Arbeitsstelle für Christliche Bildtheorie, Theologische Ästhetik und Bilddidaktik

Bormann Startseite

Willkommen bei der ACHRIBI

Für die Entfaltung und die Entwicklung des Glaubens haben Bilder und ästhetische Vorstellungen wenigstens ebenso große Bedeutung wie theologische Abhandlungen. Aus einer christlich geprägten Kulturgeschichte sind sie nicht wegzudenken. Als Quellen und auch als methodische Leitlinien kann deshalb die theologische Reflexion nicht auf sie verzichten.

Fragen nach Bildern und ästhetischen Vorstellungen sind in allen theologischen Disziplinen zu Hause. Die Auseinandersetzung mit ihnen bildet einen Querschnittbereich innerhalb der Theologie. Darüber hinaus steht sie im interdisziplinären Austausch mit Kunst- und Kulturwissenschaften.

An der Katholisch-Theologischen Fakultät der Westfälischen Wilhelms-Universität widmet sich die Arbeitsstelle für christliche Bildtheorie, theologische Ästhetik und Bilddidaktik (ACHRIBI) den Aufgaben dieses Themenfeldes in Lehre und Forschung.


© Achribi

Räume der Imagination - Barocke Sakralarchitektur in Rom

Termine und Anmeldung

Vorbereitung: 22. April und 06. Mai 2020, jeweils 18:00 Uhr
Nachbereitung: 17. Juni und 24. Juni 2020, jeweils 18:00 Uhr
Exkursion nach Rom: 02. - 06. Juni 2020

Kosten für Studierende: ca. 290 €
Die Übernahme eines Referats ist verpflichtend.
Weitere Informationen finden Sie hier!

Teilnehmerbegrenzung - bitte melden Sie sich für einen persönlichen Vorstellungstermin an:
hoeps@uni-muenster.de oder
stadtbaeumer@uni-muenster.de

Verbindliche Zusage bis zum 07. Januar 2020

© Achribi

Museen Gottes?

Termine und Anmeldung


Vorbereitungstermine: 09. und 22.10.2019   
Nachbereitungstermin: 19.11.2019
Exkursion nach Graz und Wien: 30.10. - 03.11.2019
Exkursion nach Köln: 14.01.2020
Kosten für Studierende: ca. 200 €
Weitere Informationen finden Sie hier!

Die Übernahme eines Referats ist verpflichtend.
Teilnehmerbegrenzung, bitte melden Sie sich zur persönlichen Vorstellung an:
hoeps@uni-muenster.de oder
stadtbaeumer@uni-muenster.de

Verbindliche Zusage bis zum 30.06.2019.


Die Vollversion und das Archiv aller aktuellen Meldungen finden Sie hier.