Ringvorlesung MaschinenEthik

Im Wintersemester 2019/20 veranstaltet das Zentrum für Wissenschaftstheorie eine Ringvorlesung in Zusammenarbeit mit dem Centrum für Bioethik.

Zum Thema Maschinenethik werden Dozierende verschiedener Disziplinen sprechen und dabei das durch Maschinen, künstliche Intelligenz und die Digitalisierung veränderte Zusammenleben aus ethischer Perspektive in den Blick nehmen.

Die Vorträge finden etwa zweiwöchentlich am Donnerstagabend ab 18 Uhr c.t. im Hörsaal J01 (Johannisstraße 4) statt.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.


Die Vorträge im Überblick:

10.10.: Klaus Mainzer (Philosophie, München): Künstliche Intelligenz - Wann übernehmen die Maschinen?

24.10.: Jürgen Altmann (Physik, Dortmund): Autonome Kampfroboter - ethische und politische Herausforderung

07.11.: Michael Hauskeller (Philosophie, Liverpool): Die Herausforderung des Transhumanismus

12.12.: Susanne Beck (Jura, Hannover): Die Diffusion rechtlicher Verantwortung durch lernende Systeme

09.01.: Oliver Bendel (Wirtschaftsinformatik, Windisch): Pflege- und Therapieroboter aus ethischer Sicht

23.01.: Armin Grunwald (Philosophie, Karlsruhe): Digitalisierung als Schicksal? Plädoyer für eine Rückeroberung von Gestaltungsoptionen


© Sebastian Stachorra // ZfW

Klaus Mainzer, Seniorprofessor an der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät und dem Tübinger Center for Advanced Studies (TüCAS) der Eberhard Karls Universität Tübingen, eröffnete die Ringvorlesung am 10. Oktober 2019 mit seinem Vortrag Künstliche Intelligenz - Wann übernehmen die Maschinen?

© Sebastian Stachorra / ZfW

Am 24. Oktober 2019 sprach Friedensforscher Jürgen Altmann, Privatdozent an der Technischen Universität Dortmund, über Autonome Kampfroboter – ethische und politische Herausforderung.

Literatur zum Thema:

Guglielmo Tamburrini: On Banning Autonomous Weapons Systems: From Deontological to Wide Consequentialist Reasons, p. 122-141 in Bhuta N. et al. (eds), Autonomous Weapons Systems: Law, Ethics, Policy, Cambridge: Cambridge University Press, 2016.

Daniele Amoroso / Guglielmo Tamburrini: The Ethical and Legal Case Against Autonomy in Weapons Systems, Global Jurist 2017; 20170012, 1-20

J. Altmann, Autonomous Weapon Systems – Dangers and Need for an International Prohibition, S. 1-17 in C. Benzmüller, H. Stuckenschmidt (eds.), KI 2019: Advances in Artificial Intelligence – 42nd German Conference on AI, Kassel, Germany, September 23–26, 2019, Proceedings, Cham: Springer, 2019.

J. Altmann, Arms Control for Armed Uninhabited Vehicles – An Ethical Issue, Ethics and Information Technology, 15 (2), 137-152, 2013,
http://link.springer.com/content/pdf/10.1007%2Fs10676-013-9314-5.pdf.

M. Gubrud, J. Altmann, Compliance Measures for an Autonomous Weapons Convention, ICRAC Working Paper #2, International Committee for Robot Arms Control, 2013, https://www.icrac.net/wp-content/uploads/2018/04/Gubrud-Altmann_Compliance-Measures-AWC_ICRAC-WP2.pdf .

J. Altmann, F. Sauer, Autonomous Weapon Systems and Strategic Stability, Survival 59 (5), 117-142, 2017, DOI 10.1080/00396338.2017.1375263.

Mehr Literatur gibt es bei icrac.net/research.