Prof. Dr. Carola Grunschel
© Schnettler
Prof. Dr. Carola Grunschel
Leitung der Arbeitseinheit Pädagogische Psychologie
Raum 211/I
Fliednerstr. 21
48149 Münster
Tel: +49 251 83-34390
carola.grunschel[at]uni-muenster.de
Sprechstunde: in der Vorlesungszeit dienstags von 16:30 - 17:30 Uhr (um Voranmeldung per E-Mail wird gebeten); in der vorlesungsfreien Zeit nur nach individueller Vereinbarung

Forschungsinteressen

  • Prokrastination und motivationale Konflikte im Kontext des selbstregulierten Lernens
  • Motivation und Motivationsregulation
  • Lernerfolg und Studienabbruch

  • alltagsnahe Methoden, insbesondere Experience Sampling
  • Kurzbiografie

    10/2017 – 08/2018        Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Arbeitseinheit Psychologie der Bildung und Erziehung, Universität Bielefeld

    04/2017 – 09/2017        Vertretung der Professur Pädagogische Psychologie, Justus-Liebig-Universität Gießen

    04/2013 – 03/2017        Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Arbeitseinheit Psychologie der Bildung und Erziehung, Universität Bielefeld

    03/2012 – 03/2013        Wissenschaftliche Mitarbeiterin im BMBF-Projekt „Bielefelder Längs­schnittstudie zum Lernen in inklusiven und exklusiven Förderarrangements“, Arbeitseinheit Pädagogische Psychologie, Universität Bielefeld

    02/2009 – 02/2012        Wissenschaftliche Mitarbeiterin im BMBF-Projekt „Prokrastination im Hochschulkontext: Ein Programm zur differentiellen Diagnose und individualisierten Intervention“, Arbeitseinheit Psychologie der Bildung und Erziehung, Universität Bielefeld

    08/2007 – 01/2009        Beraterin im kölner institut für managementberatung, Köln

