Shraim

Iyad Shraim, M.A.

Lektor für Arabisch

Lebenslauf

  • Universitätsausbildung

    • zurzeit Doktorand an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Thema der Doktorarbeit: Der Klon-Mensch im deutschen und arabischen Roman. Ein interdiskursiver Vergleich.
    • 2008 Magister im Fach Deutsche Philologie an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Titel der Magisterarbeit: Goethes Faust und der Neue Arabische Faust. Die Rezeption eines Stoffes der Weltliteratur bei Ali Ahmad Bakathir und Hamid Ibrahim.
    • 1996 Bachelor of Arts in den Fächern Deutsche und Französische Philologie an der University of Jordan in Amman/Jordanien
  • Weiterführende Ausbildung

    • Oktober 2000 Zertifikat "Interkultureller Lehrer" mit dem Schwerpunkt Entwicklungsbezogene und interkulturelle Motivation für Reiseleiter und Reiseleiterinnen vom Studienkreis für Tourismus und Entwicklung e.V.
    • September 1996 Erfolgreiche Teilnahme am "Postgraduierten-Seminar für Ägyptische Germanisten" am Goethe-Institut in Alexandria/Ägypten
    • 1998 Diplom zum Reiseleiter am Ammon College for Hospitality and Tourism Education in Amman/Jordanien

  • Berufliche Erfahrung

    • seit Oktober 2013 Lektor für Arabisch am Institut für Arabistik und Islamwissenschaft der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
    • Oktober 2012 - September 2013 Lehrbeauftragter am Institut für Arabistik und Islamwissenschaft der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
    • Oktober 2012 - Mai 2014 Vorleser im Rahmen des Vorleseprojektes Mulingula (Multilinguale Leseaktivitäten) - ein Kooperationsprojekt der Kontaktstelle KIM, des Schulamtes Münster, der Stadt Münster und der Bezirksregierung Münster
    • Sommer 2009 Lehrer für Deutsch als Fremdsprache am Goethe-Institut in Amman
    • 2004 - 2008 Lehrer für Deutsch als Fremdsprache am Studienkolleg der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
    • seit 2003 Gastreferent bei KIM, "Kontaktstelle für interkulturelles Lernen und Mesnchenrechtserziehung in der Grundschule" in Münster
    • seit 2003 langjährige Erfahrung als Dolmetscher und Übersetzer bei mehreren Übersetzungsbüros in Deutschland
    • seit 2003 Gastreferent in zahlreichen akademischen Kreisen zu den Themen: Rezeption der deutschen Literatur in der arabischen Welt (Schwerpunkt: Goethe und sein Faust), arabische Kalligraphie, Tourismus in Jordanien und in der Levante
    • seit 1998 regelmäßige Tätigkeit als Reiseleiter in Jordanien für die Sprachen Deutsch und Französisch (spezialisiert auf Kultur- und Literaturreisen)
    • 1997 Übersetzer bei der französischen Botschaft in Amman (für die Sprachen Deutsch, Französisch und Englisch)
    • 1996 - 1997 Lehrer für Französisch als Fremdsprache im Fachbereich Touristik am Al-Quds College (Intermediate Community College) in Amman

Publikationen


  • Übersetzung des Dramas Der Neue Faust des ägyptischen Autors Ali Ahmad Bakathir. Die Übersetzung erscheint in Kürze.
  • Das Reiseland Jordanien: ein kleines Land mit großem Potenzial. In: Mediterranes 1/2012. (Zeitschrift der "Euro-Mediterranean Association for Cooperation & Development e.V.")
  • Arabische Kalligraphie: eine Kunst im Dienste des Heiligen Wortes. Der Beitrag erscheint in Kürze in einem Sammelband im Auftrag der Universität Bochum beim Athena-Verlag.
  • Faustrezeption in der arabischen Welt als beispiel für Wissenstransfer und Kulturaustausch. In: Mediterranes 1/2010. (Zeitschrift für "Euro-Mediterranean Association for Cooperation & Development e.V.")
  • Goethes Faust und der neue arabische Faust. Die Rezeption eines Stoffes der Weltliteratur bei Ali Ahmad Bakathir und Hamid Ibrahim. In: Digitale Bibliothek Thüringen 2009.