Lehrerfortbildungen und Schulpraktika für Biologie-Leistungskurse

Der Erkenntnisgewinn in der Biologie ist in den letzten Jahren in atemberaubender Weise gestiegen und spielt in vielen Aspekten unseres Lebens eine wichtige Rolle. An der Universität Münster arbeiten Wissenschaftler aus den Fachbereichen Biologie, Chemie und Medizin sowie dem Max-Planck Institut für Biomedizin in einem von der DFG geförderten Forschungsverbund, dem Sonderforschungsbereich (SFB) 1348 "Dynamische zelluläre Grenzflächen", zusammen und erforschen Fragen der Biomedizin. Um die Allgemeinheit an den gewonnenen Erkenntnissen besser teilhaben zu lassen, führt der SFB 1348 Lehrerfortbildungen und Schülerkurse durch. Auf diese Weise kann bereits zu Schulzeiten jungen Menschen ein differenziertes und kenntnisreiches Bild der modernen Biologie vermittelt werden.

Dank der Unterstützung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) sind alle Veranstaltungen kostenlos.

 

Bitte auf den Flyer klicken.
© Uni MS