Excel VBA II: Dateneingabe via Maske und Einstieg in die VBA-Programmierung

Excel bietet umfangreiche Möglichkeiten, Daten zu erfassen, zu berechnen, zu analysieren und zu präsentieren. In diesem Kurs wird gezeigt, wie man auf der Grundlage der Skriptsprache Visual Basic for Applications (VBA) in Excel auf einfache Weise Eingabemasken erstellen kann. Diese sind sinnvoll, wenn man mit Daten arbeitet, die einzeln erfasst werden müssen. Mit Hilfe von Makrobefehlen wird im zweiten Teil gezeigt, wie die eingegebenen Daten verarbeitet werden können. Der Kurs gibt eine Einführung in die Skriptsprache VBA, so dass Vorkenntnisse in diesem Bereich nicht zwingend erforderlich sind.

Der Kurs Excel VBA II führt in das Thema VBA entlang der Logik eines konkreten Anwendungsbeispieles, der Datensammlung und -verarbeitung, ein. Der Kurs Excel VBA I ist ebenfalls ein Einführungskurs, der einen allgemeinen Einstieg in das Thema vornimmt.

Lernziel

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen, wie mit Hilfe von VBA Eingabemasken erstellt und wie mit Makrobefehlen Daten abgefragt, bewegt und berechnet werden können.

Zielgruppe

Der Kurs richtet sich an Studierende aller Fachbereiche, die gute bis sehr gute Excel-Kenntnisse haben und das Programm häufig verwenden (ein vorheriger Besuch der anderen Excel-Kurse ist nicht Voraussetzung).

Termine (3-tägig)

AktionTerminDozent/-inOrtFreie Plätze
Excel VBA II: Masken und Makros 0
Mi/Do/Fr, 21./22./23.03.18, 14:15 - 17:45 Uhr Dieter Klein R. SRZ 103, Orléans-Ring 12 0

Kurs-Materialien

Im LearnWeb sind alle Kurs-Unterlagen, Übungsaufgaben sowie weitere hilfreiche Materialien für alle Studierenden frei verfügbar.

Zum Learnweb

Inhaltverzeichnis des Kursskriptes (PDF)