Nach 35 Jahren Lehrauftrag für Medienrecht am IfK: Ass. Jur. Andreas Janning geht in den Ruhestand

(24.08.2020) 31 Seminare zum Thema Medienrecht in 35 Jahren – das ist die beeindruckende Bilanz von Ass. Jur. Andreas Janning am IfK. Nun geht der Jurist und Journalist in den Ruhestand.

Als Andreas Janning im Sommersemester 1985 seinen ersten Lehrauftrag für Medienrecht am IfP übernahm, hatte die KPdSU mit Michail Gorbatschow gerade einen neuen Generalsekretär bekommen, in Hessen nahm die erste rot-grüne Koalition ihre Arbeit auf, das Privatfernsehen steckte noch in seinen Anfängen und der Deutsche Presserat überwand eine Krise, nachdem verschiedene Verlage zustimmten, öffentliche Rügen in ihren Publikationen abzudrucken. Kurz: Die politische und mediale Realität waren eine andere als heute und auch das Medienrecht hat sich seitdem immens weiterentwickelt.

Diese Entwicklung hat Andreas Janning am IfK als Lehrbeauftragter für Medienrecht begleitet: Generationen von Studierenden am Institut für Publizistik, später Institut für Kommunikationswissenschaft, wurden von Andreas Janning in das sich ständig weiterentwickelnde und über Bundes- und Ländergesetze verstreute deutsche Medienrechts eingeweiht – stets mit möglichst aktuellem Praxisbezug und großer Anschaulichkeit. Besuche bei Prozessen vor dem Landgericht sowie im münsterischen WDR-Studio waren daher immer ein fester Bestandteil des Seminarprogramms. Viele IfK-Absolvent*innen profitieren davon bis heute in ihren jeweiligen beruflichen Kontexten – der Arbeit in und mit den Medien.

In seiner Zeit als Lehrbeauftragter an unserem Institut hat Andreas Janning nicht nur die Umbenennung des Instituts selbst miterlebt, sondern auch die Umstellung der Studiengänge vom Magisterabschluss auf das Bachelor- und Mastermodell. So war sein Seminar zuletzt viele Jahre fester Bestandteil des Lehrangebotes im Bachelormodul Medienstrukturen und -Organisationsformen.

Andreas Janning hat Rechtswissenschaft und Kommunikationswissenschaft (WWU Münster, Uni Speyer, UCLA Los Angeles) studiert. Seine Ausbildung zum juristischen Assessor hat er unter anderem bei der UNO (New York) und beim Europarat (Straßburg) absolviert. Er war sowohl rechtsanwaltlich tätig als auch als Redakteur im WDR Studio Münster.

Das Kollegium des Instituts für Kommunikationswissenschaft bedankt sich für das langjährige, zuverlässige Engagement und wünscht Andreas Janning alles Gute!

Artikel in den Westfälischen Nachrichten

 Ansprechpartner Presse- und Öffentlichkeitsarbeit:
Dr. Stephan Völlmicke
Telefon: +49 251 83-23006
Telefax: +49 251 83-21310 (Geschäftszimmer IfK)