• Forschungsschwerpunkte

    • Selbstvermessung im Sport mithilfe digitaler Medien
    • Perfektionismus
  • Vita

    Akademische Ausbildung

    seit
    Promotionsstudium Psychologie
    -
    M.Sc. Psychologie
    -
    B.Sc. Psychologie

    Beruflicher Werdegang

    -
    Studentische Hilfskraft Arbeitseinheit Sportpsychologie, Universität Münster
    -
    Studentische Hilfskraft Arbeitseinheit Sportsoziologie, Universität Wuppertal
    -
    Fachtutorin Methodenlehre, Universität Wuppertal

    Preise

    Studienpreis der asp - Arbeitsgemeinschaft für Sportpsychologie Deutschland (asp)
  • Lehre

  • Projekte

    • GRK 1712 - GRK 1712 - Vertrauen und Kommunikation in einer digitalisierten Welt ( - )
      Drittmittel: DFG - Graduiertenkolleg | Förderkennzeichen: GRK 1712
  • Publikationen

    • Busch L, Utesch T, Ntoumanis N, Strauss B.“I Exercise, because…” - The Differentiated Effects of Participation Goals on Exercise via Basic Need Satisfaction.“ contributed to the 50. asp-Jahrestagung, Köln, Deutschland, .
    • Busch L, Utesch T, Strauss.Gesundheitsorientiertes Verhalten durch Selbstvermessung? Die Rolle von Vertrauen für die nachhaltige Nutzung von Fitness-Apps.“ präsentiert auf der 50. asp-Jahrestagung, Köln, Deutschland, .
    • Busch Lena. . „"Ich höre auf meinen Körper, um zu erkennen, was zu tun ist" - ein integratives Konzept zur Messung von Körperbewusstsein.“ Zeitschrift für Sportpsychologie 24, Nr. 3: 128. doi: 10.1026/1612-5010/a000206.
    • Busch L, Bürkner P, Schücker L, Holling H, Strauss B.Perfectionism and Burnout in Athletes - A Meta-Analysis.“ contributed to the 50th Anniversary NASPSPA conference, San Diego, USA, .
    • Busch L., Sperlich B.Ständig Kacheln zählen? - Sensation Seeking bei Schwimmern.“ präsentiert auf der Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft für Sportpsychologie, 03.-05.05.2016., Münster, Deutschland, .