Collaborative Research Centre / SFB 1150 „Cultures of Decision-Making“

The Collaborative Research Centre / SFB 1150 “Cultures of Decision-Making“, established by the Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) at the University of Münster on 1 July 2015, examines social practices and cultural conditions of decision-making in a historical-comparative and interdisciplinary perspective from the Middle Ages to the present. The SFB 1150 includes researchers in history, literature, and law as well as in philosophy, cultural anthropology, Jewish and Byzantine studies. It consists of twenty subprojects as well as an Integrated Graduate Centre. full story

Conference

Gender and Ethnonationalism

© pixabay

Although in many “Western” and Central European States ultra-nationalist movements seem to be on the rise, there is limited historical research on their ideological and cultural appeal. Initial explorations suggest that their reliance on conceptions of traditional family, “homelands” and “human biodiversity” are key. full story

Narrative – Praktiken – Ressourcen

© V&R | Rijksmuseum Amsterdam | wikimedia

Der erste Band aus der neuen Reihe „Kulturen des Entscheidens“, die vom SFB 1150 herausgegeben wird und im Verlag Vandenhoeck & Ruprecht erscheint, ist Anfang Dezember veröffentlich worden. Der Band trägt den Titel „Kulturen des Entscheidens. Narrative – Praktiken – Ressourcen“ und diskutiert Kulturen des Entscheidens aus unterschiedlichen inhaltlichen und disziplinären Perspektiven. full story

Decisio. Ein SFBlog

© decisio-blog

Decisio. Ein SFBlog wird von den Doktorand/innen des Integrierten Graduiertenkollegs im Sonderforschungsbereich 1150 „Kulturen des Entscheidens“ gestaltet und redaktionell betreut. Der Blog versteht sich ausdrücklich nicht als Publikationsplattform für umfassende Forschungsergebnisse des SFB, sondern praktiziert, seinem Namen entsprechend, selbst decisio: Er gibt Ausschnitte aus der sowie Perspektiven auf die Arbeit des SFB und schneidet darüber hinaus Gegenstände an, die in keines der Projekte fallen, aber entscheidenstheoretisches Interesse wecken. full story

Publication

Entscheidungshilfe Zufall

© DFG

Über Losverfahren als eine mögliche Antwort auf die Zumutungen des Entscheidens schreibt Frühneuzeithistorikerin Barbara Stollberg-Rilinger vom SFB 1150 „Kulturen des Entscheidens“ im Titelbeitrag des aktuellen Forschungsmagazins der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG). full story

Interview

Eine Gesellschaft im Übergang von Planung zu Improvisation?

© SFB 1150

Hinter einer Fassade planvoller Aktivität regiert laut Uwe Schimank in Politik und Gesellschaft häufig die Improvisation. Im Sommersemester ist der Soziologe von der Universität Bremen als Fellow am SFB 1150 „Kulturen des Entscheidens“ in Münster. Der Autor des Standardwerks „Die Entscheidungsgesellschaft“ arbeitet in dieser Zeit unter anderem an einem neuen Buchprojekt zum Thema „Coping“, eine bislang wenig erforschte Art, flexibel und improvisierend mit komplexen Entscheidensprozessen umzugehen. In einem Interview für die Website des SFB erläutert er, worum es dabei geht. full story

Conference

Ressourcen des Entscheidens

© SFB 1150

Ressourcen des Entscheidens standen im Mittelpunkt einer Konferenz des Sonderforschungsbereichs 1150 „Kulturen des Entscheidens“, die vom 24. bis 26. Mai 2017 in Münster stattfand und an der mehr als 100 Wissenschaftlerinnen teilnahmen. Den öffentlichen Abendvortrag hielt Prof. Dr. Peter Strohschneider, Präsident der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), über Förderentscheidungen im Wissenschaftssystem. full story

Interview

Decision-making as a difficult challenge

© upm/wissen|leben

Juliane Albrecht talked with the speaker of the SFB 1150, the social and economic historian Ulrich Pfister, about the aims and methods of the collaborative research centre. The interview appeared in the magazine of the WWU Münster wissen|leben. full story