© Susanne Lüdeling

Ulrike Röttger Mitglied im Kleinen Konvent der Schader-Stiftung

(11.11.2019) Prof. Dr. Ulrike Röttger wurde für zwei Jahre als Mitglied des Kleinen Konvents der Schader-Stiftung gewählt.
Die in Darmstadt ansässige
Schader-Stiftung fördert den Austausch zwischen Gesellschaftswissenschaften und Praxis und versteht sich als Dialogplattform, die wissenschaftliche, öffentliche und zivilgesellschaftliche Projekte ermöglicht und durchführt. Im Zentrum stehen dabei die sechs zentralen Handlungsfelder Gemeinwohl und Verantwortung, Demokratie und Engagement, Vielfalt und Integration, Stadtentwicklung und Wohnen, Kommunikation und Kultur sowie Demographie und Strukturwandel.

Der Kleine Konvent hat als zentrales Beratungs- und Begutachtungsgremium die Aufgabe, mit dem Vorstand gemeinsam die jährliche Jahrestagung des Großen Konvents der Schader-Stiftung vorzubereiten, Förderanträge zu begutachten und die Stiftung in wissenschaftlichen Fragen zu beraten. Neben Prof. Dr. Ulrike Röttger sind Mitglieder des Kleinen Konvents: Jun.-Prof. Anselm Hager (HU Berlin), Prof. Dr. Gisela Kubon-Gilke (Ev. Hochschule Darmstadt), Prof. Dr. Caroline Y. Robertson von Trotha (Karlsruher Institut für Technologie), Prof. Dr. Stefan Selke (Hochschule Furtwangen), Prof. Dipl-Ing. Julian Wékel (Institut für Städtebau und Wohnungswesen München) und Philipp Schulz M.A. (Universität Heidelberg) als kooptiertes Mitglied.

Die Wahl Röttgers fand im Rahmen der Jahrestagung des Großen Konvents am 8. November in Darmstadt statt. Mehr als 150 Teilnehmer*innen diskutierten an diesem Tag in unterschiedlichen interaktiven Formaten unter dem Motto „DU BIST NICHT ALLEIN. Öffentlicher Raum im Dialog“ miteinander.

 Ansprechpartner Presse- und Öffentlichkeitsarbeit:
Dr. Stephan Völlmicke
Telefon: +49 251 83-23006
Telefax: +49 251 83-21310 (Geschäftszimmer IfK)