Willkommen!

Netzwerk Massenspektrometrie

Das Netzwerk Massenspektrometrie der Universität Münster bringt Wissenschaftler*innen aus Chemie, Pharmazie, Medizin, Biologie, Physik und Geowissenschaften zusammen. Grundlagenforschung und das Experimentieren mit neuer Technik gehen Hand in Hand mit der Anwendung massenspektrometrischer Methoden für die Beantwortung komplexer Fragestellungen. Das Netzwerk schafft optimale Voraussetzungen für intensiven Austausch, erleichtert interdisziplinäre Kooperationen und erlaubt gleichzeitig den Zugriff auf eine große Auswahl hochempfindlicher Messgeräte.

Gemeinsame fakultätsübergreifende Veranstaltungen bieten den Blick über den Tellerrand und bilden eine gute Plattform, um Forschungsergebnisse auszutauschen und neue interdisziplinäre Projekte zu planen.

Eine große Bandbreite an Massenspektrometern, die dezentral über mehrere kooperierende Arbeitsgruppen verteilt sind, kann über eine Geräteplattform internen und externen Forscher*innen zur Verfügung gestellt werden. Anwender*innen wird damit eine einzigartige Auswahl an Analysestrategien angeboten. Die Forschungsinfrastruktur der Universität Münster wird damit effizient und ressourcenschonend optimiert.