Veranstaltungen mit Angehörigen der Katholisch-Theologischen Fakultät Münster auf dem Katholikentag 2018

Viele Angehörige unserer Fakultät sind auf dem Katholikentag engagiert und bieten auf Podien, in Gesprächen, bei Führungen, Lesungen, in Werkstätten und anderen Angeboten an, mit Ihnen in Kontakt zu kommen. Wir haben für Sie eine Übersicht erstellt – sortiert nach Datum und Uhrzeit – und freuen uns auf Sie!


Auf der Kirchenmeile am Schlossplatz wird es einen Stand der theologischen und kirchlichen Hochschuleinrichtungen in Münster geben. Sie finden diesen Stand im Bereich „Wissenschaft und Bildung“, Standnummer 04.

Öffnungszeiten:

  • Donnerstag: 11:30 bis 19:00 Uhr
  • Freitag: 10:30 bis 19:00 Uhr
  • Samstag: 10:30 bis 18:00 Uhr

Donnerstag, 10. Mai 2018


12:00-13:30 Uhr Führung:
Der jüdische Friedhof Münster
Zeuge von 200 Jahren jüdischer Geschichte und Religion

Die Teilnahme an den Führungen ist nur mit einer gesonderten Eintrittskarte möglich. Diese erhalten Sie beim Service-Punkt am Dom gegen Vorlage eines Ausweisdokumentes.

Sharon Fehr, Vorsitzender der Jüdischen Gemeinde Münster
Prof.in Dr. Marie-Theres Wacker, Bibelwissenschaftlerin, Münster

Treffpunkt: Jüdischer Friedhof, Einsteinstr. 40


12:00-18:00 Uhr Kreativ- und Mitmachangebot
Was in mir passiert, wenn ich bete

Anne Achternkamp, wissenschaftliche Mitarbeiterin, Münster
Monika Heidkamp, Pastoraltheologin, Münster
Verena Suchhart, wissenschaftliche Hilfskraft am Seminar für Exegese des Alten Testaments, Münster
Dr. Guyanne Wilson, wissenschaftliche Mitarbeiterin, Essen

Lebenswelten Studium

KSHG, EG, Kapelle, Frauenstr. 3-6


14:00-15:30 Uhr Großes Podium
Religionsfreiheit - ein weltweit verletztes Menschenrecht
Versagt die nationale und internationale Politik?

• Einführung
• Warum ist für mich Religionsfreiheit lebensnotwendig?
Sr. Dr. Nazik Khalid Matty OP, Lebens- und Glaubenszeugnis, Karakosh/Irak
• Podium Runde 1: Wo und wie ist Religionsfreiheit gefährdet? Wo liegen die Defizite der globalen Durchsetzung des Menschenrechts auf Religionsfreiheit?
Bischof Dr. Stephan Ackermann, Vorsitzender der Deutschen Kommission Justitia et Pax, Trier
Prof.in Dr. Marianne Heimbach-Steins, christl. Sozialwissenschaftlerin, Münster
Volker Kauder MdB, Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Berlin
Dr. Klaus Krämer, Präsident des Kindermissionswerks ,Die Sternsinger' und von missio, Aachen
• Interview
Jauhar Saleem, Botschafter der Islamischen Republik Pakistan, Berlin
• Podium Runde 2: Vorschläge und Forderungen für einen besseren Schutz der Religionsfreiheit weltweit.
Moderation: Gudrun Sailer, Rom/Italien
missio Aachen mit Misereor, Adveniat, Caritas international, Kindermissionswerk ,Die Sternsinger' und Renovabis

MCC Halle Münsterland, Eingang Nordfoyer, EG, Große Halle, Albersloher Weg 32


14:00-15:30 Uhr Großes Podium
Reproduktionsmedizin - wessen Wünsche, welche Wirklichkeit?
Ethische und familienpolitische Perspektiven

• Einführung: Frauensache?! Reproduktionsmedizin in frauenverbandlicher Perspektive
Dr. Maria Flachsbarth MdB, Präsidentin des KDFB, Köln
Rita Waschbüsch, Bundesvorsitzende von donum vitae, Bonn
• Ins Familienstammbuch geschrieben! Biographische Notizen
• Podium: Die Familie im Zeitalter ihrer technischen Reproduzierbarkeit
Prof.in Dr. Monika Bobbert, Moraltheologin, Münster
Prof.in Dr. Kathrin Braun, Politikwissenschaftlerin, Stuttgart
Dr. Jürgen Krieg, Kinderwunschzentrum Amberg
Prof.in Dr. Anne Sanders, Juristin für Familienrecht, Bielefeld
• Das letzte Wort haben die Menschen - Resümee
Moderation: Joachim Frank, Köln
Katholischer Deutscher Frauenbund (KDFB) mit donum vitae

Hörsaalgebäude der WWU, EG, H1, Schlossplatz 46


14:00-15:30 Uhr Podium
Heiliges Land - umstrittenes Land
Biblische Texte in jüdischer und christlicher Auslegung

Drs. Edward van Voolen, Rabbiner, Potsdam
Prof.in Dr. Marie-Theres Wacker, Bibelwissenschaftlerin, Münster

Moderation: Dr. Uta Zwingenberger, Georgsmarienhütte
Anwältin des Publikums: Dr. Regina Wildgruber, Osnabrück
Musik: Dany Bober, Wiesbaden

Hörsaalgebäude der WWU, 1. OG, H2, Schlossplatz 46


14:00-15:30 Uhr Führung:
Der jüdische Friedhof Münster
Zeuge von 200 Jahren jüdischer Geschichte und Religion

Die Teilnahme an den Führungen ist nur mit einer gesonderten Eintrittskarte möglich. Diese erhalten Sie beim Service-Punkt am Dom gegen Vorlage eines Ausweisdokumentes.

Sharon Fehr, Vorsitzender der Jüdischen Gemeinde Münster
Ludger Hiepel, Projektkoordinator Jüdischer Friedhof, Münster

Treffpunkt: Jüdischer Friedhof, Einsteinstr. 40 (B2)


14:00-15:30 Uhr Gespräch
Gewalt in der hebräischen Bibel
Wie gehen Juden und Christen damit um?

Prof. Dr. Johannes Schnocks, kath. Theologe, Münster

Gesprächsleitung: Dr. Martin Bock, Köln
Musik: Sr. Maria Wolfsberger MC, Leipzig

Dietrich-Bonhoeffer-Haus, EG, Gemeindesaal, An der Apostelkirche 5


14:00-15:30 Uhr Erzählcafé
Vom Leben in Grenzen zum Frieden mit sich selbst
Erträge des Studientages Behinderung und Glaube

Dr. Martina Ahmann, Theologin, Münster
Hanna Braun, Theologin, Münster
Myriam Ueberbach, Fundamentaltheologin, Münster
Prof. DDr. Bernhard Nitsche, kath. Theologe, Münster

Bischöfliches Generalvikariat Münster (BGV), Referat Seelsorge für Menschen mit Behinderung

Katholisch-Theologische Fakultät, UG, KTH 4, Johannisstr. 8-10


14:00-15:30 Uhr Werkstatt
Netzwerkcafé Theologie und Beruf
Ein Forum zum Thema Berufsperspektiven mit Theologie

Andree Burke, Theologie und Beruf, Münster
Alissa Geisler, Theologiestudierende, Münster
Vanessa Landwehr, Theologiestudierende, Münster

Lebenswelten Studium

KSHG, UG, Raum U43/44, Frauenstr. 3-6


16:30-18:00 Uhr Podium
Wiederaufbau jüdischen Lebens in Westfalen nach 1945

Ruth Frankenthal, Jüdische Gemeinde Münster
Prof.in Dr. Marie-Theres Wacker, Bibelwissenschaftlerin, Münster

Gesamtschule Münster Mitte, Neubau, 1. OG, Raum 1.05, Jüdefelder Str. 10


16:30 -18:00 Podium
Ethische Positionen - Spaltpilz der Ökumene?
Wie tief reichen die Differenzen?

• Kreativer Impuls
Markus von Hagen, Schauspieler, Münster
• (Streit-)gespräch: Konfessionelle Differenzen in der Ethik
Prof.in Dr. Monika Bobbert, röm.-kath. Moraltheologin, Münster
Prof. Dr. Peter Dabrock, ev. Ethiker, Erlangen
• Gemeinsam im Dienst am Menschen - Beispiele aus der ökumenischen Praxis
Dr. Bernd Blömeke, Telefonseelsorger, Berlin
Michael Roes, Ökumenische Hospizarbeit, Münster
• Plädoyer für einen differenzierten Konsens in der Ethik
Prof.in Dr. Dorothea Sattler, röm.-kath. Ökumenikerin, Münster
• Podiumsgespräch unter Beteiligung des Publikums
Moderation: Dr. Michael Kappes, Münster
Anwälte des Publikums:
Martin Bräuer, Bensheim
Dr. Dagmar Stoltmann-Lukas, Hildesheim

Gesamtschule Münster Mitte, Neubau, EG, Große Aula/Mensa, Jüdefelder Str. 10


16:30-18:00 Uhr Podium
Reli: Raus aus den Kirchen - rein in die Gesellschaft
Chancen und Risiken multikonfessionellen Unterrichts

Renate Holmes, Ethiklehrerin für Geflüchtete, Dachau
Elmar Middendorf, Vorstand des BKRG, Gau-Bischofsheim
Prof.in Dr. Sabine Pemsel-Maier, Freiburg
Prof. Dr. Clauß Peter Sajak, Religionspädagoge, Münster

Moderation: Magnus Lux, Schonungen
Anwälte des Publikums:
Renate Luig, Mainz
Berthold Zeppenfeld, Meschede
KirchenVolksBewegung Wir sind Kirche

Bezirksregierung, EG, Saal 1, Domplatz 1-3


16:30-18:00 Uhr Podium
Schrecklich schön!
Faszination von Gewalt und Schrecken in der Kunst

• Einführung und Leitung
Prof.in Monika Grütters MdB, Berlin
• Gesprächspartner
Barbara Bily, Leitende Schauspieldramaturgin des Theaters Münster
Detlev Buck, Filmregisseur und Schauspieler, Berlin
Hannah O'Brien (Hannelore Hippe), Krimiautorin und Journalistin, Köln
Prof. Kasper König, künstlerischer Leiter der Skulptur Projekte, Berlin
Prof. Dr. Hubert Wolf, Kirchenhistoriker, Münster
ZdK-Sachbereich 4: Bildung, Kultur und Medien

Theater Münster, Kleines Haus, Neubrückenstr. 63


16:30-18:00 Uhr Gespräch
"urbe et orbe" - Theologie rund um die Welt studieren
Ein Gespräch mit ausländischen Studierenden

Ludger Hiepel, Forum internationaler Studierender, Münster
Judith Urselmann, Prodekanat für Internationalisierung an der WWU Münster
Lebenswelten Studium

KSHG, UG, Raum U43/44, Frauenstr. 3-6

Freitag, 11. Mai 2018


10:30-18:00 Uhr Kreativ- und Mitmachangebot
Was in mir passiert, wenn ich bete

Anne Achternkamp, wissenschaftliche Mitarbeiterin, Münster
Monika Heidkamp, Pastoraltheologin, Münster
Verena Suchhart, wissenschaftliche Hilfskraft am Seminar für Exegese des Alten Testaments, Münster
Dr. Guyanne Wilson, wissenschaftliche Mitarbeiterin, Essen

Lebenswelten Studium

KSHG, EG, Kapelle, Frauenstr. 3-6


11:00-12:30 Uhr Großes Podium
Ökumene nach 2017 - Aufbruchs- oder Katerstimmung?
Konkrete Schritte auf dem Weg zum 3. Ökumenischen Kirchentag

• 2017 - Kritische Bilanz und Nachhaltigkeit für die Ökumene
Landesbischof Prof. Dr. Heinrich Bedford-Strohm, Ratsvorsitzender der EKD, München
Reinhard Kardinal Marx, Vorsitzender der DBK, München
Prof.in Dr. Andrea Strübind, baptistische Theologin, Oldenburg
• Konkrete Beispiele und Initiativen zur Intensivierung der ökumenischen Zusammenarbeit nach 2017
Maria Herrmann, Ökum. Bewegung Kirche², Hildesheim
Barbara Rudolph, Ökumenedezernentin der EKiR, Düsseldorf
Georgios Vlantis, orth. Theologe, Geschäftsführer der ACK Bayern, München
• Theologische und konkrete gesellschaftliche Herausforderungen, Aufgaben und Ziele im Zugehen auf den 3. Ökumenischen Kirchentag
Prof.in Dr. Dorothea Sattler, röm.-kath. Ökumenikerin, Münster
Prof. Dr. Thomas Sternberg, Präsident des ZdK, Münster
Dr. Beatrice von Weizsäcker, Präsidiumsmitglied des DEKT, München
Moderation: Tilmann Kleinjung, München
Anwältinnen des Publikums:
Verena Hammes, Koblenz
Dr. Dagmar Stoltmann-Lukas, Hildesheim

Unterarbeitskreis Ökumene

Fürstenberghaus, 1. OG, F1, Domplatz 20-22


11:00-12:30 Uhr Podium
Antisemitismus in der Schule
Jüdische, christliche, muslimische Sondierungen

Eva Katharina Gruber, Lehrerin an der Drei-Religionen-Schule in Osnabrück
Lamya Kaddor, Projektleiterin „Extreme out! – Empowerment statt Antisemitismus“, Duisburg
Prof. Dr. Doron Kiesel, Direktor der Bildungsabteilung des Zentralrates der Juden in Deutschland, Frankfurt/Main

Moderation: Prof.in Dr. Marie-Theres Wacker, Münster
Musik: Oh Sinclair, Münster

Historisches Rathaus/Stadtweinhaus, 1. OG, Festsaal, Prinzipalmarkt 10


11:00-12:30 Uhr Podium
Die weißen Tauben sind müde?
Friedenspolitik aus dem Glauben – von Windthorst bis Sant‘Egidio

Impuls: Prof. Dr. Hubert Wolf, Kirchenhistoriker, Münster
Bettina Jarasch MdA, Politikerin, Berlin
Meinhard Zanger, Intendant und Schauspieler, Münster

Moderation: Dr. Michael Reitemeyer, Lingen/Ems
Ludwig-Windthorst-Haus Lingen

Fürstenberghaus, 2. OG, F5, Domplatz 20-22


12:00-13:30 Uhr Führung
Der jüdische Friedhof Münster
Zeuge von 200 Jahren jüdischer Geschichte und Religion

Die Teilnahme an den Führungen ist nur mit einer gesonderten Eintrittskarte möglich. Diese erhalten Sie beim Service-Punkt am Dom gegen Vorlage eines Ausweisdokumentes.

Sharon Fehr, Vorsitzender der Jüdischen Gemeinde Münster
Ludger Hiepel, Projektkoordinator Jüdischer Friedhof, Münster

Treffpunkt: Jüdischer Friedhof, Einsteinstr. 40


14:00-15:30 Uhr Großes Podium
Gott mit uns?
Schuldverflechtung und Friedensengagement seit dem Ersten Weltkrieg

Begrüßung:
Dr. Christoph Braß, Vizepräsident des ZdK, Berlin
Dr. Beatrice von Weizsäcker, Präsidiumsmitglied des DEKT, München
Podium:
Prof.in Dr. Margot Käßmann, ev. Theologin, Berlin
Bischof Marc Stenger, Präsident von pax christi Frankreich, Troyes/Frankreich
Prof. Dr. Hubert Wolf, Kirchenhistoriker, Münster

Moderation: Dr. Katharina Kunter, Frankfurt/Main
Künstlerische Gestaltung: Studierende der Sprecherziehung und Sprechwissenschaft, Münster

Deutscher Evangelischer Kirchentag (DEKT) und Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK)

Fürstenberghaus, 1. OG, F1, Domplatz 20-22


14:00-15:30 Uhr Podium
Frieden und Sicherheit in einer neuen Welt
Herausforderungen für die Politik

Kurzreferat: Ruprecht Polenz, Außenpolitiker, Münster
Weitere Podiumsteilnehmende:
Prof. Dr. Thomas Bremer, Friedensforscher, Münster
Prof.in Dr. Judith Könemann, Religionspädagogin, Münster
Prof. Dr. Thomas Schüller, Kirchenrechtler, Münster

Moderation: Prof. Dr. Reinhold Zwick, Münster
Anwältinnen des Publikums:
Dr. Anna Maria Riedl, Münster
Dr. Fana Schiefen, Münster

Katholisch-Theologische Fakultät der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU)

Fürstenberghaus, 2. OG, F5, Domplatz 20-22


14:00-15:30 Uhr Führung
Der jüdische Friedhof Münster
Zeuge von 200 Jahren jüdischer Geschichte und Religion

Die Teilnahme an den Führungen ist nur mit einer gesonderten Eintrittskarte möglich. Diese erhalten Sie beim Service-Punkt am Dom gegen Vorlage eines Ausweisdokumentes.

Sharon Fehr, Vorsitzender der Jüdischen Gemeinde Münster
Ludger Hiepel, Projektkoordinator Jüdischer Friedhof, Münster

Treffpunkt: Jüdischer Friedhof, Einsteinstr. 40


14:00-15:30 Uhr Werkstatt
Netzwerkcafé Theologie und Beruf
Ein Forum zum Thema Berufsperspektiven mit Theologie

Andree Burke, Theologie und Beruf, Münster
Alissa Geisler, Theologiestudierende, Münster
Vanessa Landwehr, Theologiestudierende, Münster

Lebenswelten Studium

KSHG, UG, Raum U43/44, Frauenstr. 3-6


16:30-18:00 Uhr Podium
Frieden und Sicherheit in einer neuen Welt
Herausforderungen für Theologie und Kirche

Kurzreferat: Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck, Kath. Militärbischof für die deutsche Bundeswehr, Berlin
Weitere Podiumsteilnehmende:
Prof.in Dr. Monika Bobbert, Moraltheologin, Münster
Dr. Astrid Reuter, Münster
Prof. Dr. Adrian Wypadlo, Bibelwissenschaftler, Münster

Moderation: Prof. Dr. Reinhard Feiter, Münster
Anwälte des Publikums:
Simon Harrich, Münster
Volker Niggemeier, Münster

Katholisch-Theologische Fakultät der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU)

Fürstenberghaus, 2. OG, F5, Domplatz 20-22


16:30-18:00 Uhr Führung
Antijudaismus in Stein – Bildwerke an katholischen Kirchen
Betrachtung von drei Beispielen in Münster

Prof.in Dr. Marie-Theres Wacker, Bibelwissenschaftlerin, Münster

Treffpunkt: Dom St. Paulus, Paradiesportal, Domplatz


16:30-18:00 Uhr Lesung mit Gespräch
Von Papstsoldaten und Zivis
Krieg und Frieden im Spiegel der Katholikentagsgeschichte

Impuls: Dr. Thomas Brockmann, Historiker, Münster
Dialogvortrag:
Dr. Holger Arning, Historiker und Autor, Münster
Prof. Dr. Hubert Wolf, Kirchenhistoriker, Münster
Elisabeth-Marie Richter, Philologin, Münster

Katholisch-Theologische Fakultät der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU)

MCC Halle Münsterland, Eingang Congress Centrum, 1. OG, Roter Saal, Albersloher Weg 32


16:30-18:00 Uhr Gespräch
„urbe et orbe“ – Theologie rund um die Welt studieren
Ein Gespräch mit ausländischen Studierenden

Ludger Hiepel, Forum internationaler Studierender, Münster
Judith Urselmann, Prodekanat für Internationalisierung an der WWU Münster

Lebenswelten Studium

KSHG, UG, Raum U43/44, Frauenstr. 3-6

Samstag, 12. Mai 2018


10:30-18:00 Uhr Kreativ- und Mitmachangebot
Was in mir passiert, wenn ich bete

Anne Achternkamp, wissenschaftliche Mitarbeiterin, Münster
Monika Heidkamp, Pastoraltheologin, Münster
Verena Suchhart, wissenschaftliche Hilfskraft am Seminar für Exegese des Alten Testaments, Münster
Dr. Guyanne Wilson, wissenschaftliche Mitarbeiterin, Essen

Lebenswelten Studium

KSHG, EG, Kapelle, Frauenstr. 3-6


11:00-12:30 Uhr Großes Podium
Synodale Kirche? – Ich bin dabei!
Beteiligung schafft Frieden, auch in der Kirche

Dr. Valentin Dessoy, Theologe und Coach, Mainz
Prof.in Dr. Marlis Gielen, Bibelwissenschaftlerin, Salzburg/Österreich
Erzbischof Dr. Stefan Heße, Geistlicher Assistent des ZdK, Hamburg
Prof. Dr. Norbert Lammert, Vorsitzender der KAS, Berlin

Szenischer Impuls: Christoph Gilsbach, Münster
Moderation: Prof.in Dr. Dorothea Sattler, Münster

ZdK-Sachbereich 1: Theologie, Pastoral und Ökumene

Fürstenberghaus, 1. OG, F1, Domplatz 20-22


11:00-14:30 Uhr Podium
Religionen, Frieden und Gewalt in Geschichte und Gegenwart

Open-Air-Hörsaal des Exzellenzclusters Religion und Politik der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU)
Kurzvorträge von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern über Forschungen des Exzellenzclusters Religion und Politik. Anschließendes Gespräch mit dem Publikum.

• 11.00 Gewalt im Alten Testament
Prof. Dr. Johannes Schnocks, kath. Theologe des Exzellenzclusters, Münster
• 11.35 Figuren des Hasses in der Literatur
Prof. Dr. Martina Wagner-Egelhaaf, Literaturwissenschaftlerin des Exzellenzclusters, Münster
• 12.10 Dämonisierung des religiös Anderen im Buddhismus
Prof. Dr. Perry Schmidt-Leukel, Religionswissenschaftler des Exzellenzclusters, Münster
• 12.45 Gewalt im Koran
Prof. Dr. Mouhanad Khorchide, islamischer Theologe des Exzellenzclusters, Münster
• 13.20 Islam und Krieg
Prof. Dr. Thomas Bauer, Arabist und Islamwissenschaftler des Exzellenzclusters, Münster
• 13.55 Kirche und Gewalt in Lateinamerika
Prof. Dr. Silke Hensel, Historikerin des Exzellenzclusters, Münster
Moderation: Viola van Melis, Münster

AK Gesellschaft und Politik mit Exzellenzcluster Religion und Politik an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU)

Fürstenberghaus, Vorplatz, Domplatz 20-22


11:00-12:30 Uhr Podium
Himmel – Hölle – Ewigkeit …
Ökumenischer Friede – zumindest im Jenseits?

Prof. Dr. Michael Beintker, ev. Theologe, Münster
Prof.in Dr. Judith Könemann, Religionspädagogin, Münster
Radu Constantin Miron, Ökumenebeauftr. Der OBKD, Köln
Prof. Dr. Thomas Söding, röm.-kath. Theologe, Bochum
Prof. Dr. Athanasios Vletsis, orth. Theologe, München

Moderation: Prof.in Dr. Julia Knop, Erfurt
Anwältin des Publikums: Karin Moshammer, Telgte
Musik: Magic acoustic Guitars, Schwäbisch Hall

Bezirksregierung, EG, Saal 1, Domplatz 1-3


11:00-12:30 Uhr Vortrag mit Gespräch
Das Bild in der Sprache und die Sprache im Bild
Wie sich das Heilige im Profanen verwirklicht

Bazon Brock, Philosoph, Berlin

Gesprächsleitung: Prof. Dr. Reinhard Hoeps, Münster

St. Ludgeri, Ludgeristr. 40


13:00-13:30 Uhr Gebet
Hauch
Mittagsgebet zur Klanginstallation

Ludger Hiepel, Theologe, Münster
Dr. Siegfried Kleymann, Geistlicher Rektor des Cusanuswerkes, Bonn
Eva-Maria Taphorn, Theologin, Münster

Lebenswelten Studium

Petrikirche, Johannisstr. 10


14:00-15:30 Uhr Podium
Heilige Ordnung noch in Ordnung? Hierarchie weiter denken!
Mehr Volk Gottes, mehr Vertrauen und mehr Glaube

Prof. Dr. Dr. habil. Klaus Müller, Fundamentaltheologe und Religionsphilosoph, Münster
Bischof Dr. Ulrich Neymeyer, Erfurt
Prof. Dr. Thomas Schüller, Kirchenrechtler, Münster
Fritz Wallner, stellv. Vorsitzender der Initiative Laienverantwortung Regensburg, Schierling

Moderation: Prof. Dr. Johannes Grabmeier, Deggendorf
Anwältin des Publikums: Marianne Pesold, Regensburg

Laienverantwortung Regensburg nach CIC can. 215

Vom-Stein-Haus, 2. OG, Aula, Schlossplatz 34


14:00-15:30 Uhr Podium
Gegen-Macht Religion?
Eine prophetische (An-)Frage

Einführung: Markus von Hagen, Kabarettist, Münster
Weitere Podiumsteilnehmende:
Prof.in Dr. Ilse Müllner, Bibelwissenschaftlerin, Kassel
Prof.in Dr. Saskia Wendel, Systematische Theologin, Köln

Moderation: Prof.in Dr. Marianne Heimbach-Steins, Münster

Hörsaalgebäude der WWU, 1. OG, H4, Schlossplatz 46


14:00-15:30 Uhr Werkstatt
Netzwerkcafé Theologie und Beruf
Ein Forum zum Thema Berufsperspektiven mit Theologie

Andree Burke, Theologie und Beruf, Münster
Alissa Geisler, Theologiestudierende, Münster
Vanessa Landwehr, Theologiestudierende, Münster

Lebenswelten Studium

KSHG, UG, Raum U43/44, Frauenstr. 3-6


14:00-16:30 Uhr Führung
Adam, Eva, Mose, Noah und David in Münster
Darstellungen aus dem Alten Testament – ein Spaziergang

Ludger Hiepel, Theologe, Münster
Prof. Dr. Reinhard Hoeps, Theologe und Kunsthistoriker, Münster
Lebenswelten Studium

Treffpunkt: KSHG, UG, Raum U82, Frauenstr. 3-6


14:30-18:00 Uhr Podium
Religionspolitik heute – Ungleichheit und Diskriminierung?

Open-Air-Hörsaal des Exzellenzclusters Religion und Politik der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU)
Kurzvorträge und Gespräche von und mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern über Forschungen des Exzellenzclusters Religion und Politik.

• 14.30 Diskussion: Reformdruck in der Religionspolitik? Die Positionen von Parteien
Volker Beck, Lehrbeauftragter am CERES, Ruhr-Universität Bochum
Joachim Herrmann MdL, Innenminister, München
Prof. Dr. Ulrich Willems, Politikwissenschaftler des Exzellenzclusters, Münster
Prof. Dr. Hinnerk Wißmann, Rechtswissenschaftler des Exzellenzclusters, Münster
• 15.30 Diskussion: Reformdruck in der Religionspolitik? Die Positionen von Religions- und Weltanschauungsgemeinschaften
Michael Bauer, Vorstand des Humanistischen Verbandes Bayern, Nürnberg
Prof. Dr. Thomas Großbölting, Zeithistoriker des Exzellenzclusters, Münster
Prof. Dr. Walter Homolka, Rabbiner, Vorsitzender der Union progressiver Juden in Deutschland, Berlin
Aiman A. Mazyek, Vorsitzender des Zentralrates der Muslime, Köln
Prof. Dr. Thomas Sternberg, Präsident des ZdK, Münster
• 16.45 Aktuelle Forschungsergebnisse zur Religionspolitik
Prof. Dr. Thomas Großbölting, Zeithistoriker des Exzellenzclusters, Münster
Prof.in Dr. Marianne Heimbach-Steins, kath. Theologin des Exzellenzclusters, Münster
Prof. Dr. Ulrich Willems, Politikwissenschaftler des Exzellenzclusters, Münster
Prof. Dr. Fabian Wittreck, Rechtswissenschaftler des Exzellenzsclusters, Münster
Moderation: Viola van Melis, Münster
AK Gesellschaft und Politik mit Exzellenzcluster Religion und Politik an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU)

Fürstenberghaus, Vorplatz, Domplatz 20-22


16:30-18:00 Uhr Podium
Ökumenelabor Schule
Religionsunterricht in konfessionell-kooperativer Gestalt

Impulse:
Prof. Dr. Clauß Peter Sajak, Religionspädagoge, Münster
Rainer Timmer, Leiter des Pädagogischen Institutes der EkvW, Schwerte
Weitere Podiumsteilnehmende:
Kerstin Keller, orth. Religionslehrerin, Bochum
Prof. Dr. Jan Woppowa, Religionspädagoge, Paderborn

Moderation: Gabriele Klingberg, Tübingen
Anwältin des Publikums: Sabine Konevic, Münster

Bistumsarchiv, 1. OG, Marienfelder Saal, Georgskommende 19


16:30-18:00 Uhr Podium
Ökumenisch Mahl feiern - wann endlich?
Hindernisse und Wege

Impulse:
Prof. Dr. Michael Beintker, ev. Theologe, Münster
Bischof Dr. Gerhard Feige, Magdeburg
Prof.in Dr. Dorothea Sattler, röm.-kath. Theologin, Münster
Statements:
Dr. Oliver Kösters, ökum. Praktiker, Havixbeck
Annethres und Rainer Schweder, konfessionsverbindendes Ehepaar, Münster

Moderation: Dr. Michael Kappes, Münster
Anwalt des Publikums: Markus Zingel, Essen

Musik: Miriam Küllmer-Vogt, Oberursel

Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasium, EG, Aula, Schützenstr. 46


16:30-18:00 Uhr Führung:
Antijudaismus in Stein - Bildwerke an katholischen Kirchen
Betrachtung von drei Beispielen in Münster

Prof.in Dr. Marie-Theres Wacker, Bibelwissenschaftlerin, Münster

Treffpunkt: Dom St. Paulus, Paradiesportal, Domplatz


18:00-21:00 Gespräch mit Vortrag
Ohne Frauen keinen Frieden
Frauenmahl mit Tischreden

Einlass ab 17.30 Uhr || Die erforderlichen Karten für ein Vier-Gänge-Menü inkl. Getränke erhalten Sie für 25 Euro beim Servicepunkt des Katholikentags auf dem Domplatz (maximal 3 Karten pro Frau).

Prof.in Dr. Marianne Heimbach-Steins, kath. Theologin/Sozialethikerin, Münster
Veronika Spogis, Pädagogin und Lachyogalehrerin, Münster
Prof.in Dr. Muna Tatari, islamische Theologin, Paderborn

Musik: Eva Bäuerle-Gölz, Harfenistin, Münster

Bischöfliches Generalvikariat Münster (BGV), Referat Christen und Muslime und Referat Frauenseelsorge

Bezirksregierung, EG, Bürgerhalle, Domplatz 1-3