    Bildungsgang


    05/2013                            Promotion, Universität Bielefeld

    10/2001 – 05/2007        Studium der Psychologie, Universität Osnabrück

  • Publikationen

    • Wieland, L. M., Grunschel, C., Limberger, M. F., Schlotz, W., Ferrari, J. R., Ebner-Priemer, U. W. (). The ecological momentary assessment of procrastination in daily life: Psychometric properties of a five-item short scale. North American Journal of Psychology, 20(2), 315-339.
    • Grunschel, C., Fries, S. (). Prokrastination. In D. H. Rost, J. R. Sparfeldt, S. R. Sparfeldt (Hrsg.), Handwörterbuch Pädagogische Psychologie (5. Aufl. , S. 665–672). Weinheim: Beltz.
    • Grunschel, C., Patrzek, J., Klingsieck, K. B., Fries, S. (). “I’ll stop procrastinating now!” Fostering specific processes of self-regulated learning to reduce academic procrastination. Journal of Prevention & Intervention in the Community, 46(2), 143-157. doi: doi:10.1080/10852352.2016.1198166.
    • Grunschel, C., Schwinger, M., Steinmayr, R., Fries, S. (). Effects of using motivational regulation strategies on students’ academic procrastination, academic performance, and well-being. Learning and Individual Differences, 49, 162-170. doi: doi:10.1016/j.lindif.2016.06.008.
    • Schwinger, M., Wild, E., Lütje-Klose, B., Grunschel, C., Stranghöhner, D., Yotyodying, S., Baumanns, R., Gorges, J., Serke, B., Pazen, C., Neumann, P., Stelling, S. (). Wie können motivationale und affektive Merkmale bei Kindern mit sonderpädagogischem Förderbedarf valide erfasst werden? Erste Befunde der Bielefelder Längsschnittstudie BiLieF. In P. Kuhl, P. Stanat, B. Lütje-Klose, C. Gresch, H. A. Pant, M. Prenzel (Hrsg.), Inklusion von Schülerinnen und Schülern mit sonderpädagogischem Förderbedarf in Schulleistungserhebungen. Grundlagen und Befunde (S. 273-300). Wiesbaden: Springer.
    • Patrzek, J., Grunschel, C., König, N., Fries, S. (). Fragebogen zu Gründen akademischer Prokrastination: Entwicklung und erste Validierung. Diagnostica, 61, 184-196. doi: 10.1026/0012-1924/a000121.
    • Grunschel, C., Schopenhauer, L. (). Why are students (not) motivated to change academic procrastination? An investigation based on the Transtheoretical Model of change. Journal of College Student Development, 56, 187-200. doi: 10.1353/csd.2015.0012.
    • Grund, A., Grunschel, C., Bruhn, D., Fries, S. (). Torn between want and should: An experience-sampling study on motivational conflict, well-being, self-control, and mindfulness. Motivation and Emotion, 39(4), 506-520. doi: https://doi.org/10.1007/s11031-015-9476-z.
    • Patrzek, J., Sattler, S., Veen, F., Grunschel, C., Fries S. (). Investigating the effect of academic procrastination on the frequency and variety of academic misconduct: a panel study. Studies in Higher Education, 40(6), 1014-1029. doi: 10.1080/03075079.2013.854765.
    • Grunschel, C. (). Akademische Prokrastination: Eine qualitative und quantitative Untersuchung von Gründen und Konsequenzen. (Dissertation). Universität Bielefeld.
    • Grunschel, C., Patrzek, J., Fries, S. (). Exploring different types of academic delayers: A latent profile analysis. Learning and Individual Differences, 23, 225 - 233. doi: https://doi.org/10.1016/j.lindif.2012.09.014.
    • Grunschel, C., Patrzek, J., Fries, S. (). Exploring reasons and consequences of academic procrastination: an interview study. European Journal of Psychology of Education, 28(3), 841-861. doi: 10.1007/s10212-012-0143-4.
    • Patrzek, J., Grunschel, C., Fries, S. (). Academic Procrastination: The Perspective of University Counsellors. International Journal for the Advancement of Counselling, 34(3), 185-201. doi: 10.1007/s10447-012-9150-z.
    • Patrzek, J., Grunschel, C. (). Morgen fange ich an ... versprochen! In M. Duriska, U, Ebner-Priemer, M. Stolle (Hrsg.), Rückenwind. Was Studis gegen Stress tun können (S. 78-81). Karlsruhe: Karlsruher Institut für Technologie.
    • Völkel, L., Grunschel, C., Dries, C. (). Dual Career Couples - Die zukünftige Lebensfrom der heutigen Studenten? In W. Aretz, K. Mierke (Hrsg.), Aktuelle Themen der Wirtschaftspsychologie (1. Aufl. , S. 151-166). Köln: Kölner Wissenschaftsverlag.
  • Lehre

    Studium

  • Drittmittel

    Laufende Forschungsprojekte

    BMBF-Verbundprojekt „Selbstregulation im Alltag von Studierenden: Transfervorhaben“ (SriAS 2 Practice, Laufzeit: 01.02.2019 bis 31.01.2021, Teilprojektleitung)

    BMBF-Verbundprojekt „Prokrastination als Risikofaktor für den Abbruch des Studiums: eine motivations- und handlungsregulatorische Perspektive (ProkRASt, Laufzeit: 01.03.2017 bis 29.02.2020, Verbundkoordinatorin)ProkRASt

     

    Abgeschlossene Forschungsprojekte

    BMBF-Verbundprojekt „Selbstregulation im Alltag von Studierenden: Transfervorhaben“ (SriAS 2 Practice, Laufzeit: 01.10.2014 bis 31.01.2019, Teilprojektleitung)SriAS

  • Gutachtertätigkeit

    Adhoc-Gutachterin bei den folgenden Zeitschriften

    British Journal of Educational Psychology, Diagnostica, Educational Psychology, Educational Psychology Review, Journal of Educational Psychology, Learning and Individual Differences, Metacognition and Learning, Psychology, Studies in Higher Education, Unterrichtswissenschaft, Zeitschrift für Empirische Hochschulforschung, Zeitschrift für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie, Zeitschrift für Erziehungswissenschaft

  • Mitgliedschaften

    Deutsche Gesellschaft für Psychologie, Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung