Nicola Kramp-Seidel, M.A.

Beteiligung am Sonderforschungsbereich 1150

Forschungsschwerpunkte

  • Rabbinica
  • Halakha
  • Mittelalterliche hebräische Literatur

Vita

Seit Oktober 2015 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im SFB 1150
2012-2015 Lehrbeauftragte am Institut für Jüdische Studien der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
03/2012-09/2013 Wissenschaftliche Hilfskraft am Institut für Jüdische Studien der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und dem Excellenzcluster „Religion und Politik in den Kulturen der Vormoderne und Moderne“ der Westfälischen Wilhems-Universität Münster
Ab 2012 Promotionsprojekt „Isaak Alfasis Kodifizierung im Sefer ha-Halakhot zum Traktat Pesachim“, Betreuung: Prof. Dr. Dagmar Börner-Klein (gefördert durch die Gerda Henkel Stiftung)
2009-2011 Studium der Jüdischen Studien an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf; Abschluss: Master of Arts
2006-2009 Studium der Geschichte und der Jüdischen Studien an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf; Abschluss: Bachelor of Arts