Wir suchen Teilnehmer!

1. Im Rahmen eines Forschungsprojektes führen die Christoph-Dornier-Stiftung für Klinische Psychologie und die Spezialambulanz für Zwangsstörungen der Universität Münster eine Behandlungsstudie durch, bei der die Wirksamkeit von zwei innovativen Behandlungsansätzen untersucht und verglichen werden soll. Studienteilnehmern wird nach kurzer Wartezeit und einer ausführlichen Diagnostik angeboten, 4 Doppelsitzungen binnen 2 Wochen in einer der beiden Therapieformen in Anspruch zu nehmen. Sollte nach dieser Behandlung zusätzlicher Therapiebedarf bestehen, kann eine zeitnahe Weiterbehandlung in der Spezialambulanz für Zwangsstörungen oder der Christoph-Dornier-Stiftung erfolgen. Für die Bereitstellung ihrer diagnostischen Daten werden die Studienteilnehmer mit 180-220€ vergütet. Interessierte sollten in Münster oder Umgebung wohnen und sich aktuell in keiner laufenden Psychotherapie befinden, die sich mit der Zwangsstörung beschäftigt. Eine gleichzeitige Einnahme von Psychopharmaka ist jedoch unproblematisch.
Sollten Sie Interesse an der Studienteilnahme haben, können Sie uns gerne für weitere Informationen telefonisch unter folgenden Nummern oder der Emailadresse kontaktieren:
Charlotte Jürgens, M. Sc. : 0251 4183446
Christian Rupp, M. Sc.: 0251 4183444
therapiestudie@cds-muenster.de

2. Für eine Online-Studie zu Aufmerksamkeitsprozessen suchen wir aktuell dringend Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die mit Teilen Ihres Körpers stark unzufrieden sind und/oder die Diagnose einer körperdysmorphen Störung erhalten haben. Unter allen Teilnehmern verlosen wir Thalia-Gutscheine à 20 Euro (ca. jeder vierte Teilnehmer gewinnt). Wir freuen uns über jede Teilnahme und über Ihren Beitrag zu aktueller Forschung! Für mehr Informationen sowie zum Starten des Experiments klicken Sie bitte hier.

Image Open Book

Aktuelles

Kürzlich Erschienen:

  • Der Artikel von Möllmann, A., Dietel, F. A., Hunger, A., & Buhlmann, U. (2017). Prevalence of body dysmorphic disorder and associated features in German adolescents: A self-report survey. Psychiatry Research. doi:10.1016/j.psychres.2017.04.063 ist erschienen.
  • Der Artikel von Lin, H., Schulz, C., & Straube, T. (2016). Effects of expectation congruency on event-related potentials (ERPs) to facial expressions depend on cognitive load during the expectation phase. Biological Psychology ist erschienen.
  • Der Artikel von Müller-Bardorff, M., Schulz, C., Peterburs, J., Bruchmann, M., Mothes-Lasch, M., Miltner, W., & Straube, T. (2016). Effects of emotional intensity under perceptual load: An event-related potentials (ERPs) study. Biological Psychology ist erschienen.
  • Der Artikel von Priebe, K., Roth, M., Krüger, A., Glöckner-Fink, K, Dyer, A., Steil, R., Salize, H.-J., Kleindienst, N., Bohus, M. (2016). Psychiatrische Behandlungskosten von Patientinnen mit Posttraumatischer Belastungsstörung nach sexuellem Missbrauch vor und nach stationärer DBT-PTSD. Psychiatrische Praxis ist erschienen.
  • Der Artikel von Rupp, C., Doebler, P., Ehring, T., & Vossbeck-Elsebusch, A. N.: Emotional Processing Theory Put to Test: A Meta-Analysis on the Association Between Process and Outcome Measures in Exposure Therapy. Clinical Psychology & Psychotherapy ist erschienen.
  • Der Artikel von Hübner, C., Wiesendahl, W., Kleinstäuber, M., Stangier, U., Kathmann, N., & Buhlmann, U. : Facial discrimination in body dysmorphic, obsessive-compulsive, and social anxiety disorders. Psychiatry Research ist erschienen.
  • Der Artikel von Hagemann, J., Straube, T., & Schulz, C.: Too bad: Bias for angry faces in social anxiety interferes with identity processing. Neuropsychologia ist erschienen.
  • Der Artikel von Lin, H., Schulz, C., & Straube, T.: Cognitive tasks during expectation affect the congruency ERP effects to facial expressions. Frontiers in Human Neuroscience ist erschienen.
  • Der Artikel von Lin, H., Schulz, C., Straube, T.: Fearful contextual expression impairs the encoding and recognition of target faces: an ERP study. Frontiers in Behavioral Neuroscience ist erschienen.
  • Der Artikel von Buhlmann, U.: The German version of the Brown Assessment of Beliefs Scale (BABS). Development and evaluation of its psychometric properties. Comprehensive Psychiatry ist erschienen.
  • Der Artikel von Endrass, T., Riesel, A., Kathmann, N., & Buhlmann, U.: Performance monitoring in obsessive-compulsive disorder and social anxiety disorder. Journal of Abnormal Psychology ist erschienen.
  • Der Artikel von Clerkin, E. M., Teachman, B. A., Smith, A. R., & Buhlmann, U.: Specificity of Implicit-Shame Associations: Comparison Across Body Dysmorphic, Obsessive-Compulsive, and Social Anxiety Disorders, Clinical Psychological Science ist erschienen.
  • Der Artikel von Buhlmann, U., Rupf, L., Gleiss, M. J., Zschenderlein, K., & Kathmann, N.: Seeing "changes" that aren't there: Facial and object discrimination in body dysmorphic disorder, Comprehensive Psychiatry ist erschienen.
  • Der Artikel von Barenbrügge, J., Glöckner-Rist, A. & Rist, F.: Positive und negative Metakognitionen über Krankheitssorgen, Psychotherapeut ist erschienen.

Feierliches

Eröffnungsveranstaltung der KDS-Ambulanz am 05.12.2014.
Am 05.12.2014 fand anlässlich der Eröffnung der KDS-Ambulanz das Symposium "Neurobiologie und Behandlung der Körperdysmorphen Störung - State of the Art" statt.