluster“ kostenlos per Post zu. Senden Sie uns dazu bitte einfach eine E-Mail an cim@uni-muenster.de.