Jens Homepage

Dipl.-Psych. Jens Barenbrügge

Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Doktorand

Raum    P/10b
Sprechstunde: nach Vereinbarung
Tel.:    +49 (0) 251 83-38482
Fax.:   +49 (0) 251 83-31331
Email:   j.barenbruegge@uni-muenster.de

  •  Forschungsschwerpunkte

    • Ätiologie von Krankheitsangst und Hypochondrie
    • Metakognitive Sorgenprozesse bei Krankheitsangst
    • Psychometrische Erfassung von Sorgen
  • Vita

    Akademische Ausbildung

    -
    Studium der Psychologie (Diplom), WWU Münster

    Beruflicher Werdegang

    seit
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Arbeitseinheit "Klinische Psychologie und Psychotherapie", WWU Münster
    seit
    Promotionsstudium, WWU Münster
    Approbation als Psychologischer Psychotherapeut
    -
    Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten am IPP Münster
    -
    Stationär therapeutische Tätigkeit, Westfälische Klinik Lengerich
  • Publikationen

    Aufsätze (Zeitschriften)

    • Burmeister K, Höschel K, Barenbrügge J, Chrysanthou C, Rist F, Neacsiu AD, Pedersen, A. (). Die Dialectical Behavioral Therapy Ways of Coping Checklist (DBT-WCCL) - Deutsche Übersetzung und Erstvalidierung. Diagnostica, 63(1), 29-41.
    • Schierholz A, Krüger A, Barenbrügge J, Ehring T. (). What mediates the link between childhood maltreatment and depression? The role of emotion dysregulation, attachment, and attributional style. European journal of psychotraumatology, 7.
    • Burmeister K, Höschel K, Barenbrügge J, Chrysanthou C, Rist F, Neacsiu AD, Pedersen A. (). Die Dialectical Behavior Therapy Ways of Coping Checklist (DBT-WCCL) - Deutsche Übersetzung und Erstvalidierung. Diagnostica, 63.
    • Barenbrügge J, Glöckner-Rist A, Rist F. (). Positive und negative Metakognitionen über Krankheitssorgen / Positive and negative metacognitions about illness worries. Psychotherapeut, 58(6), 560-568. doi: 10.1007/s00278-013-1016-2.

    Buchbeiträge (Sammel- Herausgeberbände)

    • Barenbrügge J, Bieda A, Rist F, Glöckner-Rist A. (). Münsteraner Sorgenfragebogen (MSF). In Glöckner-Rist A (Hrsg.), Zusammenstellung sozialwissenschaftlicher Items und Skalen (S. ---). Bonn: GESIS.
    • Glöckner-Rist A, Barenbrügge J, Rist F. (). Deutsche Version des Whiteley Index (WI-d). In Glöckner-Rist A (Hrsg.), Zusammenstellung sozialwissenschaftlicher Items und Skalen (S. ---). Bonn: Gesis.

    Kurzbeiträge (Poster)

    • Seidemann J, Fantuzzi M, Barenbrügge J, Buhlmann U. (). Validierung des Fragebogens körperdysmorpher Symptome (FKS) im ambulanten klinischen Setting. In 34. Symposium der Fachgruppe für Klinische Psychologie und Psychotherapie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), Bielefeld, Deutschland.
    • Nohr L, Barenbrügge J, Buhlmann U. (). Aktuelle Belastung, Stigma und Hilfesuchverhalten der lateinamerikanischen Bevölkerung in Deutschland – Ein Überblick. In 34. Symposium der Fachgruppe Klinische Psychologie und Psychotherapie der DGPs, Bielefeld, Deutschland.
    • Voßbeck-Elsebusch AN, Barenbrügge J, Krüger A, Miethe S, Drenckhan I, Ehring T. (). Fragebogen zu kognitiven Strategien im Umgang mit Angstsituationen. In 8. Workshopkongress für Klinische Psychologie und Psychotherapie der DGPs Fachgruppe Klinische Psychologie und Psychotherapie, Trier, Deutschland.
  • Vorträge

    • Barenbrügge J, Rist F (): „Wie wichtig sind Gesundheitsstandards und Gesundheitsverhalten für Krankheitsangst?“ 30. Symposium Klinische Psychologie und Psychotherapie der DGPs Fachgruppe Klinische Psychologie und Psychotherapie , Luxemburg, .

    • Barenbrügge J, Glöckner-Rist A, Rist F (): „Krankheitsbezogene Metakognitionen und deren Zusammenhang mit Facetten von Krankheitsangst. “. 28. Symposium der Fachgruppe Klinische Psychologie und Psychotherapie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie , Mainz, .