Coronavirus/COVID-19

Vorübergehende Einstellung des Sportbetriebs

Wir sind aufgrund der aktuellen Entwicklung um die Verbreitung des Coronavirus sowie der Anordnungen der zuständigen Behörden gezwungen, weitere Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Virus und zur Entlastung des Gesundheitssystems umzusetzen. Wir tragen dazu bei, eine weitere Ausbreitung zu stoppen.

Die Maßnahmen orientieren sich an den Empfehlungen des Bundesgesundheitsministeriums und des Robert Koch-Instituts, den Maßgaben des Landes Nordrhein-Westfalen sowie des Krisenstabs der WWU Münster.

Als Konsequenz hieraus haben wir unseren gesamten Sportbetrieb bis zum 20.04.2020 eingestellt. Hiervon sind ausnahmslos alle Angebote von uns betroffen, egal ob diese in hochschuleigenen, städtischen oder Anlagen externer Partner stattfinden.

Dies beinhaltet auch die Schließung aller hochschuleigener Sportstätten, unabhängig von der sportlichen Nutzung inklusive der Umkleiden und Sanitäranlagen. Campus Café und Hochschulsportbüro bleiben ebenfalls bis auf Weiteres geschlossen.


Der Zeitpunkt zur Wiederaufnahme des Betriebs wird von den zukünftigen Entwicklungen abhängen und kurzfristig auf unserer Website veröffentlicht. Zu beachten ist ebenfalls, dass bis zu diesem Zeitpunkt unser Hochschulsportbüro nur per E-Mail zu erreichen ist.

Bis zum 05.07.2020 finden keine Sportevents statt. Hiervon sind alle Angebote von uns betroffen: WWU-Beach-Liga, WWU-Fußball-Liga, Zumba®-Party, Leonardo-Campus-Run, Ball des Hochschulsports.

Wir sind uns bewusst, dass die Maßnahmen zu Einschränkungen im Hochschulleben führen werden, halten diese Schritte aber für geboten und bittet um Verständnis und Unterstützung.

Aktuelle Hinweise der WWU

Für alle Beteiligten (...) stellt sich die drängende Frage, wie der [Sport- und] Lehrbetrieb nach dem 20. April 2020 wieder aufgenommen wird und welche Veranstaltungen in welcher Form angeboten werden. (...) Leider können wir zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Auskunft dazu geben. Die WWU bereitet sich aber (...) auf verschiedene Szenarien vor. Sobald die Rahmenbedingungen, die i.d.R. von außen vorgegeben werden und vom weiteren Verlauf der Ausbreitung des Coronavirus abhängen, es ermöglichen, werden wir die weiteren Schritte per E-Mail an alle, auf der Homepage sowie über die Social-Media-Kanäle kommunizieren.
Rektorat der WWU | 23.03.2020

Online-Kurse für Zuhause

Wenn ihr schon nicht zu uns kommen dürft, dann kommen wir zu euch nach Hause auf eure Bildschirme. Unsere Aktion Hochschulsport@Home versorgt euch mit Online-Kursen zu unterschiedlichen Bewegungsangeboten und berücksichtigt jegliche soziale Distanz. Wenn euer Lieblingskurs (noch) nicht dabei ist, habt ihr jetzt die Chance, mal etwas Neues auszuprobieren.

Unsere Antworten auf häufig gestellte Fragen


An dieser Stelle haben wir Wissenswertes rund um die vorrübergehende Einstellung des Sportbetriebs zusammengefasst.

  • Welche Sportkurse sind betroffen?

    Von der Einstellung des Sportbetriebs sind ausnahmslos alle Angebote von uns betroffen, egal ob diese in hochschuleigenen, städtischen oder Anlagen externer Partner stattfinden.

  • Finden Sportevents statt?

    Bis zum 05.07.2020 finden keine Sportevents statt. Hiervon sind alle Angebote von uns betroffen: WWU-Beach-Liga, WWU-Fußball-Liga, Zumba®-Party, Leonardo-Campus-Run, Ball des Hochschulsports.

  • Sind alle Sportstätten geschlossen?

    Es werden alle hochschuleigenen Sportstätten, unabhängig von der sportlichen Nutzung inklusive der Umkleiden und Sanitäranlagen geschlossen. Auch das Campus Café und das Hochschulsportbüro stellen bis auf Weiteres den Betrieb ein.

  • Wann geht's weiter?

    Der Zeitpunkt zur Wiederaufnahme des Betriebs wird von den zukünftigen Entwicklungen abhängen und kurzfristig auf unserer Website veröffentlicht.

  • Erhalten Übungsleitende trotz Kursabsage weiterhin ihr Honorar?

    Die Honorare für das laufende Ferienprogramm werden in vollem Umfang bezahlt. Übungsleitende können bis zum 17.04.2020 ihre vollständig ausgefüllte und unterschriebene Honorarrechnung per Post oder E-Mail an den Hochschulsport senden. Aufgrund der aktuellen Situation sind gegenwärtig persönliche Besuche in unseren Büros nicht möglich.

    Über Zeitpunkt der Wiederaufnahme unseres Sportbetriebs werden wir alle Übungsleitenden kurzfristig per E-Mail informieren.

  • Wird für abgesagte Sportkurse das Entgelt anteilig erstattet?

    Teilnehmende der Breiten- und Gesundheitssportkurse können die anteilige Erstattung ihres bereits gezahlten Entgelts schriftlich beantragen. Ausnahme: Die Laufzeit der Fitnesstickets für das Campus Gym wird automatisch um die Schließtage verlängert. Eine anteilige Erstattung bereits gezahlter Entgelte ist in diesem Fall nicht möglich!

    Um einen Entschädigungsanspruch fristgerecht geltend zu machen, muss bis zum 17.04.2020 der vollständig ausgefüllte und unterschriebene Antrag auf Rückerstattung des Kursentgelts (PDF-Dokument) an hochschulsport@uni-muenster.de gesendet werden.

    Nutzer von Apple-Computern (MacBook, iMac) bitten wir, den ausgefüllten Antrag als Anhang am Ende der E-Mail einzufügen. Hierfür in der App "Mail" auf dem Mac folgenden Schritte ausführen: Bearbeiten > Anhänge > Anhänge am Ende der Mail einfügen. Weitere Infos ...

    Die Bearbeitung kann bis zu sechs Wochen in Anspruch nehmen. Wir bitten in dieser Zeit von Anfragen zum Bearbeitungsstatus abzusehen.

  • Wird für abgesagte Sporttouren das Entgelt erstattet?

    Teilnehmende unserer Sporttouren werden direkt per E-Mail informiert. Wir bitten gegenwärtig von Einzelanfragen abzusehen!

  • Die FAQs helfen mir nicht, was nun?

    Zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus haben wir unser Hochschulsportbüro vorübergehend geschlossen. Aus diesem Grund bitten wir gegenwärtig von Einzelanfragen zu diesem Thema abzusehen! Aktuelle Informationen hierzu veröffentlichen wir auf unserer Website.

Aktuelle Informationen zum Coronavirus


Aktuellen Informationen zu etwaigen Maßnahmen bzw. Handlungsempfehlungen finden Sie auf den folgenden Websites. Diese Seiten werden wir bei neuen Erkenntnissen oder Entwicklungen immer wieder mit neuen Hinweisen oder Handlungsempfehlungen aktualisieren. Bitte schauen Sie regelmäßig auf diese Seiten. Sie werden hier alle Informationen gebündelt finden.

WWU Münster

Stadt Münster
Landesregierung Nordrhein-Westfalen
Robert Koch-Institut
Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

Allgemeine Hygienetipps der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung