Schoeller

Professor Dr. Marco Schöller

Professor für Islamische Geschichte

Lebenslauf

  • 1968 Geburt in Regensburg
  • 1988-1997 Studium der Islamwissenschaft, Philosophie und Politischen Wissenschaft an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
  • WS 1990/91 Studium an der Universität Aleppo / Syrien
  • 1991-1992 Studium an der Universität St. Andrews / Großbritannien
  • 1993 und 1994 Längere Studienaufenthalte in Süditalien
  • 1997 Promotion an der FAU Erlangen-Nürnberg
  • 1998 Postdoktoranden-Stipendium der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG)
  • ab Dezember 1998 Wiss. Assistent am Orientalischen Seminar der Universität zu Köln
  • 2004 Habilitation. Venia legendi für Islamwissenschaft
  • Dezember 2004 bis September 2008 Oberassistent am Orientalischen Seminar der Universität zu Köln
  • seit 01. Oktober 2008 Professur für Islamische Geschichte an der WWU Münster

Publikationen

  • Monographien

    • Exegetisches Denken und Prophetenbiographie. Eine quellenkritische Analyse der Sīra-Überlieferung zu Muhammads Konflikt mit den Juden, Wiesbaden: Harrassowitz 1998 (Diskurse der Arabistik 3) [zugleich Dissertation Universität Erlangen]
    • Methode und Wahrheit in der Islamwissenschaft. Prolegomena, Wiesbaden: Harrassowitz 2000
    • The Living and the Dead in Islam. Studies in Arabic Epitaphs, Volume Two: Epitaphs in Context. Wiesbaden: Harrassowitz 2004
    • Yahyā ibn Sharaf al-Nawawī: Das Buch der Vierzig Hadithe, mit dem Kommentar von Ibn Daqīq al-´Īd, aus dem Arabischen übersetzt und herausgegeben von Marco Schöller, Frankfurt/M.: Verlag der Weltreligionen im Insel Verlag 2007
    • Mohammed, Frankfurt / M.: Suhrkamp 2008 (BasisBiographien 34).


    Habilitationsschrift

    • Die Spaltung des Mondes. Untersuchungen zur Diskursivität im arabisch-islamischen Schrifttum, Univ. zu Köln, Philosophische Fakultät 2004 (noch unveröffentlicht).

     

  • Aufsätze

    • "In welchem Jahr wurden die Banū L-Nad īr aus Medina vertrieben? Eine Untersuchung zur 'kanonischen' Sīra-Chronologie", in: Der Islam 73 (1996), 1-39
    • "Die Palmen (l īna) der Banū n-Nadīr und die Interpretation von Koran 59:5. Eine Untersuchung zur Bedeutung des koranischen Wortlauts in den ersten Jahrhunderten islamischer Gelehrsamkeit", in: Zeitschrift der Deutschen Morgenländischen Gesellschaft (ZDMG) 146 (1996), 317-380
    • "Die zweite Weltschöpfung zwischen Melfi und Monopoli. Raffaele Nigro und sein Roman Dio di Levante", in: Zibaldone. Zeitschrift für italienische Kultur der Gegenwart 24 (1997), 146-156
    • Wüstensöhne wider Willen. Zum Bild der Wüste in der arabisch-islamischen Kultur der Vormoderne", in: Uwe Lindemann/Monika Schmitz-Emans (Hg.), Was ist eine Wüste? Interdisziplinäre Annäherungen an einen interkulturellen Topos, Würzburg: Königshausen & Neumann 2000 (Saarbrücker Beiträge zur vergleichenden Literatur- und Kulturwissenschaft 12), 71-83.
    • "Sīra and Tafsīr: Muhammad al-Kalbî on the Jews of Medina", in: Harald Motzki (ed.), The Biography of Muhammad. The Issue of the Sources, Leiden: Brill 2000, 18-48
    • "Nazareth liegt bei Ancona. Loreto, ein offenes Fenster zum Orient im Heiligen Jahr", in: Zibaldone. Zeitschrift für italienische Kultur der Gegenwart 29 (2000), 129-137
    • "Lüge, Wahrheit und Dichtung im Islam", in: Kurt Röttgers/Monika Schmitz-Emans (Hg.): "Dichter lügen", Essen: Verlag Die blaue Eule 2001 (Philosophisch-literarische Reflexionen 3), 129-51
    • "His Master´s Voice. Gespräche mit Dschinnen im heutigen Ägypten", in: Die Welt des Islams (WI) 41 (2001), 32-71
    • "Zum Begriff des islamischen Humanismus", in: Zeitschrift der Deutschen Morgenländischen Gesellschaft (ZDMG) 151 (2001), 275-320
    • "Biographical Essentialism and the Life of Muhammad in Islam", in: Andreas Schüle (Ed.): Biographie als religiöser und kultureller Text / Biography as a religious and cultural text, Münster-Hamburg 2002 (LIT Bd. 4), 153-172
    • "Anfänge und »erste Male«, gesehen mit den Augen der Araber", in: Kurt Röttgers/Monika Schmitz-Emans (Hg.): Anfänge und Übergänge, Essen: Verlag Die blaue Eule 2003 (Philosophisch-literarische Reflexionen 5), 28-48
    • "Der Kehlkopfverschlußlaut singt ...? Gedichte und Prosastücke Paul Celans in einer neuen arabischen Übersetzung", in: Komparatistik. Jahrbuch der Deutschen Gesellschaft für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft 2004 / 2005, 177-82
    • "Ibn Taymīyah und nochmals die Frage nach einer Reformation im Islam", in: Studien zur Semitistik und Arabistik. Festschrift für Hartmut Bobzin zum 60. Geburtstag, hg. von O. Jastrow, S. Talay und H. Hafenrichter, Wiesbaden 2008, 363-384
    • "Die eine Offenbarung und ihr letzter Prophet. Das Zeitverständnis des Islams jenseits von Protologie und Eschatologie", in: Religionen Unterwegs 14. Jg., Nr. 3 (September 2008), 4-7.

  • Lexikonartikel

    • Zahlreiche Artikel (u.a. "Ägypten", Kairo", "Koran", "Koranexegese", "Muhammad") in: Ralf Elger (Hg.): Kleines Islam-Lexikon. Geschichte - Alltag - Kultur, München: C.H. Beck 2001; in italienischer Übersetzung erschienen als Piccolo dizionario dell'islam. Storia, cultura, societá. Edizione italiana a cura di Roberto Tottoli, traduzione di L. Lilli e L. Castoldi, Turin: Einaudi 2002.
    • Artikel "Medina", "Nadīr, Banû al-" und "Opposition to Muhammad" in: Jane Dammen McAuliffe (ed.): Encyclopaedia of the Qur'ân, Volume III, J-O, Leiden: Brill  2003
    • Artikel "Post-Enlightenment Academic Study of the Qur'an", "Qaynuqâ´, Banû al-" und "Qurayza, Banû al-" in: Jane Dammen McAuliffe (ed.): Encyclopaedia of the Qur'ân, Volume IV, P-Sh, Leiden: Brill  2004
  • Rezensionen

    • Aiman Ibrahim, Der Herausbildungsprozeß des arabisch-islamischen Staates (Berlin 1994), in Der Islam76, 1 (1999), 156-158
    • Der Koran Arabisch-Deutsch, Sure 4,1-176, Übersetzung und Kommentar von A. Th. Khoury (Gütersloh 1994), in Der Islam 76, 2 (1999), 373-375
    • Uri Rubin (ed.), The Life of Muhammad (Aldershot 1998), in Jerusalem Studies in Arabic and Islam (JSAI) 24 (2000), 523-528
    • Der Hadith. Urkunde der islamischen Tradition, Band 1: Der Glaube. Ausgewählt und übersetzt von Adel Theodor Khoury. Gütersloh 2008. In: Religionen unterwegs, 15.Jg. Nr.3 September 2009
  • Herausgebertätigkeit

    Lexikon der Bibelhermeneutik (Theolog. Fak. FAU Erlangen-Nürnberg), Bereich Islam (Nachfolge Hartmut Bobzin).