Fachbereich 1 - Evangelisch-Theologische Fakultät


Hier finden Sie die aktuellen Veranstaltungen sowie im Archiv Veranstaltungen aus älteren Semestern.
Advanced search

Immer wieder wird von Seiten der kirchlichen Behörden wie auch der staatlichen Kultusministerien eine stärkere Behandlung der kirchlich-jüdischen Beziehungen in Universität und Schule gefordert. Eine Umsetzung dieser Gedanken steht bislang jedoch vor allem im religionspädagogischen Lehramtsstudium noch aus. 

In dieser Übung soll dieses Thema daher aus kirchengeschichtlicher und religionspädagogischer Perspektive wieder zentral aufgegriffen werden. Dabei werden wesentlichen Stationen und Umbrüche im kirchlich-jüdischen Verhältnis behandelt (Antijudaismus im Kaiserreich und der NS-Zeit, kirchlicher Umgang mit der Schuld nach der NS-Zeit, gegenwärtige theologische Streitpunkt, kirchlich-jüdische Begegnungen und jüdisches Leben in der Gegenwart) und es wird der Frage nachgegangen, wie diese für den schulischen Kontext brauchbar gemacht werden können. So erhalten die Studierenden einen umfangreichen Quellen- und Materialkorpus für den eigenen schulischen Gebrauch.  

Ziel des Seminars ist es, dass wir gemeinsam auf Basis der zuvor erarbeiteten Ergebnisse die gegenwärtigen Vorgaben des Kultusministeriums reflektieren.   




Semester: SoSe 2020

In der Vorlesung werden anhand einschlägiger ethischer Positionen aus Theologie und Philosophie Grundfragen der Ethik gestellt. Was überhaupt Ethik sei muss zunächst in den Blick gefasst werden. Dann können Überlegungen zum guten, richtigen, gerechten Leben angestellt werden.

Kurs im HIS-LSF

Semester: SoSe 2020

Wer ist der Mensch? Dieser Frage geht das Seminar nach mit Blick auf die Herausforderungen, vor die die Entwicklung künstlicher „Intelligenz“ stellt. Hierzu werden anthropologische Grundlagentexte der philosophischen und der theologischen Tradition studiert. Technische Entwicklungen, die das Handeln des Menschen überflüssig zu machen scheinen und die zugleich fähig sind, den Menschen zu überwachen, werden ethischen Urteilen unterzogen.

Kurs im HIS-LSF

Semester: SoSe 2020

Texte unterschiedlicher Art, in denen sich Marx zu philosophischen, politischen und wirtschaftsethischen Fragen äußert, werden gemeinsam gelesen und interpretiert. Dabei wird geprüft, wie hilfreich Marx’ Antworten für entsprechende Fragen unserer Gegenwart sind.

Kurs im HIS-LSF

Semester: SoSe 2020

 

Der Zusammenhang von religiösen/weltanschaulichen Überzeugungen und wirtschaftsethischen Positionen wird die Seminararbeit bestimmen. Hierzu werden entsprechende Entwürfe aus der philosophischen und der theologischen Tradition herangezogen; es werden unter anderem Veröffentlichungen von Martin Luther, Max Weber und Friedrich von Hayek gelesen.

 

 

Kurs im HIS-LSF

Semester: SoSe 2020

Karl Barth gilt als der „Kirchenvater“ des 20. Jahrhunderts. Nicht nur seine Theologie, sondern auch sein (kirchen)politisches Engagement haben in Deutschland und darüber hinaus nachhaltige Wirkung gehabt. Sein offenbarungstheologischer Ansatz ist in der gegenwärtigen theologischen Landschaft zwar keineswegs unumstritten, dennoch (oder gerade deshalb) hat das Interesse an seiner Theologie im Barth-Jahr 2019 zahlreiche Tagungen gefüllt. Eine Auseinandersetzung mit seiner Theologie scheint deshalb absolut lohnenswert.

Das Proseminar will eine Einführung in Systematische Theologie geben und dabei den Fokus auf die Dogmatik legen. Wir werden uns den einzelnen dogmatischen Themen anhand von Texten von Karl Barth nähern.

 

Einführende Literatur:

Wird im Seminar bekanntgegeben

Kurs im HIS-LSF

Semester: SoSe 2020

In der Übung Gesprächsführung werden Kenntnisse und Techniken zur Gesprächsführung in verschiedenen (schulischen) Kontexten vermittelt. Die erworbenen Kompetenzen versetzen die angehenden Lehreinnen und Lehrer in die Lage, verschiedene Gesprächssituationen und deren besondere Implikationen zu erkennen und angemessen darauf zu reagieren.

In kreativen Formaten werden Praxisübungen durchgeführt, analysiert und in Gruppenbesprechungen reflektiert.

Die Übungen "Selbst- und Rollenreflexion" und "Gesprächsführung" können in einem Semester belegt werden. Es kann sinnvoll sein die beiden Übungen bereits vor dem Praxissemester abgeschlossen zu haben.

Wichtig: Anmeldung im HISLSF erforderlich!

 

Kurs im HIS-LSF

Semester: SoSe 2020

Der Stoff der Systematischen Theologie wird im Blick auf das theologische Examen wiederholt.

Dabei steht die Dogmatik im Vordergrund, es werden aber auch ethische Themen bearbeitet.

Kurs im HIS-LSF

Semester: SoSe 2020

Diese Übung ist gedacht für Teilnehmende des Sprachkurses, aber auch für ältere Semester, die ihre Sprachkenntnisse auffrischen wollen. Zentrales Anliegen sind die Fragen der Studierenden, und die Lerngruppe entscheidet selbst, ob vertiefende grammatische Übungen oder Textarbeit im Mittelpunkt stehen.

Kurs im HIS-LSF

Semester: SoSe 2020
Semester: Semesterunabhängig