© Esther Laukötter

Gemeinsame Jahrestagung der DGPuK-Fachgruppen Wissenschaftskommunikation und Kommunikationsgeschichte in Münster

(06.02.2020) Vom 05. bis zum 07. Februar 2020 richtet das IfK die gemeinsame Jahrestagung der Fachgruppen Wissenschaftskommunikation und Kommunikationsgeschichte der Deutschen Gesellschaft für Publizistik und Kommunikationswissenschaft (DGPuK) aus.

Unter dem Titel „Wissenschaftskommunikation und Kommunikationsgeschichte: Umbrüche, Transformationen, Kontinuitäten“ widmet sich die Tagung kommunikationshistorischen und aktuellen Perspektiven auf Wissenschaftskommunikation und rückt damit den Zusammenhang zwischen Medienwandel und gesellschaftlichem Wandel in den Fokus.

Als Auftakt zur Tagung wird Prof. Dr. Hans Peter Peters (Forschungszentrum Jülich und Freie Universität Berlin) eine Keynote mit dem Titel „Von der Wissenschaftspopularisierung zur demokratischen Wissenschaft? Veränderungen, Perspektivwechsel und Illusionen in der Wissenschaftskommunikation“ halten.

Auf dem weiteren Programm der Tagung stehen 6 Panels mit insgesamt 19 Beiträgen. Zudem wird der "Nachwuchspreis Kommunikationsgeschichte" im Rahmen der Tagung verliehen.

Die Tagung wird für das IfK von Andreas Scheu und Thomas Birkner sowie von Birte Fähnrich (Berlin) und Christian Schwarzenegger (Augsburg) organisiert.

 Ansprechpartner Presse- und Öffentlichkeitsarbeit:
Dr. Stephan Völlmicke
Telefon: +49 251 83-23006
Telefax: +49 251 83-21310 (Geschäftszimmer IfK)