Prof. Dr. M. Grünbart

Prof. Dr. Michael Grünbart

Byzantinistik

Tel.: +49 251 8325112 

Tel.: +49 251 8325110

Mobil: +49 176 18300080

E-Mail:  gruenbart@uni-muenster.de


Kurzvita

  • Geboren 1969 in Badgastein
  • 1988-1992 Studium der Byzantinistik, Klassischen Philologie und Numismatik an der Universität Wien
  • 2000 Promotion an der Universität Wien
  • 1993-2008 Leiter der Fach(bereichs)bibliothek für Byzantinistik und Neogräzistik an der Universität Wien
  • 2004 Irene-Vaslef-Fellowship an der Dumbarton Oaks Research Library and Collection, Harvard University / Washington D.C.
  • 2007 Vertretungsprofessur an der Ludwig-Maximilians-Universität München, Lehraufträge an den Universitäten Budapest, Ioannina, Rhethymno, Wien, Zürich  
  • 2008 Ruf an die WWU Münster
  • 2009 Abschluss der Habilitation an der Ludwig Maximilian-Universität München
  • 2011 Gründung der Reihe "Byzantinistische Studien und Texte"

Gremien- und Beiratstätigkeiten:


Hauptpublikationen und Herausgeberschaften

Monographien

  • Epistularum Byzantinarum Initia (Alpha–Omega: Reihe A, Lexika, Indizes Konkordanzen zur klassischen Philologie 224). Hildesheim-Zürich-New York, Olms-Weidmann 2001, 43*, 372 S. 1 Beibl.
  • Formen der Anrede im byzantinischen Brief vom 6. bis zum 12. Jahrhundert (Wiener Byzantinistische Studien 25). Wien, Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften 2005, 403 S.
  • Jakob Philipp Fallmerayer. Bibliographie der Sekundärliteratur 1900-2011 (Instrumenta Fallmerayeriana 3). Wien 2011, 20 S.
  • Das Byzantinische Reich (Geschichte kompakt). Darmstadt, WBG 2014, VIII 152 S.
  • Inszenierung und Repräsentation der byzantinischen Aristokratie vom 10. bis zum 13. Jahrhundert (Münstersche Mittelalter-Schriften 82). Paderborn, Fink 2015, 273 S.

Sammelbände

  • (zusammen mit W. Hörandner) L'épistolographie et la poésie épigrammatique: projects actuels et questions de méthodologie: actes de la 16e Table ronde organisée par Wolfram Hörandner et Michael Grünbart dans le cadre du XXe Congrès international des Études byzantines, Collège de France – Sorbonne, Paris, 19–25 Août 2001 (Dossiers byzantins 3). Paris 2003.
  • Theatron / Rhetorische Kultur in Spätantike und Mittelalter / Rhetorical Culture in Late Antiquity and the Middle Ages (Millennium-Studien 13). Berlin-New York, De Gruyter 2007, 516 S.
  • (zusammen mit E. Kislinger, A. Muthesius, D. Ch. Stathakopoulos): Material Culture and Well-Being in Byzantium (400-1453) (Veröffentlichungen zur Byzanzforschung XI). Wien 2007.
  • Geschenke erhalten die Freundschaft. Gabenpflege und Netzwerkpflege im euro¬päischen Mittelalter. Akten des Internationalen Kolloquiums Münster, 19.-20. Novem¬ber 2009 (Byzantinistische Studien und Texte 1). Berlin, LIT 2011.
  • (zusammen mit Lutz Rickelt und Martin Vučetić) Zwei Sonnen am Goldenen Horn? Kaiserliche und patriarchale Macht im byzantinischen Mittelalter. Akten der internationalen Tagung vom 3. bis 5. November 2010. Teilband I (Byzantinistische Studien und Texte 3). Berlin, LIT 2011, XIX, 207 S.
  • Gold und Blei – Byzantinische Kostbarkeiten aus dem Münsterland. Katalog zur Ausstellung im Ikonen-Museum Recklinghausen. Katalog zu den Ausstellungen im Ikonenmuseum, Recklinghausen, 23.6. – 21.10.2012 und im Archäologischen Museum der Westfälischen Wilhelms Universität Münster, 7.9.2013 – 12.1.2014. Wien, Phoibos 2012, 207 S. 53 Farb- 92s/w - Abb.
  • (zusammen mit Katrin Beyer ) Urbanitas und ἀστειότης–Kulturelle Ausdrucksformen von Status (10.-15. Jahrhundert). In: Frühmittelalterliche Studien 45 (2011) [2012], S. 169-389.
  • (zusammen mit Lutz Rickelt und Martin M. Vučetić) Zwei Sonnen am Goldenen Horn? Kaiserliche und patriarchale Macht im byzantinischen Mittelalter. Akten der internationalen Tagung vom 3. bis 5. November 2010. Teilband II (Byzantinistische Studien und Texte 4). Berlin 2013, IX, 182 S.
  • (zusammen mit Margaret Mullett und Lioba Theis) Female Founders in Byzantium and beyond In: Wiener Jahrbuch für Kunstgeschichte LX/LXI (2013) 464 S.
  • (zusammen mit Sita Steckel und Niels Gaul) Networks of Learning. Perspectives on Scholars in Byzantine East and Latin West, c. 1000–1200 (Byzantinistische Studien und Texte 6). Berlin 2014, XXXV, 352 S.
  • (zusammen mit Sabine Rogge) Medieval Cyprus – A Place of Cultural Encounter. Conference in Münster, 6–8 December 2012 (Schriften des Instituts für Interdisziplinäre Zypern-Studien 11). Münster, Waxmann 2015.

Weitere Veröffentlichungen  hier (PDF)


Mitherausgeberschaften / Advisory Boards

  • Frühmittelalterliche Studien
  • Néa Rhóme. Rivista di ricerche bizantinistiche (Rom)
  • Orpheus. Rivista di umanità classica e cristiana (Catania)
  • Przeglad nauk historycznych (Lodz)
  • Studia Byzantina Upsaliensia (Uppsala)